Ukraine – Frankreich 08.09.2013

Ukraine – Frankreich – Eine der angenehmsten Überraschungen in der bisherigen EM in Slowenien ist auf jeden Fall die Mannschaft aus der Ukraine, die nach drei Runden drei Siege hat und einen Schritt von der zweiten Wettbewerbsphase entfernt ist. Frankreich hat in der ersten Runde gepatzt und danach zwei Siege in Folge geholt hat. Beginn: 08.09.2013 – 17:45 MEZ

Ukraine

Interessanterweise haben die Ukrainer im Vergleich zu den Franzosen bei den bisherigen Europameisterschaften eine positive Ergebnisbilanz, da sie in drei abgelegten Duellen zweimal gewonnen haben. Alle Duelle sind bis zum Ende ungewiss gewesen.  Die Ukrainer werden in diesem Spiel deutlich entspannter sein als die Franzosen, da sie mit den drei geholten Siegen fast schon weiterplatziert sind. Sie werden auch nicht aufgeben und werden auch in diesem Duell den Sieg anpeilen. Bei dieser Meisterschaft fehlen ihnen ein paar Spieler und zwar Fesenko, Lischuk und Pecherov, aber bis jetzt ist ihre Abwesenheit nicht zu merken. Sie haben Belgien, Israel und Deutschland bezwungen. Nach diesem Spiel gegen Frankreich bleibt noch das Duell gegen Großbritannien und auch da können sie den Sieg anpeilen. Ihre Gruppe ist vielleicht die leichteste aber sie haben trotzdem in allen Spielen viel Kraft gebraucht um zu gewinnen. Das Team wird vom tollen Glady mit 17,7 Punkten und 5 Rebounds im Schnitt angeführt. Gleich hinter ihm befindet sich Jeter mit 10,3 Punkten und 3,7 Assists pro Spiel. Die Ukraine hat eine sehr gute Dreierwurfquote und erzielt im Schnitt pro Spiel sogar 10,3 Dreierwürfe.

Voraussichtliche Aufstellung Ukraine: Jeter, Gladyr, Natyazhko, Korniyenko, Lypovyy

Frankreich

Die Franzosen haben bei der Meisterschaftseröffnung eine schockierende 74:80-Niederlage gegen Deutschland kassiert, konnten sich aber wieder zusammenfassen und in der Fortsetzung zwei Siege gegen Großbritannien sowie Israel holen. Das Weiterkommen in die nächste Phase sollte auf keinen Fall fraglich sein, da die Franzose die Gruppenfavoriten sind, obwohl auch bei ihnen viele Spieler bei dieser Meisterschaften nicht dabei sind. Das bezieht sich vor allem auf die komplette Innenreihe, da Turiaf, Traore, Mahinmi, Seraphin sowie der tolle Noah ihre Teilnahme aus verschiedenen Gründen abgesagt haben. Auch M. Pietrus und Playmaker Beaubois sind nicht dabei. Also viele tolle Spieler fehlen, aber für die Fans ist es am wichtigen dass Parker da ist, der zusammen mit Batum ein tolles Duo macht. Von ihnen hängt auch das Spiel von Frankreich ab, obwohl man so etwas nicht erlauben sollte. Parker führt das Team an, mit 15,3 Punkten und 5,3 Assists im Schnitt, Batum hat 11,7 Punkte und 3,7 Rebounds, während Ajinca einen Schnitt von 9,7 Punkten und 6,3 Rebounds pro Spiel hat. Sehr gut sind auch De Colo und Gelabale sowie die erfahrenen Diaw und Diot.

Voraussichtliche Aufstellung Frankreich: Parker, Batum, Gelabale, Diaw, Ajinca

Ukraine – Frankreich TIPP

Die Franzosen spielen schnell, glatt und attraktiv. Das ist auch ihr Vorteil im Vergleich zu anderen Mannschaften. Gegen die Ukraine sollten sie den Wurf des Gegners stoppen, besonders den Außenwurf und der Sieg wird nicht wegbleiben.

Tipp: Frankreich -13,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei 10bet (alles bis 1,82 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!