Unics Kazan – CSKA Moskau 08.06.2016, VTB Liga

Unics Kazan – CSKA Moskau / VTB Liga – Unics verbuchte im dritten Match der Finalserie des Playoffs und im insgesamt fünften gemeinsamen Match im Rahmen der VTB Liga der aktuellen Saison den ersten Sieg gegen CSKA und somit ist es jetzt in Serie auf drei Siege 1-2. Wir werden sehen, ob sie für den dritten Sieg fähig sind, denn somit würden sie nach Moskau zurückkehren, wo das fünfte entscheidende Match gespielt werden würde. Beginn: 08.06.2016 – 18:00 MEZ

Unics Kazan

Unics hat sich offensichtlich ganz von der erschöpfenden Halbfinalserie gegen Zenit erholt (3-2), und nachdem sie in den ersten zwei Matches in Moskau soliden Widerstand geleistet haben, haben sie jetzt das erste Mal das favorisierte CSKA in der Finalserie geschlagen. Jetzt werden sie vor ihren Fans auch um den zweiten Sieg kämpfen, denn so würde das fünfte entscheidende Match in Moskau gespielt werden und sie würde vielleicht auch für Überraschung sorgen und den Meistertitel holen und zwar im Jahr, als CSKA die Trophäe in der Euroleague geholt hat. Langford war wieder mal erwartungsgemäß der Anführer von Unics, obwohl er nur 7-20 Schüsse hatte, und schoss brillante 12-14 Freiwürfe. Insgesamt erzielte er 29 Punkte.

Langford zwang die Gäste auf sogar 13 persönliche Fehler und erzielte auch acht Rebounds und vier Assists. Der erst erholte Centerspieler Parakhouski war wieder mal sehr bedeutend mit seinen 11 Punkten, drei Rebounds und sogar vier von insgesamt fantastischen acht Blocks seines Teams. Entscheidend für den Sieg war die gute Abwehr von Unics, das nur 74 Gegenpunkte kassiert hat, am wenigsten in der aktuellen Saison in der VTB Liga. CSKA erzielte in der aktuellen Saison nur gegen die spanische Laboral Kutxa weniger Punkte, denn sie kassierten in der 4. Runde der Top-16-Phase der Euroleague eine 70:81-Niederlage. Der Kroate Banic fehlte wieder mal im Team und der ungenügend erholte Milaknis ist gar nicht aufgelaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Unics: Langford, Ponkrashov, Panin, Kaimakoglou, Parakhouski

CSKA Moskau

CSKA wird das diesjährige Playoff dennoch nicht niederlagenlos beenden und sie werden für den sechsten Meistertitel und den fünften in Folge in den bisherigen sieben Ausgaben der VTB Liga, auch das fünfte entscheidende Match spielen müssen. Das haben sie nach zwei relativ leichten Heimsiegen und einer erschöpfenden Saison sicherlich nicht erwartet. Jetzt müssen sie allerdings auf Playmaker Higgins verzichten, der im dritten Match nur eine Minute lang aufgelaufen ist, denn nach einem Kopfaufprall musste er ins Krankenhaus gefahren werden. Es ist noch immer ungewiss, ob er in diesem Match auflaufen wird.

Sicherlich hat auch seine Verletzung der ersten Niederlage seines Teams vom 28. Februar in der VTB Liga, bzw. vom 24. März in der Euroleague viel beigetragen. CSKA ist in insgesamt 18 offiziellen Matches in einer niederlagenlosen Serie. Nachdem sie im zweiten Match fantastische 19-19 Freiwürfe erzielt haben, hatten sie auch im dritten Match brillante Freiwürfe (27-28). Was die Zweierwürfe angeht, haben sie allerdings nachgelassen (16-42), was sich auch auf Dreierwürfe bezieht (5-17). Sie lassen also gegen das Team, das bis zum Schluss kämpfen möchte, nicht nach. Teodosic hatte nur 3-11 Schüsse und auch De Colo, der 20 Punkte erzielt hat und nur 7-18 Schüsse hatte.

Voraussichtliche Aufstellung CSKA: Jackson, De Colo, Khryapa, Vorontsevich, Hines

Unics Kazan – CSKA Moskau TIPP

Unics hat dank dem Sieg im dritten Match sein Selbstbewusstsein gestärkt und wir erwarten ein sehr ungewisses viertes Match. Vor allem, wenn bei den Gästen Higgins ausfallen muss. Demnach tippen wir auf das Handicap auf den Gastgeber.

Tipp: Unics +6,5

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€