Toronto Raptors – San Antonio Spurs 09.02.2015, NBA

Toronto Raptors – San Antonio Spurs / NBA- Das einzige kanadische Team in der NBA wird den aktuellen NBA-Champion zuhause empfangen. Das ist ein Duell zwischen dem Tabellenzweiten aus der Eastern Conference und dem siebtplatzierten Team aus der Western Conference, obwohl ihre Bilanz ähnlich ist. In dieser Saison sind sie nicht aufeinandergetroffen und bald werden sie ein weiteres Match bestreiten, aber dann werden die Spurs die Gastgeber sein. Beginn: 09.02.2015 – 01:00 MEZ

Toronto Raptors

Die Raptors sind in den letzten paar Tagen nicht in guter Form, aber dennoch befinden sie sich weiterhin auf dem zweiten Platz in der Eastern Conference. Doch die Cavs sind knapp hinter ihnen und sie warten nur darauf, dass Toronto patzt, um ihn in der Tabelle zu überholen. Deshalb stehen die Raptors unter Druck, zumal sie momentan in einer kleinen Ergebniskrise stecken. Die Ergebnisse von Toronto in dieser Saison überraschen nicht, weil sie das Rückgrat der Mannschaft lange nicht geändert haben und die guten Ergebnisse mussten schließlich kommen.

Die Raptors sind sehr verspielt auf dem Parkett und das ist ihr Erfolgsrezept. Ihr Spiel ist durch die schnellen Übergänge, viele Schüsse und die punkteeffizienten Partien gekennzeichnet. Auf der anderen Seite ist ihre Abwehr ziemlich schwach und auch im Bereich der Rebounds brillieren sie nicht. Das Team wird von Lowry (18,8 Punkte pro Match) und DeRozan(18) angeführt, während sie große Unterstützung von Williams bekommen, der einer der Hauptanwärter für den besten sechsten Spieler der Liga ist (15,2 Punkte). Lowry ist der beste Assistent im Team. Valanciunas ist der viertbeste Schütze sowie der beste Rebounder und Blocker im Team, während Ross, Vasquez sowie der starke Flügelspieler Johnson sehr wichtige Spieler im Angriff sind.

Voraussichtliche Aufstellung Toronto: Lowry, DeRozan, Vasquez, Johnson, Valanciunas

San Antonio Spurs

Der aktuelle NBA-Champion forciert sein Spiel momentan nicht so stark und deshalb erwarten alle, dass sie in die richtige Form erst nach dem All-Star-Wochenende finden werden, als sie um eine viel bessere Platzierung vor dem Beginn der Playoffs kämpfen werden. Die Western Conference ist in dieser Saison sehr stark und so ist alles möglich, aber mit den Spurs weiß man es nie genau. Derzeit befinden sie sich auf dem sicheren siebten Tabellenplatz, weil die Suns relativ weit hinter ihnen sind. Darüber hinaus haben sie solide statistischen Zahlen was ihr Teamspiel betrifft und wir werden noch einmal wiederholen, dass sie ihr Spiel in dieser Saison nicht viel forcieren und Trainer Popovich hat schon öfters seine besten Spieler erholt.

Wie breit diese Mannschaft ist, zeigt am besten die Angabe, dass sogar 11 Spieler 15-30 Minuten pro Match eingesetzt werden (Leonard hat mit 32 Minuten pro Match die größte Einsatzzeit) und das ist ein weiterer Beweis dafür, dass sie sich für den zweiten Teil der Saison und vor allem für die Playoffs schonen. Die Spieler aus der Starting Five erzielen zweistellige Zahlen, während sechs weitere Spieler zwischen 6-10 Punkten im Schnitt erzielen. Für sie ist es am wichtigsten, dass sie keine Probleme mit den Verletzungen haben, zumal sie viele ältere Spieler in ihren Reihen haben.

Voraussichtliche Aufstellung Spurs: Parker, Green, Leonard, Duncan, Diaw

Toronto Raptors – San Antonio Spurs TIPP

Das wird ein Duell der Jugend und Erfahrung. Auf einer Seite wollen die Raptors beweisen, dass die Zukunft ihnen gehört, aber die Erfahrung der Spurs sollte in diesem Duell dennoch entscheidend sein.

Tipp: Spurs -1 Punkt

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,92 bei 10bet (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€