Unicaja Malaga – Crvena Zvezda 18.03.2016, Euroleague

Unicaja Malaga – Crvena Zvezda / Euroleague – Unicaja empfängt in der 11. Runde der Top-16-Phase der Euroleague Crvena Zvezda, das sich den Einzug ins Viertelfinale der Gruppe E praktisch schon gesichert hat. Zvezda ist nämlich mit der Ergebnisbilanz 6-4 Tabellendritte, während die Gastgeber mit der Ergebnisbilanz 3-7 erst Tabellensiebte sind und nur theoretische Chancen haben, weiterzukommen. Beginn: 18.03.2016 – 20:45 MEZ

Unicaja Malaga

Malaga verbuchte in der letzten Runde einen Auswärtssieg gegen Cedevita aus Zagreb, und genau dieses Team ist der Gegner des Teams aus Belgrad im Playoff der regionalen ABA-Liga. Dieser Sieg wird den heutigen Gastgebern sicherlich nicht besonders hilfreich sein, denn er half ihnen nur, ihr Ansehen nicht zusätzlich zu schädigen und genau darum werden sie sich auch gegen Zvezda bemühen. Unicaja war nämlich in einer Serie von sechs Niederlagen in der Euroleague in Folge, wovon sie dreimal in Folge in Malaga geschlagen wurden. Deswegen werden sie um einen Sieg kämpfen, um diese Negativserie vor ihren Fans endlich mal zu stoppen. In der letzten Runde haben sie, nach drei Niederlagen in Folge in der Endesa Liga, Zaragoza zuhause geschlagen und jetzt sind sie mit der Ergebnisbilanz 11-12 Tabellenneunte in der Nationalmeisterschaft und zusätzlich sind sie ja im Rennen ums Playoff. Unicaja wechselte, genau wie Zvezda, den Spielerkader in der aktuellen Saison ziemlich aus.

Sogar 13 von 16 Spielern waren in der Starting Five, aber kein Spieler war in allen Matches in der Starting Five. Nachdem sich Playmaker Markovic eine Verletzung zugezogen hat, wurde der ehemalige Spieler von Zvezda, Nelson, geholt. Da auch Nedovic in ihren Reihen spielt und wäre Markovic gesund, könnten sogar drei ehemalige Spieler von Zvezda in diesem Match in der Starting Five auflaufen. Vor Kurzem wurde aus Astana der amerikanische Quarterback Hayes geholt, während Centerspieler Hendrix wieder in das israelische Maccabi aus Tel Aviv zurückgekehrt ist. Große Aufmerksamkeit wird den Centerspielern Colley und Vasquez geschenkt, die ja gegen Cedevita eine hervorragende Leistung erbracht haben. Der Litauer Kuzminskas ist der einzige Spieler mit einem zweiziffrigen Leistungsindikator – 11 (12,4 Punkte und 3,7 Rebounds). Mit 13,9 offensiven Rebounds sind die heutigen Gastgeber das beste Team in der Top-16-Phase.

Voraussichtliche Aufstellung Unicaja: Nelson, Nedovic, Thomas, Kuzminskas, Cooley

Crvena Zvezda

Zvezda verbuchte nach zwei anfänglichen Siegen sechs Siegen in acht Matches der Top-16-Phase der Euroleague und dieses Team befindet sich momentan vor seinem historischen Einzug in die Top-8-Phase. Es wird sie nicht besonders stören, auch wenn sie in Malaga keinen Sieg verbuchen, denn ihnen stehen ja Heimmatches bevor, in denen sie den Einzug in die Top-8-Phase zusätzlich bestätigen können. In der letzten Runde werden die heutigen Gäste auswärts bei Cedevita spielen und dieses Team, das ja schon ausgeschieden ist, kennen sie sehr gut. Zvezda ist nach dem Heimsieg gegen Panathinaikos und dem ersten Halbfinalmatch des Playoffs gegen Cedevita sichtbar erschöpft. Cedevita schlugen die heutigen Gäste zuhause und zwar erst nach den Verlängerungen. Somit verlängerten sie ihre niederlagenlose Serie in der ABA-Liga und haben momentan sechs niederlagenlose Matches in Folge. Gegen Cedevita erbrachte Zirbes eine brillante Leistung (19 Punkte und 11 Rebounds, Leistungsindikator 29), während Miller (24 Punkte und 8 Rebounds, Leistungsindikator 24) entscheidende Punkte erzielt hat.

Playmaker Jovic war auch hervorragend (14 Punkte und 8 Rebounds) und lieferte seine beste Partie nach der Rückenverletzung ab wegen der er im Finalturnier des serbischen Pokals ausfallen musste. Deswegen konnten sie wahrscheinlich auch ihre erste Trophäe in der aktuellen Saison nicht holen. Zvezda spielt in der EL allerdings hervorragend, vor allem zuhause, wo sie in 11 Matches nur zwei Niederlagen einstecken mussten und zwar beide vom türkischen Fenerbahce. In der Ferne spielen sie nicht mal annähernd so gut, denn sie verbuchten nur zwei Siege, aber in sehr wichtigen Matches und zwar im direkten Match für den Einzug in die Top-16-Phase bei Bayern und in die Top-16-Phase bei griechischen Panathinaikos, dem erfolgreichsten Team in der EL in den letzten 10 Jahren, das ihnen die Tür zum Paradies geöffnet hat. Auch in Istanbul konnten sie einen Sieg gegen Efes verbuchen, wobei sie der Kroate Saric mit einem Dreier gestoppt hat.

 Voraussichtliche Aufstellung Crvena Zvezda: Jovic, Kinsey, Dangubic, Miller, Zirbes

Unicaja Malaga – Crvena Zvezda TIPP

Malaga wird sich, wie wir es ja schon erwähnt haben, in diesem Match um einen Sieg bemühen, aber dies ist ja sowieso ein Team, das einen Sieg gegen Zvezda objektiv verbuchen könnte. Es ist wirklich schwer zu erwarten, dass Zvezda, nach den anstrengenden Matches gegen Panathinaikos und Cedevita, eine brillante Partie abliefern wird, was sie für einen Sieg in Malaga allerdings brauchen werden. Vor allem weil ihnen am Dienstag das Rückspiel des Playoffs der ABA-Liga bevorsteht, in dem sie sich den Einzug ins Finale sichern können, und wahrscheinlich auch ihre EL-Teilnahme in der nächsten Saison.

Tipp: Unicaja -3,5

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,83 bei BetVictor (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€