Unicaja Malaga – Valencia 14.05.2016, Endesa Liga

Unicaja Malaga – Valencia / Endesa Liga – Das Derby der 33. Runde der spanischen Endesa Liga könnte im Kampf um die führende Tabellenposition entscheidend sein, denn die heutigen Gäste haben noch Chancen, den Tabellenführer Barcelona aufzuholen, auf den sie nur einen Sieg Rückstand haben. Deswegen würden sie mit einer Niederlage bei Unicaja, die sich am Mittwoch den Einzug ins Playoff gesichert hat, wahrscheinlich weit von diesem Ziel sein. Beginn: 14.05.2016 – 20:15 MEZ

Unicaja Malaga

Unicaja hat sich am Mittwochabend, mit dem Auswärtssieg in San Sebastian, als das sechste Team den Einzug ins Playoff gesichert, das ihnen eine lange Zeit lang fraglich war (den Einzug haben sich früher Barcelona, Valencia, Real, Laboral und Gran Canaria gesichert). Dabei half den heutigen Gastgebern Real Madrid, das Fuenlabrada bezwungen hat. Da Real am letzten Wochenende einen überzeugenden Auswärtssieg gegen Unicaja verbucht hat, half dieses Team den heutigen Gastgebern, indem  es wenigstens einen Gegner gestoppt hat, so dass Unicaja nicht mehr um den Einzug ins Playoff fürchten muss.

Es ist ja bekannt, dass die heutigen Gastgeber nach dem ersten Teil nicht unter den ersten acht Teams waren, so dass sie auch den Königspokalwettbewerb verpasst haben. Deswegen können sie gegen Valencia ganz entspannt auflaufen, allerdings sollten sie auf den Sieg spielen, denn es ist ja nicht egal, ob sie am Anfang des Playoffs die sechste Tabellenposition besetzten werden, wo sie sich jetzt befinden (Ergebnisbilanz 18-14), oder ob sie achtplatziert sein werden, denn auf die achte Tabellenposition könnten sie absteigen. Trainer Plaza kann mit der Tatsache zufrieden sein, dass Quarterback wieder zurückkehrt, der sich von dem Beinbruch erholt hat und somit in 20 Matches in der aktuellen Saison in Endesa ausfallen musste. Unicaja hat eine Heimbilanz 12-4 und mit 74,3 kassierten Gegenpunkten pro Match sind sie die drittbeste Abwehr der Endesa.

Voraussichtliche Aufstellung Unicaja: Nedovic, Thomas, Suarez, Kuzminskas, Vasquez

Valencia

Valencia kämpft noch immer um die führende Tabellenposition, obwohl dieses Team eine Runde vor dem Ende nur einen Sieg weniger als Barcelona hat. Die heutigen Gäste warten somit auf einen möglichen Patzer von Barcelona, gegen die sie in der aktuellen Saison beide Male Siege verbucht haben und im Fall der gleichen Ergebnisbilanz dieser zwei Teams, wäre Barcelona Tabellenführer. Real betrachtet, ist es allerdings schwer zu erwarten, dass Barcelona keinen Auswärtssieg gegen Estudiantes und keinen Heimsieg gegen Tenerife verbucht. Die Ambitionen von Valencia könnten im Playoff auch wegen folgender Tatsache ziemlich verringert werden und zwar hat sich am Mittwoch der Flügelspieler Sikma eine Verletzung zugezogen, der ja ein sehr wichtiger Spieler ist (22,2 Minuten; 6,8 Punkte, 5,6 Rebounds, 2,7 Assists).

Sikma hat sich sein rechtes Bein verletzt und wahrscheinlich wird er vier bis sechs Wochen pausieren müssen, so dass die aktuelle Saison für ihn offensichtlich schon beendet ist. Deswegen werden Shurna und Dubljevic jetzt viel mehr kämpfen müssen, da Van Rossom ja auch seit einiger Zeit verletzt ist. Die Spielform der heutigen Gäste ist nicht wie am Saisonauftakt, als sie in der Endesa die Ergebnisbilanz 18-0 hatten, wobei sie auch weiterhin sehr kompakt und stark sind. In Auswärtsmatches haben sie die beste Ergebnisbilanz 14-2, wie auch der Tabellenführer Barcelona, gegen den sie vor zwei Runden problemlos einen Heimsieg verbucht haben. Valencia hat die zweite Tabellenposition, bezüglich der wenigsten kassierten Gegenpunkte, von Unicaja übernommen. Die heutigen Gäste erlauben nämlich ihren Gegnern im Durchschnitt 73,7 Punkte.

Voraussichtliche Aufstellung Valencia: Diot, Martinez, San Emeterio, Dubljevic, Hamilton

Unicaja Malaga – Valencia TIPP

Im ersten Match in der aktuellen Saison verbuchte Valencia einen Heimsieg gegen Unicaja. Interessant ist, dass Unicaja in der letzten Saison in beiden Matches gegen Valencia Siege verbucht hat, wobei dies bei Valencia ein Jahr früher der Fall war. Diesmal tippen wir auf den Sieg von Valencia.

Tipp: Sieg (incl. OT) Valencia

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,79 bei Unibet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€