Tipp NBA: Philadelphia 76ers – Orlando Magic

Philadelphia76ersDer angeschlagene Orlando kommt zu den 76ers nach Hause, mit dem Wunsch den Eindruck, den sie nach der Heimniederlage gegen die Bulls hinterlassen haben, zu verbessern. Aber der Gastgeber möchte einen Sieg, mit dem er auch weiterhin im Spiel um die sechste Position im Osten bleiben würde und somit auch im Duell gegen Boston in der ersten Runde der Playoffs. Auf uns wartet ein interessantes Match mit zwei ganz unterschiedlichen Mannschaften. Beginn: 12.04.2011 – 01:00

Philadelphia 76ers sind zurzeit auf dem siebten Platz im Osten mit 41 Siegen und 39 Niederlagen. Sehr nah steht ihnen New York, den sie bis zum Ende des regulären Saison auch überholen könnten. Wenn sie ihn nicht überholen sind sie sicher auf dem siebten Platz, weil die achtplatzierten Pacers weit dahinter sind. Aber natürlich ist es ihnen nicht egal ob sie Sechster ober Siebter sein werden. Wenn sie Siebter werden, werden sie als Gegner wahrscheinlich Miami haben, welchen kein Verein in den Playoffs haben möchte. Boston ist auch kein leichter Gegner. Er ist vielleicht sogar in derselben Klasse wie Miami, aber die 76ers möchten kein Duell mit James und Wade. Deswegen werden sie alles geben, um gegen Orlando einen Sieg zu holen, obwohl das sehr schwer sein wird. Die 76ers haben zuletzt Toronto mit 98:93 bezwungen und zum Sieg hat sie Elton Brand mit 22 Punkten und 8 Rebounds geführt. Von den Ersatzspielern ist Thaddeus Young toll gewesen, der 20 Punkte und 3 Steals verzeichnet hat. Es hat an einer besseren Punktejagd von Iguodala gefehlt (hat nur 16 Punkte erzielt). Dafür hat er aber 3 Rebounds und Assists für sich verbucht. Das ganze Team hat Jrue Holiday phänomenal eingespielt, der am Ende 11 Assists (mit 13 Punkten, 4 Steals und 4 Rebounds) verzeichnet hat. Gegen Orlando werden sie Howard aufhalten müssen oder ihm seine Punkte zulassen, aber dafür die Außenschützen des Gegners aufhalten. Auf jeden Fall werden sie es nicht leicht haben.

Voraussichtliche Aufstellung 76ers: Holiday, Meeks, Iguodala, Brand, Hawes{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Orlando befindet sich sicher auf der vierten Position. Es gibt nur noch zwei Matches bis zum Ende der regulären Saison und das erste Spiel ist eben dieses Match gegen die 76ers. Orlando hat bis jetzt 50 Siege und 30 Niederlagen und das ist bis jetzt ihre schlechteste Saison in den letzten 4 Jahren. Aber es kann sich viel in den Playoffs ändern, obwohl ihr Weg zum Finale viel schwerer als früher sein wird. Im letzten Match wurden sie mit 99:102 von den Bulls bezwungen. Sie haben gar keine Antwort auf das Spiel von Derrick Rose gehabt, der insgesamt 39 Punkte erzielt hat. Aber man muss erwähnen dass Orlando ohne ihren besten Spieler Dwight Howard gespielt hat, den die Ligaführung für ein Spiel suspendiert hat. Im Team sind auch Quentin Richardson und der wichtige Rotationsspieler J.J. Redick nicht dabei gewesen. Dafür hat seine Einsatzminuten Ryan Anderson großartig ausgenutzt und 28 Punkte und 10 Rebounds (7 Offensivrebounds) verzeichnet. Jason Richardson hat 24 Punkte und Nelson 17 Punkte und 11 Assists erzielt. Sie alle werden ein ähnliches Spiel auch gegen die 76ers wiederholen müssen, wenn sie zu einem Sieg kommen möchten. Es besteht auch die Möglichkeit, dass Orlandos Trainer Stan Van Gundy sich dazu entscheidet ein paar Spieler ruhen lässt. Damit würde er sie auf die Playoffs bereit halten.

Voraussichtliche Aufstellung Orlando: Nelson, Richardson, Turkoglu, Bass, Howard

Es ist interessant, dass alle drei bisherigen Duelle zwischen Magics und 76ers ungewiss gewesen sind. Im ersten haben die 76ers mit 97:89 gefeiert, im Zweiten Orlando mit 99:98 in der Verlängerung, während im Dritten wieder Orlando gefeiert hat und zwar mit 99:95. Also hat in keinem Match eines der beiden Teams mehr als 100 Punkte erzielt und so glauben wir dass es auch dieses Mal so sein wird. Die Abwehr wird in diesem Spiel über den Gewinner entscheiden.

Tipp: unter 192,5 Punkte

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,93 bei sportbet (alles 1,85 bis kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010