basketball_ballCSKA Moskau hat im dritten Duell geschafft, den Heimvorteil zurückzugewinnen. Nach dem 70:58-Sieg führen sie die Serie mit 2:1 an und sie haben sich an Khimky für die Niederlage aus dem ersten Spiel in Moskau gerächt. Dieses Duell wird natürlich in der Arena von Khimky ausgetragen und kann entscheidend sein. Wenn CSKA in diesem Duell siegen sollte, könnte es vielleicht fast zu einer Entscheidung zugunsten Moskauer kommen. Beginn: 16.06.2011 – 17:00

Khimky hat versucht, einen weiteren Sieg auf eigenem Parkett zu erringen und in Führung zu gehen, aber sie schafften es nicht. Am Ende haben sie eine Niederlagen von 12 Punkte unterschied erlitten. Die Moskauer haben während des ganzen Matches geführt und haben jedes Viertel gewonnen. Es gab eine interessante Bemerkung nach dem Spiel und zwar dass dies ein ganz gewöhnliches Spiel gewesen war, in dem CSKA einen sicheren Sieg gefeiert und seinen Vorsprung von Viertel zu Viertel vergrößert hat. Dies ist natürlich wahr, weil der Mannschaft von Khimky keine Wende gelungen ist, obwohl sie mehrere Male fast zum Ausgleich gekommen ist. Das Team des Trainers Risam Kurtinaitis hat sogar nicht geschafft, einen guten Wurf aus dem Spiel zu realisieren, sowie die Steuerung des Sprunges und deshalb war die Niederlage gegen CSKA vorprogrammiert. Sie haben 12 Rebounds weniger als ihre Gegner verzeichnet. Aus dem Spiel haben sie sogar 34 Würfe verfehlt (18-52, Drei-Punkte-Wurf 8-24). Mit einem solchen Spiel kann man diese Moskauer Mannschaft auf keinen Fall bezwingen. Der effizienteste Spieler war Fridzon mit 22 Punkten, 4 Rebounds und 3 Assists, während Monya 11 Punkte, 4 Rebounds und ebenso viele Assists verzeichnet hat. Kelati hat nur vier Punkte verzeichnet und hat alle fünf Drei-Punkte-Würfe verfehlt. Vielleicht ist gerade sein schlechtes Spiel einer der Gründe für die Niederlage von Khimky, weil er mit seinen Distanzschüssen den Gegner aus dem Gefecht nehmen sollte. Planinic war nicht besonders aktiv im Angriff, aber er verzeichnete 4 Assists, 4 Steals und 3 Rebounds. Allerdings hatte er, Fridzon, Loncar und Papadopoulos Probleme mit den persönlichen Fouls, was sich zusätzlich negativ auf das Team ausgewirkt hat.

Voraussichtliche Aufstellung Khimky: Monya, Fridzon, Kelati, Planinić, Savrašenko{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Moskauer haben sicherlich ihre Lektion im ersten Duell gelernt, sodass sie mit einem sicheren Spiel den richtigen Weg gefunden haben, wie sie zum Sieg kommen können. Sie haben zwei Siege in Folge verzeichnet und dadurch den Heimvorteil zurückgewonnen. Die Mannschaft von CSKA hatte vielleicht während des dritten Spiels keinen allzu großen Vorsprung, aber sie hatte geschafft, auch einen minimalen Vorteil bis zum Ende zu bewahren. Zum Schluss, als Khimky sie bedrohte, haben sie durch ihre Erfahrung den Vorsprung sogar vergrößert. Für den Trainer Kazlauskas ist es sehr wichtig, dass er in der Rotation sogar 10 Spieler hat, sodass die wichtigste Spieler Zeit zum Erholen gehabt haben. Das Team aus Moskau wurde vom Shved angeführt. Er hat in 17 Minuten 22 Punkte, 4 Rebounds, 2 Assists und 2 Steals verzeichnet. Das ist wirklich eine gute Leistung von einem Ersatzspieler. Die Bank der Moskauer hat insgesamt 32 Punkte verzeichnet, während die Ersatzspieler von Khimky nur 14 Punkte erzielt haben. Die haben 30 defensive Rebounds verzeichnet und das ist ein Beweis für eine große Anzahl von Fehlschüssen des Gegners. Die Moskauer haben auch ein sicheres Spiel unter dem Korb gezeigt. Langdon und Gordon haben jeweils 10 Punkte erzielt, während Holden 9 Punkte, 4 Rebounds, 4 Steals und 2 Assists verzeichnet hat. Die Moskauer haben ins Spiel zurückgefunden und jetzt wird man sie kaum stoppen können. Wenn sie das dritte Spiel zu ihren Gunsten entscheiden, glauben wir, dass in diesem Fall die Frage nach dem Titelgewinner bereits gelöst ist.

Voraussichtliche Aufstellung CSKA: Holden, Langdon, Gordon, Khryapa, Kaun

Khimky steht unter großen Druck. Diese Niederlage war vielleicht nicht so schmerzhaft, aber die nächste wäre umso mehr. Deshalb muss Khimky eine viel bessere Partie in der Abwehr zeigen und seinen Wurf verbessern. CSKA muss mit seinem Spiel weitermachen und darf dem Gegner nicht zulassen, dass er mit einer eventuellen Serie von Punkten das Tempo der Moskauer durcheinanderbringt. Auffällig ist, dass alle Spiele auf eine relativ kleine Anzahl von Punkten gespielt werden.

Tipp: unter 143,5 Punkte

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei betclic (alles bis 1,77 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010