Philadelphia76ersDie dritte Begegnung der ersten Runde der Playoffs in der Eastern Conference zwischen Philadelphia und Miami ist in der Nacht von Donnerstag auf Freitag auf dem Programm, aber diesmal bei den 76ers zuhause. Nach den ersten beiden Duellen führt die Mannschaft aus Miami 2:0, nachdem sie im ersten Spiel einen 97:89-Sieg gefeiert hat, während sie im zweiten Spiel mit 94:73 überzeugend triumphierten. Unabhängig davon werden die nächsten beiden Duellen überhaupt nicht leicht sein, vor allem weil die Spiele im Wells Fargo Center, wo das Publikum die großen Stars nicht unbedingt mag, stattfinden werden. Beginn: 22.04.2011 – 02:00

Die 76ers werden versuchen, zumindest einen Heimsieg zu feiern, um die Serie zu verlängern. Das wird schwer sein, weil Miami sicherlich will, die Serie schnellstens zu beenden, um einen Tag mehr zum Ausruhen und Erholen zu haben. Aber die 76ers haben einen guten Spielerkader, der sich sehr gut Miami wiedersetzen kann, vor allem wenn Iguodala und Brand mit der Unterstützung von Ersatzspieler Young auf der Höhe sein sollten. Der Hauptgrund für die hohe Niederlage im zweiten Spiel ist das katastrophale Spiel der Erstbesatzung der 76ers, weil alle Spieler versagt haben. Wie anders sollen wir uns die Leistung von Brand (3 Punkte), Iguodala (5 Punkte) oder insgesamt 29 Punkte der Startformation erklären? Für ein solches Spiel gibt es keine Entschuldigung, und die Katastrophe mit weit größeren Ausmaßen ist nur durch eine solide Partie von Young (20 Punkte) und Turner (15 Punkte) vermieden worden. Die 76ers haben in dieser Saison noch keinen Sieg gegen Miami gefeiert. In den bisherigen fünf gegenseitigen Duellen wurden sie jedes Mal bezwungen. Im letzten Duell war ihr Wurf aus dem Spiel nur zu 34,2 % erfolgreich und das ist ihre schlechteste Leistung in den letzten 76 Playoffs-Spielen (in den letzten 20 Saisons). Schlimmer war es nur im Jahr 2008, als sie gegen die Pistons nur zu 33,8% aus dem Spiel geworfen haben. Also kaum schlimmer kann es nicht mehr werden. Mit dem Wurf müssen sie schon einmal Glück haben, man fragt sich nur, ob ihre Abwehr Wade, James und vor allem Bosh stoppen kann.

Voraussichtliche Aufstellung 76ers: Holiday, Meeks, Iguodala, Brand, Hawes{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Miami hat sich bereits einen großen Vorteil verschafft, vor allem wenn man sich die Statistik anschaut. Die 76ers haben noch nie ins Spiel zurückgefunden, als sie im 0:2-Rückstand lagen. Zehn Mal gab es einen solchen Fall und jedes Mal sind sie bei einem solchen Ergebnis ausgeschieden. Die Mannschaft aus Florida interessiert das wenig, weil sie eh Favorit ist, sowohl in dieser Begegnung, als auch in der Liga. Sie sind nämlich einer der Hauptfavoriten für den NBA-Titel in dieser Saison, so dass das eventuelle Ausscheiden einen großen Misserfolg für sie darstellen würde. Was sie in den ersten beiden Spielen zeigten, war es zu erwarten. Im ersten Spiel haben sie mit Mühe gesiegt, aber das erste Playoff-Spiel ist immer schwer. Im zweiten Spiel haben sie uns ihre Stärke demonstriert und die 76ers regelrecht auseinander genommen. Chris Bosh hat in diesen beiden Begegnungen eine großartige Partie abgeliefert. Der Gegner hatte einfach keine Antwort auf sein Spiel. Bosh hat in seiner bisherigen Karriere nur in drei Playoffs-Spiele triumphiert, so dass sein Selbstvertrauen durch diese Siege zusätzlich gestärkt ist. James hat 29 Punkte erzielt. Die Miami-Fans freuen sich aber darüber, dass er seinen Wurf verbessert hat.

Voraussichtliche Aufstellung Miami: Bibby, Wade, James, Bosh, Ilgauskas

Wenn die 76ers keine Antwort auf das Spiel von Bosh nicht finden, dann hat die Mannschaft aus Miami den Sieg sicher. Denn wenn sie nicht schaffen, zumindest einen Spieler aus dem Trio James, Wade, Bosh aufzuhalten, dann siegt Miami garantiert. Wir sind der Meinung, dass die 76ers viel besser als im zweiten Duell spielen werden, aber nicht so gut, um Miami zu besiegen.

Tipp: Miami -4,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,94 bei youwin (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010