US Team – World Team 13.02.2016, NBA All-Star Game

US Team – World Team / NBA All-Star Game – Traditionell beginnt das NBA All-Star Weekend mit dem Duell der jungen Spieler, im Volksmund als die Rising Stars Challenge bezeichnet. Zum zweiten Mal wird ein Spiel zwischen einer Auswahl amerikanischer Spieler gegen eine Weltauswahl ausgetragen. Beide Mannschaften wurden jeweils aus Rookies und Sophomores zusammengestellt. Letztes Jahr hat im All-Star Game, das im Brooklyn stattfand, World Team einen 121:112-Sieg gefeiert. Beginn: 13.02.2016 – 03:00 MEZ

US Team

Im Match der jungen Hoffnungen will das US Team die Revanche in diesem Jahr, aber da dieses Game in Toronto stattfinden wird, werden die Amerikaner wahrscheinlich keine so große Unterstützung von den Tribünen aus haben wie ihre Gegner. Im vergangenen Jahr wurde diese Regel eingeführt und zwar, dass in einem Team nur die Spieler aus den Vereinigten Staaten sind, während im zweiten Team ihre Kollegen aus anderen Ländern sind. Das US Team hat dieses Jahr einen sehr guten Spielerkader zur Verfügung und in dieses Match geht es als leichter Favorit, obwohl es beim All-Star-Wochenende in erster Linie nur darum geht, Spaß zu haben.

Im Team haben sie sogar sechs Backcourt-Spieler, darunter sind auch LaVine (Timberwolves)  und Clarkson (LA Lakers), obwohl wir den jungen Smart (Boston) nicht vergessen dürfen, der gewisse Probleme mit Verletzungen hatte. Da sind noch Payton (Orlando) und Russel (LA Lakers) sowie Hood (Jazz). Auf den Flügelpositionen sind Noel (76ers) und Parker (die Bucks), während sie auf Centerpositionen sehr stark sind, da sie  zwei Hauptanwärter auf den Titel “Rookie of the Year” in ihren Reihen haben und zwar Okafor (76ers) sowie Towns (Wolves). Gerade das Wolves-Duo, LaVine-Towns, könnte in diesem Match entscheidend sein, weil diese zwei Spieler richtig eingespielt sind, aber gegen sich werden sie Wiggins haben, den Schlüsselspieler des gegnerischen Teams.

Voraussichtliche Aufstellung US Team: LaVine, Clarkson, Parker, Noel (Okafor), Towns

World Team

World Team geht in dieses Match mit einem leichten psychologischen Vorteil und zwar aufgrund des Sieges aus dem letzten Jahr. Sie haben keinen besonders breiten Spielerkader, aber das muss in diesem Matche nicht entscheidend sein, weil es hier in erster Linie um das Spektakel geht und in diesem Fall ist alles möglich. Im letzten Jahr wurden sie in Brooklyn vom jungen Wiggins mit 22 Punkten angeführt, während Gobert 18 Punkte und 12 Rebounds erzielte. Das europäische Duo, Bogdanovic-Mirotic, erzielte je 16 Punkte. Gobert und Mirotic werden das diesjährige All-Star Game verpassen (Mirotic ist verletzt) während Bogdanovic dabei sein soll. Er und Wiggins sind die einzigen Spieler, die auch in der vergangenen Saison in Brooklyn gespielt haben.

World Team hat nur zwei richtige Playmaker, Mudiay (Denver) und Neto (Utah Jazz), während im Backcourt das Duo aus Kroatien, Bogdanovic und Hezonja, ist, obwohl Wiggins auch auf Positionen zwei und drei spielen kann, genau wie diese zwei Spieler. Auf der Small Forward-Position haben sie nur Lyles als Alternative, der für den verletzten Mirotic eingesprungen ist, aber dafür haben sie auf Position vier einige gute Lösungen, weil alle Flügelspieler auch auf Centerpositionen spielen können. Da sind der junge Porzingis (NY Knicks), Povel (Dallas) sowie Cappell (Houston), während der einzige richtige Centerspieler Nikola Jokic (Denver) ist, der in dieser Saison eine der angenehmsten Überraschungen darstellt, wenn es um die Rookies geht.

Voraussichtliche Aufstellung World Team: Mudiay, Bogdanovic, Wiggins, Porzingis, Jokic

US Team – World Team TIPP

Um den sportlichen Wettbewerb geht es bei diesem Duell immer nur am Rande, aber es ist klar, dass sich beide Teams den Sieg wünschen. Wie immer erwarten wir ein schnelles Spiel mit vielen attraktiven Spielzügen. Wir werden dem amerikanischen Team Vorteil geben, weil es mehr Optionen auf allen Positionen hat, denn es ist offensichtlich, dass im World Team nur Wiggins und Mudiay vielleicht etwas mehr erreichen können.

Tipp: US Team -5,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei bet-at-home (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet-at-home bonus
100€