Toronto Raptors – Houston Rockets 07.03.2016, NBA

Toronto Raptors – Houston Rockets / NBA – Zum ersten Mal in dieser Saison werden Toronto und Houston aufeinandertreffen und bis zu Ende der Regulär Saison werden sie nur noch ein Match bestreiten und zwar in Texas, während das eventuelle dritte Duell erst im großen Finale möglich wäre (was fast unmöglich ist, zumindest was Houston betrifft). Toronto spielt sehr gut und hat sich Cleveland genähert und es ist ganz sicher, dass er die Regulär Saison minimal auf dem zweiten Platz der Eastern Conference beenden wird (natürlich wenn er so weiterspielt wie bisher). Beginn: 07.03.2016 – 01:30 MEZ

Toronto Raptors

Wir können ruhig sagen, dass Toronto derzeit in besserer Spielform ist als Cleveland, was die Eastern Conference betrifft. Im Vergleich zu den Cavs haben die Raptors nämlich nur noch zwei Siege weniger auf dem Konto. Mit 41 Siegen und 19 Niederlagen auf dem Konto befinden sie sich auf dem zweiten Platz. Um die bessere Leistung als in der vergangenen Saison zu haben, brauchen sie noch neun Siege (die letzte Saison beendeten sie mit 49 Siegen und 33 Niederlagen). Mit der aktuellen Spielform können sie es schaffen, denn seit dem 6. Januar haben sie 20 Siege aus 24 Matches geholt. In diesem Match gegen Houston haben sie die Gelegenheit, den Club-Rekord von 16 Siegen gegen die Teams aus der Western Conference in einer Saison zu bestätigen.

Vor diesem Match haben sie gegen Portland 117:115 gefeiert, trotz der Tatsache, dass Quarterback von Portland, Lillard, 50 Punkte für sein Team erzielte. DeRozen hatte in dem Match 24 Freiwürfe in Folge, was ein neuer Rekord der Liga ist (insgesamt erzielte er 38 Punkte). Gleichzeitig ist er der dritte Spieler von Toronto (nach Carter und Bosh) geworden, der für sein Team 9000 Punkte erzielte. Center Valanciunas erzielte sein 14. Double-double in dieser Saison (13. in Folge) und wie viel das dem Team bedeutet, zeigt am besten die Angabe, dass Toronto 12 von 14 Matches gewonnen hat, in denen der litauische Centerspieler Double-double erzielte.

Voraussichtliche Aufstellung Toronto: Lowry, DeRozan, Powell, Scola, Valanciunas

Houston Rockets

Die Rockets reisen nach Kanada wahrscheinlich mit zwei neuen Spielern im Team, da sie mit zwei ehemaligen NBA-Spielern, die in dieser Saison in China gespielt haben, Verträge unterzeichnet haben und zwar mit Beasley (den Großteil seiner Karriere verbrachte er in Miami) und Goudelock (er spielte eine Zeitlang für die Lakers  und in Europa hat er sich am besten in Fener bewiesen). Sie sollten die Offensive der Rockets zusätzlich verstärken. In China spielten sie sehr gut, aber das muss nichts bedeuten. Vor der Ankunft dieser Spieler wurde der Vertrag von Lawson, von dem man viel mehr im Angriff erwartete, abgekauft und so wird er seine Karriere in Indiana fortsetzen.

Houston befindet sich derzeit auf dem achten Tabellenplatz der Western Conference, aber vor diesem Gastauftritt bei einem der besten Teams der Liga befindet er sich in nicht besonders guter Spielform. Vor ein paar Nächten haben sie einen negativen Rekord der Liga aufgestellt und zwar beim Dreierwurf (3/35), aber dennoch feierten sie am Ende gegen die Pelicans mit fünf Punkten unterschied. Obwohl man dachte, dass Center Howard die Saison nicht in Houston beenden wird, bleibt er bis zu Ende der Saison definitiv im Team.

Voraussichtliche Aufstellung Houston: Beverly, Harden, Ariza, Montiejunas, Howard

Toronto Raptors – Houston Rockets TIPP

Toronto befindet sich in einer sehr guten Spielform, ist verspielt und sehr effizient. Houston ist eine der Mannschaften, die sich nicht so sehr um die Abwehr kümmert und dementsprechend tippen wir in diesem Match auf eine größere Anzahl von Punkten.

Tipp: über 214,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,91 bei betvictor (alles bis 1,82 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€