PhoenixSunsIn nur drei Tagen haben die Lakers und die Suns zwei Duelle bestritten und dies ist das dritte (vier sind geplant) Duell in dieser Saison. Vor zwei Tagen haben die Lakers einen überzeugenden 111:99-Sieg gefeiert. Im ersten Duell dieser beiden Teams feierten die Lakers ebenfalls (99:83). Also, zwei überzeugende Siege der Lakers und mal sehen, ob die Suns diesmal mehr Glück haben werden. Beginn: 20.02.2012 – 02:00

Die Suns müssen dringend einen neuen Spieler finden, der versuchen soll, Bryant aufzuhalten. Der Versuch, dass Veteran Grant Hill diese Aufgabe erledigt erwies sich nicht als gut, weil Bryant im letzten Match 36 Punkte erzielt hat. Das war 19. Niederlage der Suns in dieser Saison (12 Siege), aber diesmal sind sie die Gastgeber wo sie eine Leistung von 5-8 vollbracht haben. Es ist interessant dass die Suns das Match sehr gut eröffnet und das erste Viertel gewonnen haben, aber im zweiten Teil kam es zum großen Bruch im Spiel (-13 Punkte). Marcin Gortat bereitete große Probleme den Centerspielern der Lakers und beendete das Match mit 21 Punkte und 16 Rebounds. Er bekam übrigens die größte Einsatzzeit. In diesem Match wird er wahrscheinlich wieder der wichtigste Spieler im Angriff sein, während er von Nash mit den Bällen versorgt werden soll. Nash hat im letzten Spiel 17 Assists verbucht aber gleichzeitig hat er 7 verlorene Bälle gehabt. Die Punkte von Hill sind ausgeblieben (er hat sich offensichtlich zu sehr in der Abwehr verbraucht) sowie Frye und Dudley, was sich im Endergebnis widerspiegelte. Diese drei Spieler müssen minimal 30 Punkte erzielen, um andere Spieler ein wenig zu entlasten. Auf der Reservebank haben sie gute Spieler, Brown (15 Punkte), Morris (14) und Red (9). Die Suns wurden von den Lakers einfach überspielt. Sie  hatten sogar 16 Rebounds weniger erzielt. Ihr Wurf war in Bezug auf die Lakers ebenfalls viel schlechter.

Voraussichtliche Aufstellung Suns: Nash, Dudley, Hill, Frye, Gortat Werbung2012

Die Lakers haben wieder eine positive Miniserie gemacht. Derzeit haben sie drei Siege in Folge verbucht, was bedeutet, dass sie eine immer bessere Form aufweisen können, aber generell gesehen, spielen sie nicht stabil in dieser Saison und das müssen sie sehr schnell verbessern. Es ist offensichtlich dass sie einige Trades brauchen um das Team ein wenig zu erfrischen. Es wird wieder gesprochen, dass der Hauptkandidat zum Tausch Paul Gasol ist. Es ist möglich, dass er zu Boston als Tausch für Rondo wechselt (außerdem ist noch sein Wechsel zu den Wolves aktuell). Bis dahin werden sie so spielen, wie sie spielen. Bryant hat nach der schlechten Vorstellung im Spiel gegen Atalanta all seinen Zorn auf die Suns ausgelassen und dabei 36 Punkte, 9 Rebounds, 6 Assists, 4 Steals und 1 Block verbucht. Er wurde von Bynum (17 Punkte und 14 Rebounds) sowie Gasol (10 Punkte und 13 Rebounds) unterstützt. Veteran Fisher erzielte 12 Punkte. Obwohl Reservebank solide gespielt hat, stellt eine kurze Bank des Teams aus LA immer noch ein Problem dar. Barnes hat sich erholt und 17 Punkte erzielt, sodass man erwarten kann, dass er wieder in die Startfünf kommt und zwar anstelle vom indisponierten World Peace. In diesem Match sollen sie da fortsetzen, wo sie vor zwei Tagen aufgehört haben. Ein sicherer Sprung, Teamgeist und wenig verlorene Bälle und dann wird ein gutes Ergebnis von selbst kommen.

Voraussichtliche Aufstellung Lakers: Fisher, Bryant, World Peace, Gasol, Bynum

Die Suns müssen aus eigenen Fehlern lernen, falls sie ein besseres Ergebnis als vor zwei Tagen erzielen wollen. Die Lakers müssen eine gute Herangehensweise ans Spiel wiederholen und dann werden sie sehr nah an einem weiteren Sieg sein. In jedem Fall spielen beide Teams offensiv, sodass wir ein Match mit einer großen Anzahl von Punkten erwarten können.

Tipp: über 189 Punkte

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010