Tipp NBA: Utah Jazz – Denver Nuggets

UtahJazzDiese Begegnung wird in Salt Lake City stattfinden, wo zwei Mannschaften, die im Spielerkader einige Änderungen vorgenommen haben, aufeinandertreffen werden. Utah Jazz hat ohne „Herz und Seele“ der Mannschaft geblieben, und zwar ohne den Trainer Jerry Sloan. Sie sind aber auch ohne den Hauptschuldigen für den Weggang des Trainers, Deron Williams ebenfalls geblieben. Die Nuggest sind ohne die beiden führenden Spieler Anthony und Billups, die zu New York gewechselt haben, geblieben. Beginn: 04.03.2011 – 04:30

Utah Jazz ist nicht mehr das gleiche, alte Team, das viele geliebt und bejubelt haben. Vor allem nach dem Weggang des Trainers Sloan. Diese Mannschaft hat der Abgang des besten Spielers Williams nicht so erschüttert wie der Abgang des großartigen Trainers. Williams ist der Hauptverantwortliche für die Entlassung des Trainers Sloan, weil er gerade ihn für die Niederlagen der Mannschaft verantwortlich gemacht hat. Es hat sich aber herausgestellt, dass die Hauptschuldigen für das schlechte Spiel der Mannschaft die Spieler selber waren, weil sie sich an Ideen und Aktionen des Trainers nicht gehalten haben. Devin Harris hat jetzt die Position des Spielmachers übernommen. Harris spielt anders als Williams, aber er ist reif genug, um der Anführer des Teams zu werden. Im Spiel gegen Boston, als sie eine 102:107-Niederlage kassiert haben, hat er 19 Punkte und 5 Assists erzielt und das ist überhaupt nicht eine schlechte Leistung, wenn man bedenkt, dass er sich noch nicht richtig eingespielt hat. Jefferson hat 28 Punkte und 19 Rebounds erzielt, während Kirilenko 18 und der junge Millsap 17 Punkte erzielt haben. Das Problem von Utah Jazz ist die Ersatzbank, die nicht so breit ist. Da sind Watson, Miles, Hayward und der junge Derrick Favors, der von den Nets zu Utah Jazz wechselte. Im Spiel gegen Denver müssen sie ihre Abwehr auf der Innenbahn der Nuggets positionieren, weil der Gegner einige gute Spieler auf dieser Position hat. Utah Jazz hat im Moment zwei Niederlagen in Folge verzeichnet.

Voraussichtliche Aufstellung Utah: Harris, Bell, Kirilenko, Millsap, Jefferson{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Der preisgekrönte Buchmacher!</strong></a></div>
{/source}

Ähnlich wie Utah hat Denver auch einige Änderungen in der Mannschaft vorgenommen. Aber im Gegensatz zu ihrem heutigen Gegner, hat man diese Änderungen erwartet und so hatten sie Zeit, sich geistig darauf vorzubereiten. In der nächsten Zeit müssen sie ihre Reihen neu konsolidieren. In dieser Saison können sie noch weitere Änderungen erwarten. Sie müssen einen echten Teamanführer finden, jemanden der Carmelo Anthony sehr gut ersetzten wird. Sie haben sie jetzt solide Spieler im Team. Sie haben eine gute aber nicht eingespielte Startbesatzung und der Weggang von Anthony und Billups wird sich in der nächsten Zeit bemerkbar machen. Felton und Chandler haben bei den Knicks gezeigt, dass sie zuverlässige Spieler sind und dass sie mit ihrem Spiel einen großen Beitrag zum Erfolg der Mannschaft leisten können. Denver hat im Gegensatz zu Utah Jazz eine breite Ersatzbank. In erster Linie denken wir da an Al Harrington, Chris Anderson, sowie J.R. Smith, der immer noch einer der besten Ersatzspieler in der Liga ist. Die Nuggets erwarten viel vom Russen Timofey Mozgov. Denver ist mit 107 Punkten im Durchschnitt weiterhin die effizienteste Mannschaft in der Liga, aber in den Begegnungen nach dem Trade ist dieser Durchschnitt knapp unter 100 Punkte. Um Utah Jazz zu bezwingen, müssen sie ihr Spiel spielen, und zwar mit schnellen Übergängen und mit dem schnellen Spiel unter dem Korb.

Voraussichtliche Aufstellung Denver: Felton (Lawson), Affalo, Chandler, Martin, Hilario

Hier haben wir zwei Teams, die einige Änderungen in der Mannschaft vorgenommen haben und die einen ähnlichen Spielstill bevorzugen. Beide Teams werden noch mehr Zeit zum Einspielen brauchen. Es ist schwierig, den Sieger dieser Begegnung zu prognostizieren, aber wir können auf jeden Fall etwas weniger Punkte als sonst erwarten.

Tipp: Unter 210,5 Punkte

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010