Toronto Raptors – Brooklyn Nets 23.04.2014

Toronto Raptors – Brooklyn Nets – Die Nets haben gleich bei der Eröffnung der Playoffs ein Break gemacht und jetzt führen sie die Serie mit 1:0 an. Der Sieg bzw. das Ergebnis ist nicht so wichtig, weil jedes Spiel eine Geschichte für sich ist, aber die meisten Analysten waren vor dem Beginn der Playoffs der Meinung, dass in diesem Duell das schlechter platzierte Team aus der Regulär Saison (Toronto Nets) das besserplatzierte Team eliminieren könnte, weil die Nets in der zweiten Saisonhälfte die drittbeste Leistung in der kompletten Liga hatten. Beginn: 23.04.2014 – 01:30 MEZ

Toronto Raptors

Toronto hat versucht den Heimvorteil auszunutzen, aber die Nets haben es nicht erlaubt. Einige Zeitungen in Kanada haben vor diesem Duell geschrieben wie die Raptors gegen Dinosaurier spielen werden und damit haben sie auf Alter der Nets-Spieler alludiert. Dadurch wurden die Gäste anscheinend noch movierter und die Serie eröffneten sie mit einem 94:87-Sieg. Die Raptors waren in diesem Match besser im Bereich der Rebounds, aber sie hatten keine Antwort auf das Spiel der Nets im Freiwurfraum, da sie 40 Gegenpunkte kassierten. Sie haben den Dreierwurf von den Nets verhindern können (16,7%), während sie selbst nur zu 39 Prozent Erfolg aus dem Spiel hatten, was kaum ein Team zum Sieg bringen kann.

Lowry hat das Team mit 22 Punkten angeführt, während Valanciunas 17 Punkte und 18 Rebounds verbucht hat, was das erste sogenannte Double-Double eines Toronto Spielers bei der Eröffnung der Playoffs seit 2000 und 25 Punkten und 10 Rebounds von Tracy McGrady gewesen ist. 18 Rebounds vom Litauer sind ebenfalls ein Rekord der Raptors, wenn es um die Gesamtzahl der Rebounds in einem Playoff Match geht. Die Raptors haben im ersten Match vor allem Pierce viel Freiraum überlassen, der einer der besten Spieler im letzten Viertel gewesen ist.

Voraussichtliche AufstellungToronto: Lowry, DeRozan, Ross, Johnson, Valanciunas

Brooklyn Nets

Die Starting Five der Nets hatte im ersten Match keine Unterstützung der Ersatzbank bekommen, da die Ersatzbank insgesamt nur 16 Punkte erzielt hat, aber die tollen Partien von Johnson und Williams, die jeweils 24 Punkte erzielt haben, reichten für ein sehr gutes Ergebnis der Nets im ersten Match gegen Toronto aus. Darüber hinaus haben sie nur 8 Ballverluste verzeichnet, was entscheidend sein kann wenn es um Ergebnis geht. Die Nets spielen ohne Brook Lopez, für den diese Saison beendet ist. Ohne ihn haben sie keinen klassischen Centerspieler und deshalb muss Garnett die Position fünf decken sowie der junge Rookie Plumlee. Im ersten Match fehlten ihnen die Distanzschüsse (Dreierwurf 4/24, Ersatzbank 0/12).

Die Nets haben während des Spiels mit sogar 12 Punkten Vorsprung geführt und wie wir bereits gesagt haben, haben sie einen tollen Job interhalb des Freiwurfraumes gemacht. Pierce hat 9 von 15 Punkten im letzten Viertel erzielt, während si geschafft haben, die komplette Flügelseite der Raptors zu neutralisieren.

Voraussichtliche AufstellungNets: Williams, Johnson, Livingston, Pierce, Garnett

Toronto Raptors – Brooklyn Nets TIPP

Die Nets sind im großen Vorteil, nicht nur wegen des Sieges im ersten Match sondern wegen der Tatsache, dass sie immer besser und sicherer spielen. Mit dem Sieg im zweiten Match, würden sie einen großen Schritt in Richtung zweite Runde schaffen, zumal das dritte und das vierte Spiel in Brooklyn stattfinden werden.

Tipp: Nets +4

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,95 bei bet365 (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!