Das Duell der Blazers und Magics könnte ein sehr powervolles Duell werden, in dem wir einige gute Aktionen und einige Dunkings sehen sollten. Beide Teams haben einige athletisch sehr starke Spieler, sodass sie den Kontakt-Basketball bevorzugen. Auf den ersten Blick könnte man sagen, dass Orlando im Vorteil ist, aber man darf nicht vergessen, dass sie einerseits eine Serie von zwei Niederlagen in Folge hinter sich haben und dass andererseits Portland in der Lage ist, jeden Gegner zu schlagen. Beginn: 10.12.2010 – 04:30

Portland ist eines der Teams, die sehr schwer zu definieren sind. Sie haben einige gute Einzelspieler und vom Jahr zu Jahr sind sie eines der Hauptfavoriten, aber sie haben auch viel Pech in den letzten Jahren gehabt. Das letzte Pech war die Verletzung von Greg Oden, der der Schlüsselspieler der Trail Blazers werden sollte. Zurzeit haben sie eine Bilanz von 10:11, aber unabhängig von der guten Bilanz sind sie der Tabellenvorletzte in der Northwest Division. Es ist sicherlich so, dass ihnen ihre Division-Gegner nicht liegen, weil Utah, Oklahoma und Denver auf jeden Fall keine leichten Gegner sind. Momentan haben sie eine kleine Serie von zwei Siegen in Folge und der letzte Sieg war gegen Phoenix am Dienstag. Obwohl auf den ersten Blick Portland sehr gut bei den Rebounds sein sollte, ist es nicht der Fall, weil sie gerade mal den 25. Platz der Liga in diesem Bereich besetzen. Nach den letzten Informationen ist der Einsatz des Playmakers Miller nicht sicher und sollte er nicht einsatzbereit sein, wird ihn der Franzose Batum vertreten.

Voraussichtliche Aufstellung Portland: Miller (Batum), Roy, Matthews, Aldridge, Camby{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><a href=“http://10bet.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“>50% bis 100€ Exklusivbonus. NUR BEI UNS!</a></div>
{/source}

Orlando ist eines der besten Teams der letzten Jahre und sie werden vom Superman Dwight Howard angeführt, der die besten Teamwerte bei den Punkten, Blocks, Rebounds und Steals markiert. Es ist eine wahre Wonne ihm zuzuschauen, wie er unter dem Korb agiert und jedem Gegner mit der schieren Power und der feinen Technik ausspielt. Trotz zweier Niederlagen in Folge ist Orlando weiterhin an der Spitze der Southwest Division mit 15 Siegen und 6 Niederlagen. Gerade diese zwei Niederlagen waren die Folge eines Bauchvirus, der die halbe Mannschaft befallen hat. Wir sollten nicht dran zweifeln, dass sie wieder auf die Siegesstrasse zurückehren werden. Auswärts beträgt die Bilanz 6:3 und zuhause 9:3. Weiterhin ist der Einsatz von Jamaar Nelson fraglich, weil er immer noch nicht die Viruserkrankung auskuriert hat. Es interessant zu wissen, dass Orlando die wenigsten Punkte ihren Gegnern zulässt, aber dafür machen sie auch nicht allzu viele Punkte pro Spiel.

Voraussichtliche Aufstellung Orlando: Nelson (Duhon), Carter, Richardson, Lewis, Howard

In dieser Partie kann vieles geschehen. Wenn die Spieler gutgelaunt sind, dann kann es viele Körbe regnen, aber wenn sie sich für eine harte Defence entscheiden, dann kann es dazu kommen, dass wir sehr wenige Körbe sehen. Für Orlando ist diese Partie sehr wichtig um die Niederlagenserie zu brechen, sodass wir eine sehr konzentrierte Mannschaft der Gäste erwarten, die das Spiel für sich entscheiden sollte.

Tipp: Orlando -2,5

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,93 bei 12bet (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!