Valencia – Barcelona Lassa 08.05.2016, Endesa Liga

Valencia – Barcelona Lassa / Endesa Liga – Vor dem Derby der 31. Runde der Endesa Liga, das in Valencia stattfindet, befindet sich Barcelona mit 27 Siegen und 3 Niederlagen auf dem ersten Platz, während Valencia mit einer Bilanz von 25-5 den zweiten Platz besetzt. Mit einem eventuellen Sieg wäre Valencia immer noch im Rennen um den ersten Tabellenplatz. Beginn: 08.05.2016 – 19:30 MEZ

Valencia

Das Team aus Valencia gefährdete nach der letztwöchigen Niederlage gegen Murcia seine Chance auf den ersten Tabellenplatz, auf dem es am Ende der Hinrunde verweilte. Gerade gegen Barcelona im direkten Duell haben sie sich damals den ersten Platz gesichert und zwar als sie Barcelona in der Verlängerung besiegt haben. Valencia hat das letzte Mal die Regulär Saison auf dem ersten Platz 1995 beendet. Nach einer Bilanz von 28-0 in der Endesa Liga und im Eurocup deutete alles darauf hin, dass Valencia auch in dieser Saison auf dem ersten Platz landen wird, aber in den letzten 12 Runden haben sie fünf Niederlagen kassiert und so ist ihnen jetzt auch der zweite Platz fraglich, da Real die gleiche Bilanz hat.

Die erste Niederlage in dieser Saison kassierten sie Ende Januar im Rahmen des Eurocups und zwar gegen den französischen Meister Limoges, der in Valencia triumphierte, weshalb sie bereits in der Top 32-Phase abgestiegen sind. An ihrem besten Spieler, Center Hamilton, der im Schnitt 14,9 Punkte und 5,2 Rebounds erzielt (Index 16,5) sind viele Clubs interessiert, darunter auch Barcelona. Hamilton befindet sich auch auf der Liste der kroatischen Nationalmannschaft und in diesem Sommer soll er den Centerspieler Tomic aus Barcelona, ersetzen. In diesem Duell muss Valencia auf den verletzten Van Rosom verzichten.

Voraussichtliche Aufstellung Valencia: Vives, Martinez, San Emeterio, Sikma, Hamilton

Barcelona Lassa

Die besten Ergebnisse verbuchen die heutigen Gäste aus Barcelona gerade in der Endesa Liga. Zum ersten Mal nach 2012, als sie das letzte Mal den Meistertitel Spaniens gewonnen haben, könnten sie die Regulär Saison auf dem ersten Platz beenden. Auch wenn sie dieses Spiel gegen Valencia verlieren sollen, werden sie in den restlichen drei Runden wahrscheinlich auf dem ersten Platz weiterhin bleiben. Damit hätten sie vor den Playoffs die beste Position, was ihnen die Arbeit auf dem Weg zum Titel deutlich erleichtern würde. In der Euroleague wurde Barcelona bereits im Viertelfinale eliminiert und zwar vom russischen Lokomotiv (2-3) und so blieben sie die zweite Saison in Folge ohne die Teilnahme am Final Four.

Allerdings ist es nicht sicher, ob Trainer Pascual auch im Falle des gewonnenen Titels weiterhin als Trainer von Barcelona tätig sein wird, denn laut neusten Informationen soll der aktuelle Trainer von Lokomotiv, der griechische Bartzokas sein Nachfolger sein. Der junge Barcelona-Spieler Abrines (22) wurde zum besten jungen Spieler der Euroleague gekürt und auch in der Endesa Liga spielt er immer besser. Navarro, Lawal und Arroyo sind wiedergenesen. Allerdings befinden sich Arroyo und Oleson derzeit in ziemlich schlechten Spielformen, weshalb sie keine Rotation auf Außenlinien vornehmen können, während sie auf Centerpositionen, trotz der Tatsache, dass Tomic der beste Spieler im Team ist, nicht konstant sind. Dorsey verletzte sich vor zwei Wochen in der Euroleague und seitdem spielte er nicht mehr.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Satoransky, Abrines, Perperoglou, Dolleman, Tomic

Valencia – Barcelona Lassa TIPP

Hier haben wir ein Duell zwischen zwei besten Abwehrreihen der Endesa Liga. Barcelona kassiert nämlich im Schnitt 70,1 Gegenpunkte, während Valencia durchschnittlich 73,9 Gegenpunkte kassiert. Die Gastgeber brauchen viel mehr einen Sieg und obwohl sich die Gäste in einer etwas besseren Spielform befinden, glauben wir, dass das Team des Trainers Martinez vor eigenen Fans feiern wird.

Tipp: Sieg (incl. Verlängerung) Valencia

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 2,10 bei Unibet (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€