Unicaja Malaga – Maccabi Electra 13.11.2014, Euroleague

Unicaja Malaga – Maccabi Electra / Euroleague – Der aktuelle Europameister reist nach Spanien. Er wurde in der letzten Runde zuhause gegen Cedevita bezwungen und braucht jetzt unbedingt einen Auswärtssieg. Unicaja hat zurzeit einen Sieg mehr als Maccabi und mit einem Sieg wäre die zweite Gruppenposition sicher. Beginn: 13.11.2014 – 20:45 MEZ

Unicaja Malaga

Unicaja kann mit der diesjährigen Gruppenauslosung zufrieden sein und hat auch Chancen auf die Platzierung in die Top-16-Phase. Die heutigen Gastgeber haben die Saison mit drei Siegen in Folge gestartet und zwar gegen Cedevita, ALBA und Limoges. Das sind auch direkte Mitkonkurrenten auf die Weiterplatzierung. Danach wurden sie in der letzten Runde von CSKA bezwungen und befinden sich jetzt mit einer 3-1-Ergebnisbilanz auf der zweiten Tabellenposition. Maccabi ist gleich dahinter platziert und somit ist dies hier auch ein Kampf um die zweite Position. Es sind aber auch noch viele Runden zu spielen. Unicaja hat zurzeit Probleme mit den Verletzungen und somit ist auch die Startaufstellung gegen Maccabi fraglich.

Markovic, Stefansson und Suarez sind fraglich und Trainer Platzi muss somit eine Lösung finden. Granger wird mehr auf beiden Seiten spielen, während er sich besonders auf die Abwehr von Parg konzentrieren muss. Das wird sich dann aber eventuell auf seine Leistung im Angriff auswirken. Unicaja hat unter dem Korb mehrere Lösungen. Vasquez, Golubovic, Green und Thomas werden gegen „Baby Shaq“ und Tyus antreten, also werden sie eine standfeste Abwehr spielen können. Der Angriff wird von Kuzminskas und Vasileiadis abhängen.

Voraussichtliche Aufstellung Unicaja: Granger, Kuzminskas, Vasileiadis, Green, Golubovic

Maccabi Electra

Der aktuelle Europameister liefert immer noch nicht Partien ab, die man von ihm eigentlich erwartet. Zwei Siege und zwei Niederlagen auf dem Konto sind eine relativ schlechte Leistung. Es würde vielleicht alles anders aussehen, wenn die heutigen Gäste in der letzten Runde nicht gegen Cedevita sowie in der zweiten Runde mit 19 Punkten Rückstand gegen CSKA verloren hätte. Aber sie sind auch einer der Hauptanwärter auf die Weiterplatzierung und diese wird unserer Meinung nach auf keinen Fall gefährdet sein. Nach diesem Spiel reisen sie nach Frankreich und dann stehen zwei Heimspiele gegen CSKA und ALBA auf dem Programm. Maccabi hat fünf Amerikaner und einen Griechen im Team, während alle anderen einheimische Spieler sind.

Trainer Blatt, der in der letzten Saison den Titel geholt hat, wurden durch den legendären israelischen Basketballer Goodeson ersetzt. Der Spielerkader wird nicht besonders verändert. Am meisten verlassen sich alle auf Pargo und Landesberg, während auch noch Smith im Team ist sowie der starke Randle. Maccabi hat ca. 10 Ballverluste pro Spiel, während die Mannschaft die Offensivrebounds verbessern muss, denn darin ist sie Ligaletzter. Maccabi erzielt in dieser Saison 82,3 Punkte pro Spiel (Pargo 16,5 im Schnitt). In diesem heutigen Spiel wird der erfahrene Pnini nicht dabei sein, der verletzungsbedingt eine lange Zeit nicht dabei sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung Maccabi: Pargo, Smith, Landesberg, Randle, Schortsanitis

Unicaja Malaga – Maccabi Electra TIPP

Mit diesem Duell wird die erste Wettbewerbsphase beendet und deswegen ist nicht nur dieses gemeinsame Duell für beide Gegner sehr wichtig, sondern auch das Endergebnis. Wie bereits gesagt hat Maccabi in der letzten Runde gepatzt und muss das jetzt in Spanien wieder gutmachen. Wir glauben, dass die Gäste ein positives Ergebnis erzielen können und auch wenn sie verlieren sollten, sollte die Niederlage knapp werden.

Tipp: Maccabi +4,5

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,95 bei bet365 (alles bis 1,87 kann problemlos gespielt werden)

bet365 Willkommensbonus – 100% bis 100€ Bonus!