TorontoRaptorsDas einzige kanadische Team in der NBA Liga empfängt zuhause Orlando Magic. Raptors werden offensichtlich noch eine Saison zum vergessen haben, während die Magic mit den Nerven eigener Fans spielen, denn schon vom Beginn der Saison war es nicht klar, in welcher Aufstellung sie diese Saison beenden werden und zwar ob Howard im Team bleiben wird oder nicht. Beginn: 06.03.2012 – 01:00

Toronto Raptors kämpfen weiterhin mit den Nets, um den letzten Tabellenplatz in ihrer Division zu vermeiden, obwohl das in dieser Liga wirklich nicht von großer Bedeutung ist. Manche sind sogar der Meinung, dass es vielleicht besser ist, unter den schlechtesten Mannschaften zu sein, weil sie dann bessere Chancen beim Draft haben, bzw. können sie die Rechte an besten verfügbaren Nachwuchsspielern erwerben. Sie spielen immer noch ohne Bargnani und dieser Ausfall ist schwerwiegend. Er ist nämlich mit 23,5 Punkten pro Spiel der beste Schütze des Teams und jetzt müssen diese Punkte kompensiert werden. Ohne ihn ist DeRozan der Teamanführer, während der Veteran Barbosa ebenfalls große Gefahr ausstrahlt. Barbosa erzielt etwa 12 Punkten im Durchschnitt, aber er stellt  jedoch oft eine treibende Kraft im Team dar. Calderon ist der beste Assistent, während ein weiterer Europäer, Kleiza oft der entscheidende Spieler ist.  Die anderen Spieler spielen in den Serien. Deshalb werden die Raptors weiterhin Probleme haben und zwar bis Bargnani nicht ins Team zurückkehrt. Dieser Spieler ist der einzige echte Anführer auf dem Parkett und er versteht sich großartig mit Calderon. Obwohl sie auf seiner Fünf-Position noch viele Spieler zur Verfügung haben, spielen Magloire, Alabi und Gray jedoch nicht so gut. Amir Johnson liefert nicht so schlechte Partien ab, obwohl seine Leistung, gerade jetzt als Italiener ausfällt, viel besser sein sollte (7 Punkte, 6,6 Rebounds und ungefähr 1 Block pro Spiel).

Voraussichtliche Aufstellung Toronto: Calderon, DeRozan, A. Johnson, J. Johnson, Gray Werbung2012

Die Mannschaft aus Orlando hinkt hinter dem Team aus Miami hinterher, während sie mit dem ersten Verfolger Atlanta um den zweiten Platz der Division kämpfen. Daher ist jedes Match sehr wichtig, auch dieses gegen Toronto. Nach Kanada reisen sie nach dem Triumph über die Bucks (114:98) und das war ihr vierter Sieg über die Milwaukee in den letzten 22 Tagen. Also, das Spiel gegen die Bucks liegt ihnen sehr gut und mal sehen wie ihnen das Spiel gegen Toronto liegt. In diesem Match werden sie  vor allem unter dem Korb Vorteil haben, wo Howard mit der Unterstützung von Davis agiert, aber auch die Außenlinie angeführt von Anderson kann ebenfalls viel erreichen. In der Abwehr sind sie sehr gut und kassierten etwas weniger als 92 Punkte pro Spiel. In diesem Segment sind die das sechste Team in der Liga. Howard erzielte gegen die Bucks 28 Punkte und 14 Rebounds, während Richardson 18 Punkte, Turkoglu und Andreson jeweils 16 Punkte erzielt haben. Der Reservespieler Duhon und Redick haben gute Rollen gespielt, während Davis beim Sprung gut gewesen ist. Das Spiel wird vom Duell der Spielmacher Nelson und Calderon gekennzeichnet und in diesem Duell geben wir einen  leichten Vorteil dem Playmaker von Toronto. Das Hauptproblem des Teams aus Orlando ist die Zukunft des Teams. Absolut keiner weiß mehr, wo Dwight Howard spielen wird. Mit jedem neuen Tag interessieren sich immer mehr Teams für ihn und wahrscheinlich weiß er selber nicht, ob er am Saisonende in Orlando oder irgendwo anders sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung Orlando: Nelson, Richardson, Turkoglu, Anderson, Howard

Das Team aus Orlando ist Favorit in diesem Match. Wir sind der Meinung, dass es sogar einen sicheren Sieg von 10-15 Punkten unterschied verbuchen wird. Nur eine Verletzung von Howard könnte sie daran hindern oder eine unglaubliche Wurf-Nacht der Raptors.

Tipp: Orlando -6

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei youwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010