PortlandTrailBlazersIn der Rose Garden Arena in Portland werden der Gastgeber Trail Blazers und die Hawks aus Atlanta die Kräfte abmessen. Es handelt sich hier um zwei Teams mit ähnlichen statistischen Leistungen bis jetzt, wobei die Mannschaft aus der östlichen Konferenz momentan ein besseres Verhältnis von Siegen und Niederlagen hat. Beginn: 19.02.2012. – 04:00

Portland ist durch den Sieg gegen die Warriors von 93:91 wieder zu einem positiven Verhältnis gekommen, da sie momentan 16 Siege und 15 Niederlagen haben und zu Hause haben sie eine Leistung von 11 Siegen aus 16 Matches. Gegen die Warriors haben sie bis zum Ende gekämpft und die entscheidenden Spieler bei dem Sieg sind Wallace und Crawford gewesen. Der Star von Portland LaMarcus Aldridge ist immer noch nicht da, weil er verletzt ist und fehlt ihnen sehr, denn das ist ein Spieler der in den letzten zwei-drei Saisons gezeigt hat, dass er zu einem spitzenmäßigen Flügelspieler gewachsen ist. Anstatt ihm ist Batum in die Startfünf gekommen und hat sich bis jetzt als ein guter Ersatz erwiesen, obwohl er kleiner ist und physisch schwächer als Aldridge. Aber Portland hat mit ihm in der Startfünf an Schnelligkeit und Durchdringlichkeit bekommen, genau wie an der Explosivität. Gegen die Warriors hat er 17 Punkte verbucht, und hat auch 4 Rebounds, 3 Assists, 2 Steals und 2 Blockaden gehabt. Der erwähnte Wallace hat 24 Punkte verbucht und Crawford, der das Spiel von der Bank aus angefangen hat, hat 14 Punkte und 6 Assists gehabt. Camby hat auf der Centerposition endlich auch etwas getroffen (12) und wie immer ist er bei den Rebounds gut gewesen. Aber Tatsache ist dass Portland hauptsächlich die Spieler aus der Startfünf nutzt, sowie Crawford von der Bank und das kann fatal sein, da es viele Verletzungen und vor allem die Erschöpfung von Spielern verursachen kann.

Voraussichtliche Aufstellung Portland: Felton, Matthews, Wallace, Camby, Batum Werbung2012

Atlanta kommt nach Portland nach dem Sieg zu Gast bei den Suns von 101:99. Josh Smith ist in diesem Match nicht zu stoppen gewesen und hat 30 Punkte, 17 Rebounds und 7 Assists verbucht. Somit ist er definitiv der beste Spieler in diesem Match gewesen. Dazu hat er auch 4 Steals und 3 Blockaden gehabt und auf dem Terrain hat er 45 Minuten verbracht. Seit Horford nicht in der Aufstellung ist, müssen Smith und die anderen mehr auf sich nehmen. Sein Ersatz Pachulia hat 15 Punkte, 4 Rebounds, 2 Blockaden und 2 Steals gehabt. Joe Johnson hatte nicht seine Nacht. Er hat nur 2-10 aus dem Spiel geworfen und insgesamt 6 Punkte und 3 Assists verbucht, also könnte man erwarten dass er gegen Portland mehr Motivation hat. Von den Spielern von der Bank, ist der Guard Green toll gewesen, da er auf dem Parkett 34 Minuten verbracht hat und in dieser Zeit hat er 20 Punkte, 4 Rebounds und 3 Steals verzeichnet. Die Hawks haben übrigens bei diesem Match sogar 15 Steals gehabt bzw. einen Ballverlust weniger. Das ist auch einer der Gründe für den Sieg. Das ist ihr 19. Sieg in dieser Saison gewesen (sie haben auch 11 Niederlagen) und zu Gast haben sie 10 Siege und sechs Niederlagen. Es passt ihnen dass in Portland Aldridge nicht dabei ist, da sie sich jetzt hauptsächlich auf Wallace konzentrieren können, während es interessant sein wird zu sehen, wie die Außenreihe der Hawks Batum aufhalten wird.

Voraussichtliche Aufstellung Hawks: Teague, Johnson, Williams, Smith, Pachulia

Die Hawks haben eine längere Bank, aber sie hat die Fans dieses Teams öfters auch enttäuscht, denn die Spieler spielen nicht immer gut. Die Fünf von Portland ist immer auf dem Höhepunkt der Aufgabe, aber die Unterstützung der Spieler von der Bank fehlt. Wahrscheinlich wird auch hier die Abwehr das Match entscheiden, was bedeutet dass wir ein Match mit wenigen Punkten erwarten. Was den Sieg angeht, geben wir einen leichten Vorteil der Mannschaft aus Portland, da sie dieses Match zuhause spielen.

Tipp: Portland -3,5

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,85 bei bet-at-home (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010