Tipp NBA: Sacramento Kings – Houston Rockets

SacrmanetoKingsHouston Rockets reisen nach dem Sieg gegen die Lakers im Staples Center in die Hauptstadt Kaliforniens, um mit den guten Partien weiterzumachen und den dritten Sieg in Folge zu verbuchen. Auf der anderen Seite werden die Kings auch in dieser Saison nicht in den Playoffs spielen, sodass sie unbelastet sind wenn es ums Siegen geht und dies könnte ein mildernder Umstand für sie sein. Beginn: 09.04.2012 – 03:00

Die Kings sind immer noch die letztplatzierte Mannschaft der Pacific Division und wie es aussieht, werden sie da bis zum Ende der Saison bleiben. Nur im Falle einer guten Serie (einer besseren als die von Warriors) könnten sie vielleicht auf den vorletzten Platz kommen.  Die Platzierung ist ihnen aber nicht mehr so wichtig, vielleicht nur noch wegen des NBA-Drafts, aber auch beim Draft hängt sehr viel vom Glück ab. Nach dem Doppelspiel gegen die Clippers spielen die Kings gegen die Houston Rockets, die immer noch im Rennen um die Playoffs sind, sodass ihnen jeder Sieg sehr wichtig ist. Die Kings dagegen können sehr gelassen und viel mehr für ihre Fans spielen. Die Kings sind eine großartige Rebounder-Mannschaft in dieser Saison und sie decken den Freiwurfraum auf beiden Seiten sehr gut ab, sodass es ein wenig unverständlich ist, dass sie die Mannschaft mit den meist kassierten Gegenpunkten in der Liga sind. Darüber hinaus sind sie eine der schlechtesten Mannschaften im Segment der Assists. Das Team wird von Thornton mit 19 Punkten und Cousins mit 18 Punkten und 11 Rebounds angeführt. Da sind noch der erfahrene Evans, ein richtiger All-round-Spieler sowie der junge Isaiah Thomas.

Voraussichtliche Aufstellung Kings: Thomas, Thornton, Evans, Thompson, Cousins Werbung2012

Die Rockets haben sich die Teilnahme an den Playoffs noch nicht gesichert. Sie befinden sich mit 30 Siegen und 25 Niederlagen auf dem siebten Platz. Die ersten Verfolger sind die Nuggets, Utah, Suns und Portland, sodass es keine Entspannung geben darf und in jedem Match müssen sie auf Sieg spielen. Vor ihnen sind die Mavs und Memphis, aber diese Teams sind nicht im großen Vorsprung, sodass die Rockets mit einem sehr guten Abschluss des regulären Teils der Saison sogar auf den fünften Platz der Western Conference hochklettern können. Allerdings sollten sie sich mit diesen Berechnungen nicht allzu viel beschäftigen, sondern in jedes Match mit einem klaren Ziel gehen wie z.B. im letzten Match gegen die Lakers. Sie feierten nämlich einen 112:107-Auswärtssieg in einem sehr guten Match, in dem Dragic 26 und Scola 25 Punkte verbucht hat. Dieser slowenische Spieler hat außerdem 11 Assists und 4 Rebounds verbucht und somit hat er bewiesen, dass er ein perfekter Ersatz für den Playmaker Lowry, der schon länger verletzt ist, ist. Parson erzielte 13 Punkte, Camby 12 (11 Rebounds), während Dalembert 12 Punkte und 6 Rebounds verbucht hat. Ausfallen wird Martin, der seine Kariere gerade bei den Kings angefangen hat. Dies ist das dritte Aufeinandertreffen der beiden Teams in dieser Saison und in den ersten beiden Duellen feierten die Rockets (103:89, 113:106).

Voraussichtliche Aufstellung Rockets: Dragič, Lee, Parsons, Scola, Camby

Die letzten beiden Duelle wurden in Houston gespielt und so wird dieses Match das erste und das einzige Match der beiden Teams, das in Sacramento ausgetragen wird. Dies ist nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass das Publikum in diesem Stadt eines der treuesten ist. Die Rockets gehen in dieses Spiel in guter Stimmung und den Sieg haben sie viel nötiger als ihre Gegner.

Tipp: Sieg Houston

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,70 bei bwin (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010