PhoenixSunsIn Arizona werden Phoenix Suns und New Orelans Hornets ihre Kräfte messen. Wenn man sich den bisherigen Teil der Saison anschaut, stellt man fest, dass die Suns in einer viel besseren Position sind, weil sie die letztplatzierte Mannschaft der Westen Conference empfangen werden. Die Hornets sind in dieser Saison schlechter als jedes andere Team im Westen. Deshalb werden sie im Sommer sehr viele Änderungen im Spielerkader durchführen müssen, wenn sie in nächster Saison bessere Ergebnisse wollen. Beginn: 02.04.2012 – 03:00

Die Suns und die Hornets sind in dieser Saison bereits drei Mal aufeinandergetroffen und dies ist das letzte direkte Duell der beiden Teams in dieser verkürzten Saison. Das Erste Match in dieser Saison war für beide Mannschaften ihr gegenseitiges Duell, in dem New Orleans mit 85:84 feierte. Nach nur vier Tagen trafen diese Gegner wieder aufeinander und die Suns rächten sich für die Niederlage, in dem sie einen 93:78-Sieg feierten. Am ersten Tag des Monats Februar wurde das dritte Duell gespielt und die Suns feierten einen überzeugenden 120:103-Auswärtssieg. Die Suns springen in dieser Saison wenig und sie machen nicht sehr viel in diesem Segment, aber im Segment der Assists sind sie die besten in der Liga. In ihren Reihen haben sie Steve Nash, der vom Jahr zu Jahr immer besser spielt. In dieser Saison erzielt er 11 Assists pro Spiel. Ein wenig unerwartet aber völlig verdient ist der Center Marcin Gortat der beste Spieler des Teams. Er erzielt 16 Punkte und 10 Rebounds pro Spiel (Double-Double). Von Anfang an ist er in der Startfünf und jede Minute, die er auf dem Parkett verbracht hat, hat er sehr gut ausgenutzt. Man dachte, dass Robin Lopez derjenige sein wird, der auf der Position Fünf starten wird, aber der Pole hat es mit seinen Partien nicht zugelassen und im Moment ist er sehr gut. Er bekommt Unterstützung von Nash, von dem er mit den Bällen sehr gut versorgt wird. Er erzielt ungefähr 13 Punkte pro Spiel. Noch ein Veteran ist ein wichtiges Glied im Spiel von Suns und zwar Grant Hill (11 Punkte und 3,5 Rebounds pro Spiel). Dudley ist zu einem sehr guten Small Forward gewachsen. Die Suns haben übrigens eine sehr breite Bank und so werden Brown, Redd, Telfair, Price und Morris auch ihre Chance zum Beweisen bekommen.

Voraussichtliche Aufstellung Suns: Nash, Dudley, Hill, Frye, Gortat Werbung2012

Die Hornets vermissen in dieser Saison den Spielmacher Eric Gordon, der seiner Mannschaft den Sieg im ersten Duell in dieser Saison brachte. Nach nur zwei gespielten Duellen, in denen er insgesamt 42 Punkte und 10 Rebounds erzielte, erlitt er eine schwere Verletzung  und für ihn war die Saison gleich beendet. Es ist ein großes Handicap für die Mannschaft, die ihr Spiel auf diesem Spieler aufgebaut hat. Er war nämlich zusammen mit Kaman als Tausch für Paul von den Clippers zu den Hornets gewechselt. Die Hornets haben in diesem Trade gefordert, dass Gordon Teil dieser Vereinbarung wird, sonst werden sie Paul nicht gehen lassen. Auf der anderen Seite haben Kaman und der Center Okafor der Verbesserung des Spiels der Hornets nicht sehr viel beigetragen, sodass es erwartet wurde, dass sie während dieser Saison getradet werden, aber bisher geschah das nicht. Jarrett Jack ist mit 15,5 Punkten und über 6 Assist der Teamanführer geworden. Er bekommt von Belinelli (11 Punkte) die Unterstützung. Kaman erzielt derzeit ungefähr 13 Punkte und 8 Rebounds, aber sowohl er als auch Okafor haben Probleme mit den Verletzungen  und sind deshalb fraglich für diese Begegnung. Okafor ist immer noch eine der größten Enttäuschungen in dieser Saison, weil eine Leistung von 10 Punkten und 8 Rebounds einem Spieler seines Rufes nicht entspricht. Daher glauben wir, dass er in diesem Sommer getradet wird, aber die Frage ist, welches Team will die Verantwortung übernehmen und ihn ins Team holen. Der Flügelspieler Carl Landry liefert gute Partien ab und er sollte zusammen mit Gordon das neue Team bilden. Die Reservebank der Hornets ist breit, aber qualitativ äußerst schlecht, sodass die schlechteste Leistung in der Western Conference nicht sehr viel überraschen soll.  

Voraussichtliche Aufstellung Hornets: Belinelli, Jack, Ayon, Ariza, Thomas

Aus all erwähntem kommt man zu der Schlussfolgerung, dass die Suns große Favoriten in diesem Match sind und deshalb prognostizieren wie einen lockeren Sieg dieser Mannschaft.

Tipp: Suns -8,5

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei paddypower (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010