basket_rusEs beginnt auch die Schlussphase der russischen Basketballmeisterschaft und wie man erwartet hat, befinden im großen Finale zwei stärkste russische Teams und zwar CSKA und Khimki. Gerade diese zwei Teams haben auch die reguläre Saison auf den ersten beiden Tabellenplätzen beendet. Man muss schon sagen, dass sie uns im Saisonverlauf auch das Meiste geboten haben. Beginn: 16.05.2012 – 18:00

CSKA steht immer noch unter Schock nach der überraschenden Niederlage in der Euroleague, weil es unerklärlich ist, wie man 12 Minuten vor dem Spielende eine 19-Punkte Führung abgeben kann. Nach diesem Spiel haben sich die Fans auf Teodosic eingeschossen, von dem jetzt behauptet wird, dass er einfach kein Spieler für große Taten ist und dass er dazu noch eine sehr schlechte Abwehr spielt. Zu einem weiteren Schuldigen wurde Trainer Kazlauskas erkoren, der nach Meinung der Öffentlichkeit zu falschen Zeitpunkten die Time-Outs genommen hat. Jetzt gibt es aber keine Zeit für Tränen, weil das große Finale der russischen Liga bevorsteht, in dem CSKA den Titel anpeilt. Während der regulären Saison hatte CSKA nur eine Niederlage und dazu noch 17 Siege, mit denen sehr souverän der erste Tabellenplatz geholt wurde. Gegen den heutigen Gegner hat man den Heimvorteil und die Finalrunde wird auf drei gewonnene Spiele gespielt. Somit werden die ersten beiden Spiele in Moskau ausgetragen und erst die nächsten zwei Spiele werden bei Khimki gespielt. Das eventuelle fünfte Spiel wird ebenfalls in Moskau gespielt. Wir glauben, dass CSKA versuchen wird, den hinterlassenen Eindruck bei seinen Fans zu korrigieren und versuchen wird sich damit mit den Fans zu versöhnen. Es bleibt die Tatsache, dass CSKA ein wirklich qualitativ hochwertiges Team hat, in dem die Hauptrolle Kirilenko und Krstic zukommt, aber auch dem oben erwähnten Playmaker Teodosic. Außerdem muss Siskauskas schnellstens sein Spielniveau anheben, da er in der Euroleague weit unter seinem Niveau gespielt hat, genauso wie Khryapa.

Voraussichtliche Aufstellung CSKA: Teodosić, Šiškauskas, Khryapa, Kirilenko, Krstić

Werbung2012

Khimki hat die reguläre Saison auf dem zweiten Tabellenplatz beendet und zwar direkt hinter dem CSKA, aber mit drei Saisonniederlagen. Vor zwei Monaten haben die beiden Teams das letzte Aufeinandertreffen hinter sich gebracht und da gewann CSKA problemlos und zwar 91:72. Man muss aber erwähnen, dass Khimki ohne Planicic gespielt hat, der sehr wichtig in den Reihen der heutigen Gäste ist. Damals haben die Außenseiter aus Khimki geschafft, die Centerspieler der Moskauer zu stoppen, aber sie hatten keine Antwort auf Shved, Khryapa und natürlich Kirilenko, der auch heute der gefährlichste Spieler der Moskauer sein sollte. Vielleicht kann Kirilenko von Monya gedeckt werden, weil er ihn sehr gut aus der Nationalmannschaft kennt, aber es ist sehr fraglich, wie er mit der enormen Schnelligkeit von Kirilenko klar kommen wird. Ansonsten hat Khimki ein respektables Team und man muss schon zugeben, dass Khimki die beste russische Mannschaft nach dem CSKA ist. Sie haben die erfahrenen KElati, Gelabale, Fridzon und den sehr soliden Loncar. All die genannten Spieler können den CSKA-Spielern parieren und in den Play-Offs ist alles möglich. Natürlich ist es für Khimki unvorteilhaft, dass die ersten zwei Spiele in Moskau gespielt werden, aber die schockierende Niederlage vom CSKA in der Euroleague kam gerade zum richtigen Zeitpunkt. Ein Sieg in den ersten beiden Spielen wäre wie ein wahrer Jackpot für Khimki.

Voraussichtliche Aufstellung Khimki: Planinić, Fridzon, Vyaltsev, Nielsen, Lončar

CSKA will unbedingt den schlechten Eindruck aus der Euroleague verbessern, da niemand die Niederlage gegen Olympiacos erwartet hat. Jetzt werden alle Kräfte auf den russischen Titel fokussiert. Die Moskauer müssen über den vorhandenen Problemen stehen und wir denken, dass der Sieg im ersten Spiel gar nicht fraglich ist. Außerdem sind die Eröffnungsspiele einer Playoff-Serie immer vorsichtiger als die nachfolgenden Spiele, sodass wir ein punktarmes Spiel erwarten.

Tipp: unter 157,5 Punkte

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,80 bei 10bet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010