Toronto Raptors – Miami Heat 15.05.2016, NBA

Toronto Raptors – Miami Heat / NBA – Nach sechs gespielten Duellen haben beide Teams jeweils drei Siege verbucht. Der Sieger des siebten und entscheidenden Matches kommt also ins Finale der Eastern Conference, wo er auf Cleveland treffen wird. Beginn: 15.05.2016 – 21:30 MEZ

Toronto Raptors

Die Raptors haben jetzt die Chance den Heimvorteil zu nutzen und auf diese Weise würde sich das Erreichte in der Regulär Saison auszahlen. Sie hatten nämlich im Rahmen der Regulär Saison die zweitbeste Bilanz der Eastern Conference. Natürlich ist das ein großer Vorteil, aber sie dürfen nicht zulassen, dass ihnen dieser Vorteil zum Druck wird, weil sie in diesem Fall viel schwieriger zum günstigen Ergebnis kommen werden. In dieser Serie, in der beide Teams jeweils drei Siege geholt haben, hat sich der Heimvorteil nicht als entscheidend erwiesen, vor allem nicht zum Auftakt, als die Raptors das erste Heimspiel verloren haben. Es gelang ihnen aber im ersten Auswärtsspiel zu feiern und so sicherten sie sich den Heimvorteil, den sie vor dem Beginn der Serie hatten, wieder.

Fast während der gesamten Playoffs waren die beiden besten Toronto-Spieler, Lowry und DeRozen nicht auf der Höhe des Geschehens und in solchen Fällen quält sich Toronto immer. In den letzten paar Matches haben sie ihr Angriffsspiel verbessert und sind punkteeffizienter geworden, aber das widerspiegelte sich gleich in ihrer Abwehr. Ein großes Problem bereitet ihnen die Abwehr auf Dragic, der der Schlüsselspieler bei Miami geworden ist. Außerdem nutzten sie die Verletzung des gegnerischen Centerspielers Whiteside nicht aus (Valanciunas ist ebenfalls außer Gefecht). In seiner Geschichte hat Toronto nur drei Mal das siebte, entscheidende Match gespielt und hat dabei nur einen Sieg verbucht (auf eigenem Parkett haben sie jeweils einen Sieg und eine Niederlage verbucht).

Voraussichtliche Aufstellung Toronto: Lowry, DeRozan, Carroll, Patterson, Biyombo

Miami Heat

Miami hat das sechste Match überlebt. Mit einem 103:91-Sieg sicherte er sich das siebte, entscheidende Match in dieser Serie. Miami Heat haben mit dem Einzug ins Halbfinale schon einen großen Erfolg gemacht, denn wenn man bedenkt, dass sie ohne Chris Bosh spielen, während Wade angeschlagen ist, dass sie im Laufe des Saisons den Veteranen Johnson ins Team geholt haben und dass sie außer Whiteside keinen richtigen Spieler auf Position fünf haben, dann kann man auf jeden Fall sagen, dass sie mit dem Einzug ins Halbfinale der Eastern Conference einen großen Erfolg gemacht haben. Bisher haben sie neun Mal das siebte, entscheidende Match gespielt und dabei sechs Siege und drei Niederlagen verbucht. Die letzten vier entscheidenden Matches haben sie gewonnen, aber wir sollten noch dazu sagen, dass sie nur einmal in der Ferne gespielt haben und dieses Match haben sie verloren.

Viele sind sich einig, dass für diesen Erfolg von Miami der Slowene Dragic am meisten verantwortlich ist. Er ist Teamanführer in den Playoffs (im letzten Match brillierte er mit 30 Punkten, 7 Rebounds und 4 Assists). Im sechsten Match haben sie wegen Verletzung von Whiteside die meiste Zeit mit drei Quarterback-  und zwei Flügelspielern gespielt, was sich als ein guter Spielzug erwies.  Whiteside wird mit seinem Team nach Toronto reisen, aber er wird wahrscheinlich nicht spielen.

Voraussichtliche Aufstellung Miami: Wade, Dragic, Johnson, Deng, Winslow

Toronto Raptors – Miami Heat TIPP

In dieser Serie ist wirklich schwer, etwas vorherzusagen, weil beide Teams in der Lage sind, sowohl zuhause als auch in der Ferne zu feiern. Dieses Match ist entscheidend und daher wird es viel vom Wurf beider Teams abhängen.

Tipp: über 189,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€