Toronto Raptors – Miami Heat 04.05.2016, NBA

Toronto Raptors – Miami Heat / NBA – Nachdem vor ein  paar Tagen die ersten Halbfinalisten der Eastern Conference bekannt wurden (Cleveland – Atlanta), wird in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag auch die zweite Serie bzw. das Duell zwischen Toronto und Miami beginnen. Das kanadische Team hat den Heimvorteil und daher werden die ersten zwei Matches in Toronto stattfinden. Auch das eventuelle siebte Match wird in Kanada ausgetragen. Beginn: 04.05.2016 – 02:00 MEZ

Toronto Raptors

Toronto hat Indiana nach sieben gespielten Duellen eliminiert. Den entscheidenden Sieg haben sie zuhause verbucht und das ist einer der Beweise, warum der erwähnte Heimvorteil von großer Bedeutung ist. Für Toronto ist dies der erste Einzug in die zweite Runde nach 15 Jahren. Oft hat Toronto in der Regulär Saison sehr gut gespielt, aber in den Playoff kamen sie einfach nicht über die erste Runde hinaus. Auch mit Indiana quälten sie sich sehr und Miami spielt ähnlich wie die Pacers, sodass es nicht ausgeschlossen ist, dass sie auch in dieser Serie gewisse Probleme haben werden.

In der Regulär Saison trafen sie auf Miami vier Mal und nach dem sie das erste Match mit 20 Punkten unterschied verloren haben, haben sie darauffolgende drei Matches 108:94, 101:81 und 112:104 gewonnen. Die Raptors haben Indiana eliminiert, trotz der Tatsache, dass die besten zwei Spieler, Lowry und DeRozen katastrophalen Wurf hatten (34,9 % bzw. 36,1%, Regulär Saison – 41,9% bzw. 44,2%). Gegen Miami werden sie viel besser spielen müssen, zumal die Heat viel bessere Spieler auf Quarterback-Positionen haben als Indiana.

Voraussichtliche Aufstellung Toronto: Lowry, DeRozan, Carroll, Patterson, Valanciunas

Miami Heat

Miami hatte acht Siege weniger auf dem Konto als Toronto in der Regulär Saison (48-34 Miami, 56:26 Toronto) sowie eine Bilanz von 1:3 in direkten Duellen. Die Raptors sind aber nicht unbesiegbar, trotz des zweiten Platzes nach dem regulären Teil der Saison und somit ist Miami nicht chancenlos in dieser Serie, obwohl er als leichter Außenseiter gilt. Miami Heat müssen ohne ihren zweitbesten Spieler Chris Bosh auskommen, der die Saison aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig beenden musste. In der ersten Playoff-Runde hat Miami mit viel Mühe über Charlotte triumphiert (4:3). Die Heat lagen 2:3 im Rückstand, aber dann holten sie einen 97:90-Auswärtssieg, während sie im entscheidenden Match auf eigenem Parkett 106:73 feierten.

Im Gegensatz zum Duell gegen Charlotte werden sie dieses Mal keinen Heimvorteil haben, aber sie werden sicherlich versuchen zum Break zu kommen. Wade und Deng führen mit jeweils 19 Punkten im Schnitt ihr Team an, während Dragic, der Held des siebten Matches gegen Charlotte, durchschnittlich 14,1 Punkte verbucht. Centerspieler Whiteside erzielt 13,1 Punkte, 11,4 Rebounds und 3,4 Blocks pro Match. Veteran Johnson hat in sieben Matches der ersten Playoff-Runde im Schnitt 10,7 Punkte erzielt.

Voraussichtliche Aufstellung Miami: Wade, Dragic, Deng, Johnson, Whiteside

Toronto Raptors – Miami Heat TIPP

Toronto liefert keine überzeugenden Partien ab und trotz seiner Favoritenrolle wird er es gegen Miami nicht leicht haben. Lowry und DeRozan werden viel besser spielen müssen und gleichzeitig müssen sie die gegnerische Quarterback-Linie Wade-Dragic-Johnson stoppen. Carroll hat die Aufgabe Deng aufzuhalten und wenn ihnen all dies gelingt, werden sie diese Serie mit einem Sieg eröffnen.

Tipp: Toronto -3,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,80 bei betway (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betway
150€

Falls Toronto einen guten Wurf haben sollte, dann könnte er leicht eine der letzten drei Partien gegen Miami wiederholen, als er jedes Mal über 100 Punkte erzielte.

Tipp: über 190,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,82 bei unibet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€