Toronto Raptors – Chicago Bulls 03.01.2016, NBA

Toronto Raptors – Chicago Bulls / NBA – Nach gerade mal ein paar Tagen treffen die Raptors und Bulls wieder aufeinander, wobei diesmal die Partie in Toronto ausgetragen wird. Die heutigen Gastgeber aus Kanada wollen sicherlich eine Revanche für die Niederlage in Chicago. Ansonsten befinden sich beide Teams in kleineren Positivserien und dazu noch unter den besten vier Teams der Eastern Conference. Beginn: 03.01.2016 – 21:30 MEZ

Toronto Raptors

Die Raptors haben der Bulls-Niederlage (97:104) zwei Heimspiele gewonnen und zwar gegen die Wizards und Hornets. Ansonsten haben sie zuhause 11 der 16 Heimspiele gewonnen und insgesamt haben sie 21 Siege und 13 Niederlagen. Beim letzten Bulls-Duell konnten sie wieder auf den wiedergenesenen Center Valanciunas zählen, der davor 17 Spiele verpassen musste. Sie haben immer noch eine der besten Defensiven der NBA und erlauben ihren Gegnern gerade mal 96,4 Gegenpunkte im Schnitt. Wenn die Abwehr gut funktioniert, bzw. weniger als 100 Gegenpunkte zulässt, dann gewinnen sie meistens und zwar 19 der 22 Spiele.

Wenn der Gegner jedoch gut ins Spiel kommt, also mehr als 10 Punkte schafft, dann verlieren sie meistens (9 der 10 letzten Niederlagen). DeRozan und Lowry kommen zusammen auf 43,5 Punkte und dazu noch 10,4 Assists und 9,3 Rebounds. Wir sollten nicht vergessen, dass die beiden Spieler auf den Guard-Positionen spielen. Die Rückkehr von Valanciunas könnte viel bedeuten, weil Biyombo ihn überhaupt nicht gut vertreten hat. Vor allem im Angriff unter dem Korb könnte die Rückkehr des Litauers viel bringen. Auch die Rückkehr von Carroll bedeutet viel, aber eher auf der defensiven Seite.

Voraussichtliche Aufstellung Raptors: Lowry, DeRozan, Carroll, Scola, Valanciunas

Chicago Bulls

Die Bulls kommen zu einem Gegner, der sieben der letzten acht Heimspiele gegen die Teams aus dem Osten gewonnen hat, aber auch zu einem Team, das sie vor ein paar Tagen geschlagen haben. Die Bulls zeigen in dieser Saison sehr gute Spiele, wenn sie gegen starke Gegner spielen, während sie gegen vermeidlich schwächere Gegner verlieren, wie gegen Nets, Knicks oder Suns. Genauso lief es im ersten Duell gegen die Raptors, als das Trio Snell-Brooks-Portis 51 Punkte erzielte. Vor allem Snell überraschte positiv mit seinen 22 Punkten. Die meisten Punkte erzielte Snell im letzten Viertel und zwar 16, womit er sehr gut den jungen McDermott ersetzt hat und dazu noch den schlechten Tag von Butler ausbügelte.

Momentan haben sie 19 Siege und 12 Niederlagen und auswärts haben sie bisher fünf von 12 Spielen gewonnen. Die Abwehr der Bulls ist in der Top 10 der NBA und bei den Rebounds sind sie sogar das beste Team der NBA. In den letzten fünf Partien mussten sie auf den verletzten Noah verzichten, der immer noch fehlt. Man muss aber auch sagen, dass er sehr gut vom jungen Portis vertreten wird, der in diesen fünf Partien einen Schnitt von 11,3 Punkten und 6,9 Rebounds hatte. Wir sollten noch erwähnen, dass in den letzten zwei Spielen Rose gefehlt hat, aber heute dabei sein sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Bulls: Rose, Butler, Gibson, Mirotic, Gasol

Toronto Raptors – Chicago Bulls TIPP

Hier haben wir auf beiden Seiten sehr gute Defensiven. Wir sollten außerdem nicht vergessen, dass Toronto die meisten Siege mit einer guten Abwehrarbeit geholt hat. Auf der anderen Seite passt den Bulls so eine Spielherangehensweise auch gut, sodass man sagen kann, dass diese Partie alles andere als punktereich werden sollte.

Tipp: unter 197,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,92 bei 10bet (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€