Utah Jazz – Portland Trail Blazers, 02.02.13 – NBA

Utah Jazz und Portland Trail Blazers werden in zwei Tagen zwei Mal aufeinandertreffen. Das erste Match ist in der Nacht vom Freitag auf Samstag in Salt Lake City auf dem Programm, während diese beiden Rivalen eine Nacht später in Portland aufeinandertreffen werden. In der aktuellen Saison hatten die Jazz und die Blazers noch keine direkten Duelle, aber bis zum Ende der Saison sollen sie noch zwei Mal gegeneinander antreten. Beginn: 02.02.2013 – 03:00

Die Jazz befinden sich in einer soliden Spielform in letzter Zeit und zwar abgesehen von der schwersten Heimniederlage in der Geschichte, die sie gegen Houston in der Nacht vom Montag auf Dienstag kassiert haben. Sie wurden nämlich mit 45 Punkten Unterschied bezwungen (80:125) und in einem Augenblick haben die Utah-Fans angefangen, die Rockets zu bejubeln. Dies kommt nicht sehr oft vor, denn es ist bekannt, dass das Publikum in SLC sehr treu ist. Doch trotz allem ist Utah immer noch unter den acht besten Teams der Western Conference und zwar belegen sie zusammen mit Houston die letzten beiden Positionen im Oberhaus der Tabelle. Jetzt empfangen sie Portland zuhause und gerade auf dem eigenen Parkett spielen sie viel besser als auswärts. Darin sehen sie ihre Chance, vor allem, wenn man weiß, dass Portland in dieser Saison in 21 gespielten Auswärtsduellen nur sieben Siege verbucht hat. Aber sie müssen vorsichtig sein, weil ihnen Portland dicht auf den Fersen ist, was den Kampf um die Playoffs angeht. Utah ist das einzige Team unter den ersten acht Teams der Western Conference, das mehr Gegenpunkte kassierte als es selber Punkte erzielt. Dies bedeutet, wenn sie verlieren, verlieren sie mit einem großen Punkteunterschied, was nicht gut für dieses Team ist. Sie belegen nämlich den 20. Platz in der Abwehr, aber im Angriff sind sie vielfältig und haben sehr viele gute Lösungen parat. Eine Mischung aus Jugend und Erfahrung hat ihnen bisher solide Ergebnisse gebracht.

Voraussichtliche Aufstellung Utah: Tinsley, Foye, Williams, Millsap, Jefferson

Die Blazers kämpfen hart um eine der Playoff-Positionen, obwohl sie noch viel Zeit und Spiele zu absolvieren haben, aber die Western Conference ist sehr ausgeglichen, sodass man schnell Fortschritte oder Rückschritte machen kann. Die Blazers stecken in einer Ergebniskrise und das führte dazu, dass sie nicht mehr unter den acht Besten sind, wo sie den Großteil dieser Saison verbracht haben. Momentan belegen sie mit 23 Siegen und 22 Niederlagen den neunten Tabellenplatz, aber in den letzten zehn Matches haben sie sogar sieben Mal verloren. Das Match gegen Dallas, in dem sie einen 106:104-Sieg holten, bedeutet vielleicht einen neuen Beginn für Portland. In Salt Lake City werden sie es nicht leicht haben, weil Utah zuhause sehr unangenehm werden kann. Die Blazers kassieren ähnlich wie Utah mehr Gegenpunkte als sie es selber erzielen, sodass wir nicht der Meinung sind, dass die Abwehr die entscheidende Rolle in diesem Match spielen wird. Aber man kann ja nie wissen, weil Utah und Portland auch in der Lage sind, standfest und hochwertig in der Abwehr zu spielen und die Einzelspieler, über die sie verfügen, können eine brillante offensive Partie abliefern. Die Blazers werden von Aldridge und Rookie Lillard angeführt. Der Franzose Batum spielt ebenfalls sehr gut und im Durchschnitt erzielt er 16,3 Punkte, 6 Rebounds und fast 5 Assists. Sie müssen eine Lösung finden, wie sie Jefferson aufhalten werden und ob Hickson für ihn zuständig sein wird, ist momentan schwer zu sagen.

Voraussichtliche Aufstellung Portland: Lillard, Matthews, Batum, Aldridge, Hickson

Die Jazz müssen das Match gegen Houston schnell vergessen, weil jeder einen schlechten Tag haben kann. Die Blazers sind unangenehme Gegner, weil sie eine größere Breite im Team haben und wie wir bereits gesagt haben, bevorzugt keins der beiden Teams das Abwehrspiel, sodass wir ein offenes Spiel auf beiden Seiten erwarten können.

Tipp: über 194,5 Punkte

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!