Utah Jazz – Oklahoma City Thunder, 10.04.13 – NBA

Ein sehr wichtiges Match für beide Teams wird in Salt Lake City gespielt. Für beide Teams ist der Sieg aus diesem Duell nämlich sehr wichtig. Utah Jazz kämpfen um den achten Platz in der Tabelle, während Oklahoma um den ersten Platz der Western Conference kämpft. Es ist möglich, dass diese Teams auch in der ersten Runde der Playoffs aufeinandertreffen und zwar als der Tabellenerste und der Tabellenachte nach dem regulären Teil der Saison. Beginn: 10.04.2013 – 03:00

Utah Jazz haben sich den Einzug in die Playoffs noch nicht gesichert und bis zum Ende der Saison werden sie mit den Lakers um den achten Platz kämpfen müssen. Es passt ihnen nicht die Tatsache, dass dieses Match auch für die Thunder sehr wichtig ist, denn die Thunder kämpfen mit den Spurs um die führende Position vor dem Beginn der Playoffs. Das bedeutet, dass sie einen hochmotivierten Gegner auf der anderen Seite haben und zwar einen der besten in der gesamten Liga. Die Jazz haben in dieser Saison drei Mal gegen die Thunder gespielt und dabei nur einen Sieg verbucht. Es ist interessant, dass in allen drei Duellen die Gastgeber triumphiert haben und diesmal sind die Jazz die Gastgeber. Utah und die Lakers befinden sich also im Rennen um den achten Tabellenplatz und da haben wir keinen besonderen Favoriten, weil am Ende nur ein Spiel entscheidend sein könnte oder sogar das gegenseitige Verhältnis zwischen den Lakers und Utah (in diesem Fall wären die Jazz besser). In Salt Lake City kommen die angeschlagenen Thunder (nach der Niederlage in NY), weshalb sie einen Sieg umso mehr brauchen. Utah muss Durant und Westbrook stoppen, aber die Frage ist wie, weil die besten Spieler Millsap und Jefferson unter dem Korb sind und sie werden Probleme mit Ibaka haben, der an mehreren Positionen gefährlich ist. Ein Blick auf die Statistik verrät uns, dass Utah ein mittelmäßiges Team ist, aber ein genug gutes, um ein ernsthafter Anwärter auf die Playoffs zu sein.

Voraussichtliche Aufstellung Utah: Williams, Foye, Hayward, Millsap, Jefferson

Die Thunder haben im letzten Match eine 120:125-Niederlage gegen die Knicks kassiert. Und gerade diese Niederlage könnte im Kampf um den ersten Platz und den Heimvorteil entscheidend sein, aber wir werden noch die restlichen fünf Matches von Oklahoma abwarten, um zu sehen, von welcher Position aus Oklahoma in die Playoffs starten wird. Die Thunder erhoffen sich auch einige Niederlagen der Spurs, zumal ihr Gegner Probleme mit den Verletzungen von Ginobili und Parker hat, während sie selber noch einige Siege sammeln müssen. Oklahoma hat bisher 56 Siege und 21 Niederlagen verbucht und dies reicht auf jeden Fall für den zweiten Platz der Western Conference aus. Die Thunder haben auswärts 23 Siege und 15 Niederlagen verbucht, während sie gegen die Teams aus der Western Conference 35 Siege und 13 Niederlagen auf dem Konto haben. Gegen die Jazz haben sie zwei überzeugende Siege auf dem eigenen Parkett gefeiert. Die einzige Niederlage kassierten sie gerade in Salt Lake City (94:109) als sie in  Bereichen der Rebounds und Assists regelrecht auseinandergenommen wurden. Durant und Westbrook brauchen diesmal eine größere Unterstützung von Ibaka, Martin und den anderen Mitspielern, denn sie dürfen nicht zulassen, dass der Angriff von zwei Spielern abhängt.

Voraussichtliche Aufstellung Oklahoma: Westbrook, Sefolosha, Durant, Ibaka, Perkins

Dies sind die Matches, die Oklahoma zu eigenen Gunsten entscheiden muss. Die Jazz stehen unter Druck, weil sie die Playoffs noch nicht sicher haben, während Oklahoma den zweiten Platz sicher hat. Deshalb sind wir der Meinung, dass Oklahoma näher am Sieg ist als die Jazz.

Tipp: Oklahoma -3,5

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!