Unicaja Malaga – Maccabi Electra, 11.10.12 – Euroleague

Die neue Euroleague-Saison fängt an. Olympiacos ist Titelverteidiger und in dieser Saison wird es viele Teams geben, die sich diesen Titel holen möchten. Eines dieser Teams ist sicherlich Maccabi, der jedes Jahr, egal wie der Spielkader aussieht, immer den Europatitel anpeilt. Die aktuelle Saison fängt das Team in Spanien an und zwar beim immer unangenehmen Unicaja. Beginn: 11.10.2012 – 20:45

Das spanische Team hat im Laufe des Sommers große Veränderungen erlitten. Sogar 10 neue Spieler gibt es im Team und der Trainer ist auch neu und Jasmin Repes. Aus diesen Gründen werden die Spanier ein wenig Zeit brauchen, um sich einzuspielen und die Möglichkeiten der Mannschaft auszukundschaften. Interessant ist, dass die beiden Teams das letzte Mal in der Saison 2008/2009 aufeinandergetroffen sind, als Unicaja in beiden Partien einen Sieg geholt hat. Jetzt ist aber eine andere Zeit angebrochen und es bleibt abzuwarten, wie die heutigen Gastgeber gegen das israelische Team zurechtkommen werden. Der erfahrene Vidal ist nicht dabei, aber der erfahrenere Carlos Jimenez ist immer noch dabei, der aus seinem Ruhestand zurückkommt, um Vidal zu ersetzen. Repes hat auf der Position der Playmaker zwei Neuzugänge und zwar Calloway und Williams. Da ist auch der ehemalige Spieler von Zagrem Krunoslav Simon. Unicaja hat ansonsten eine starke innere Reihe, da sehr gute Spieler wie Vazquez, Gist, Zoric, Perovic und Lima innen spielen. Es gibt also viele Alternativen und sie werden den Centerspielern von Maccabi eine gute Gegenwehr bieten können. Es ist nur fraglich, wie gut die Spieler von Unicaja mit dem schnellen Spielstil und den schnellen Transitionen von Maccabi zurechtkommen werden. Vielleicht wird Slowene Zoran Dragic helfen können, der in dieser Saison eine Überraschung darstellen könnte. Man sollte noch erwähnen, dass die Spanier in der spanischen Liga in den ersten zwei Runden jeweils einen Sieg und eine Niederlage erspielt haben.

Voraussichtliche Aufstellung Unicaja: Calloway, Urtasun, Simon, Žorić, Vazquez

Wir wiederholen ein weiteres Mal, dass Maccabi jedes Jahr, egal wie der Spielkader aussieht, das gleiche Ziel hat und zwar den Europatitel. Die Besitzer des Vereins investieren große Geldsummen und möchten, dass sich das auf irgendeine Art und Weise auszahlt. Die treuen Fans in der Nokia Arena darf man auch nicht vergessen. Die aktuelle Euroleague-Saison fangen die Israelis in der Fremde an und sie haben dazu noch im Laufe des Sommers viele Veränderungen im Spielkader gehabt. Die erfahrenen Eliyah, Pnini, James, Smith, Ohayon und Logan sind aber geblieben, während ein paar interessante Spieler geholt wurden, die bestimmte Positionen verbessern könnten. Trainer Blatt glaubt an sein Team und möchte die Saison mit einem Sieg starten, trotz der schlechten Erfahrung gegen Unicaja. Devin Smith ist für dieses Spiel verletzungsbedingt fraglich, während die anderen Spieler fit sind. Das Team ist unter dem Korb nicht allzu stark, obwohl viel von James und Shermadini erwartet wird, aber es ist fraglich, wie die beiden Spieler dem Unicaja-Neuzugang Thomas klarkommen werden. Auf der anderen Seite können Eliyah und Ohayon ein Spiel entscheiden, während wir die Möglichkeiten von Landesberg und Logan noch erkunden müssen. Europas bester Flügelspieler der letzten Saison Nik Caner-Madley ist jetzt dabei, was nicht unwichtig ist.

Voraussichtliche Aufstellung Maccabi: Ohayon, Landesberg, Pnini (Smith), Eliyahu, James

Es ist immer undankbar Auftaktspiele vorherzusagen. Unicaja brilliert in Spanien nicht besonders, aber wir haben ja gesagt, dass die Mannschaft Zeit braucht, um sich einzuspielen. Auch Maccabi hat einige Veränderungen erlitten und es wird interessant sein zu sehen, wie all das aussehen wird. Da das Team aus Israel ein schnelles Spiel bevorzugt, nehmen wir an, dass wir auch dieses Mal viele Punkte sehen werden.

Tipp: über 154,5 Punkte

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei 888sport (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!