Utah Jazz – Portland Trail Blazers, 02.04.13 – NBA

Salt Lake City steht auf den Füßen, weil Utah Jazz eines der Teams ist, das in die Playoffs einziehen könnte. Aufgrund einer guten Spielphase der Jazzers und dank der schlechten Ergebnisse der Lakers sind die Jazzers auf dem achten Platz im Westen. Die Gäste aus Portland haben noch theoretische Chancen in die Playoffs einzuziehen, aber sie sind sehr gering. Beginn: 02.04.2013 – 03:00

Diese Partie ist das vierte Saisonduell der beiden Teams und bisher haben die Jazzers zwei Spiele für sich entschieden. All die Spiele wurden seit Anfang Februar ausgetragen. Die erste Partie gewannen die Jazzers 86:77 in Salt Lake City, danach gewannen die Blazers in Portland 105:99 und beim letzten Duell, das ebenfalls in Portland stattfand, gewannen wieder die Jazzers und zwar 105:95. Das dritte Duell wurde dank des Trios Williams-Jefferson-Milsap gewonnen, das bei diesem Spiel 75 Punkte erzielte. Ansonsten sind sie bei einer Bilanz von 38:36 und befinden sich auf dem achten Platz in der Western Conference. Die Heimbilanz beträgt zurzeit 27:9, was an sich eine gute Heimbilanz ist. Momentan sind sie in einer Serie von vier Siegen in Folge und sollten sie heute die Blazers bezwingen, dann wäre die aktuelle Serie ihre längste Positivserie der aktuellen Saison. Man muss insgesamt sagen, dass die Jazzers ihr Spiel gesteigert haben und momentan fast 108 Punkte im Schnitt erzielen, was im Vergleich zu ihrem früheren Saisonschnitt einer Steigerung von fast neun Punkten gleichkommt.

Voraussichtliche Aufstellung Utah: Williams, Foye, Hayward, Millsap, Jefferson

Die Blazers sind im Gegensatz zu Utah in einer Negativserie, die seit vier Spielen anhält. Diese vier Spiele haben sie mit einer Punktedifferenz von 18,7 Punkten verloren, was enorm viel ist. Die momentane Bilanz beträgt 33:40, was bedeutet, dass sie die Playoffs nur durch ein Wunder erreichen werden. Auswärts sind sie bei 11:27 und haben bis zum Ende der regulären Saison noch neun Spiele zu spielen. Um die Sache noch komplizierter zu machen, hat sich zuletzt ihr bester Spieler Aldridge verletzt und hat die letzten zwei Spiele nicht spielen können. Heute ist sein Einsatz ebenfalls fraglich, aber allem Anschein nach, wird er spielen können. Sollte Aldridge doch nicht spielen können, wird die meiste Last von den Rookies Lillard und Leonard getragen, aber auch vom Centerspieler Hickson. Vor allem Hickson könnte heute sehr wichtig werden, weil er gegen die Jazzers immer viele Punkte erzielt.

Voraussichtliche Aufstellung Blazers: Lillard, Matthews, Batum, Aldridge (Leonard), Hickson

Die Jazzers spielen zwar zurzeit sehr gut und jeder Sieg bedeutet ihnen sehr viel, aber wenn die Blazers vollzählig sein sollten, dann wird das Spiel sehr hart und die Gäste werden sehr viel Gegenwehr bieten. Das bedeutet zwar nicht, dass die Jazzers das Spiel nicht gewinnen werden, aber sie werden es nicht so deutlich und leicht gewinnen.

Tipp: Portland +8,5

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!