Tipp Superleague A: Khimky – CSKA Moskau

basketball_ballNach zwei Spielen in Moskau wird die Finalserie in der Arena von Khimky fortgesetzt, wo die nächsten beiden Duelle stattfinden werden. Nach den ersten beiden Begegnungen lautet das Ergebnis 1:1 und dieses Ergebnis passt dem heutigen Gastgeber natürlich mehr. CSKA konnte mit dem Sieg im zweiten Spiel einer sehr unangenehmen Situation vor dem Gastauftritt ausweichen, aber nach der Niederlage im ersten Spiel haben die ohne den Heimvorteil geblieben. Beginn: 15.06.2011 – 17:00

Khimky hat im zweiten Spiel in Moskau eine 57:65-Niederlage kassiert, aber man kann sagen, dass sie trotzdem ein sehr gutes Ergebnis vor diesem Match haben. 1:1 ist wirklich ein gutes Ergebnis, vor allem wenn man bedenkt, dass die nächsten beiden Spiele in der Arena von Khimky stattfinden werden. Die Mannschaft von Khimky hat in den Playoffs bewiesen, dass sie ein sehr gutes Team zur Verfügung hat und dass sie in der Lage ist, die besten Teams zu besiegen. Nach der Elimination von Unics haben sie mit den guten Partien fortgesetzt und obwohl sie im zweiten Spiel bezwungen wurden, haben sie der Mannschaft von CSKA nicht zugelassen, dass diese sie locker und überzeugend bezwingt. Während des ganzen Spiels haben sie sehr gut gespielt, aber am Ende haben sie nachgelassen. Sie wurden von Monia mit 14 Punkte und 10 Rebounds angeführt, während Loncar 13 Punkte verzeichnet hat. Fridzon hat das Spiel mit 12 Punkten beendet, während Papadopoulos und Planinic jeweils 7 Punkte erzielt haben. Die Assists von Planinic sind ausgeblieben, weil er nur einmal erfolgreich assistierte. Kelati hat wieder einen schlechten Tag erwischt, sodass er in fast einer halben Stunde nur 2 Punkte verzeichnet hat. Gerade diese Angreifer von Khimky müssen einen größeren Beitrag leisten, weil zum Beispiel Kelati oder Lopes (bleib punktelos) den Gegner mit den Distanzschüssen bedrohen und bestrafen müssen. Darüber hinaus haben sie nicht sehr gut gegen CSKA verteidigt, denn Langdon, Shved und Gordon haben sie buchstäblich „zerstört“. Wenn sie ihre Abwehr verbessern, werden sie viel näher an einem positiven Ergebnis sein.

Voraussichtliche Aufstellung Khimky: Savrašenko, Planinić, Kelati, Fridzon, Monia{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

CSKA hat sich nach der etwas überraschenden Niederlage im ersten Duell ein wenig erholt. Mit einem sicheren Spiel im zweiten Duell ist ihnen gelungen, den Sieg zu erringen und Ausgleich zu schaffen. Fast das gesamte Spiel durch waren sie in Führung. Zeitweise haben sie mit über 10 Punkte unterschied geführt, aber die Gäste haben sie die ganze Zeit bedroht und den Vorsprung verringert. Am Ende waren die Erfahrung und die Gelassenheit entscheidend. In den letzten zwei ein halb Minuten hat CSKA +3 geführt, Shved hat zwei Freiwürfe erfolgreich geworfen aber danach macht Planinic einen Foul in der Offensive für einen ruhigen Spielabschluss. Die Gäste hatten die Gelegenheit, erneut zu drohen, aber sie verfehlten einen Drei-Punkte-Wurf. CSKA wurde vom erfahrenen Langdon mit 13 Punkten angeführt, während Gordon 10 Punkte und 5 Rebounds verzeichnet hat. Shved hat 11 Punkte verzeichnet. Khriapa bewies seine Vielseitigkeit wieder und verzeichnete 9 Punkte, 4 Assists, 5 Rebounds, 3 Steals und 1 Block. CSKA ist an allen Positionen sehr gut besetzt und dadurch haben sie an der Breite gewonnen. Sogar 11 Spieler wurden eingesetzt und das ist viel mehr als bei Khimky. Auf der Bank haben sie die Spieler wie Smodis, Becirovic, Bykov, Sokolov oder Vorontsevich (Shved startet ebenfalls von der Bank aus). Wenn sie schaffen, diese breite Bank auf die richtige Weise auszunutzen, dann glauben wir, dass sie zumindest die Serie nach Moskau zurückbringen werden, wo das Finalspiel bzw. das fünfte Spiel gespielt werden soll.

Voraussichtliche Aufstellung CSKA: Holden, Langdon, Gordon, Kaun, Khriapa

Das dritte Spiel ist für die beiden Teams sehr wichtig, vielleicht sogar das wichtigste. Khimky wird in den nächsten zwei Duellen den Heimvorteil haben, aber das hat nichts zu bedeuten, wenn sie nicht schaffen, den Außenwurf von CSKA zu stoppen. In der Rebounds-Kategorie sind sie immer noch besser und die Abwehr ist ebenfalls zufriedenstellend. Aber wenn CSKA mit den Drei-Punkte-Würfen anfängt, kann das sehr gefährlich werden. Gemessen an den beiden bisherigen Spielen können wir wieder ein hartes Spiel mit nicht zu großer Anzahl von Punkten erwarten.

Tipp: unter 145,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,87 bei youwin (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010