Washington Wizards – Atlanta Hawks 16.05.2015, NBA

Washington Wizards – Atlanta Hawks / NBA – Im diesjährigen Playoff-Halbfinale haben wir sehr spannende Matches, die in letzten Sekunden entschieden wurden, zu sehen bekommen. Atlanta ist über Howard zum Sieg im fünften Match gekommen und jetzt führen die Hawks mit 3:2. Die Wizards müssen das nächste Match gewinnen, wenn sie die Saison auf dem eigenen Parkett beenden wollen. Beginn: 16.05.2015 – 01:00 MEZ

Washington Wizards

Die Wizards leisten gegen die Hawks einen heftigen Widerstand und zu keinem Zeitpunkt sind sie dem Gegner unterlegen. Ähnlich wie im Sieg, in dem Pierce in der letzten Sekunde die Punkte erzielte, wurden sie im fünften Match bezwungen, weil Horford zum richtigen Zeitpunkt am richtigem Ort gewesen ist und die entscheidende Punkte für sein Team erzielt hat. Noch Nichts ist entschieden, unabhängig davon, dass die Wizards nun im 2:3-Rückstand sind. Das nächste Match spielen sie auf eigenem Parkett und wenn sie gewinnen sollten, wird das entscheidende Match in Atlanta stattfinden.

Trotz verletzter Hand kehrte Wall ins Team zurück und wie viel seine Anwesenheit dem Team bedeutet, zeigt am besten die Tatsache, dass sie in den letzten fünf Saisons 53 Matches ohne Wall gespielt  und nur 11 davon gewonnen haben. Er erzielte 15 Punkte und 7 Assists sowie 4 Rebounds, 2 Blocks und 6 Ballverluste. Aus dem Spiel haben die Wizards schlecht geworfen und außerdem hat die Ersatzbank keinen großen Beitrag geleistet. Nur Porter erzielte 9 Punkte, während Gooden und Sessions punktlos blieben. Sie haben die Konterangriffe der Hawks gestoppt. Jetzt müssen sie ihr Bestes geben, um das nächste Match zu gewinnen, damit die Serie verlängert wird.

Voraussichtliche Aufstellung Wizards: Wall, Beal, Pierce, Nene, Gortat

Atlanta Hawks

Die Hawks haben die Heimniederlage vermieden und nun haben sie den ersten Matchball und sind nur noch einen Schritt vom Finale der Eastern Conference entfernt. Im Finale standen sie nämlich nicht seit dem sie von St. Louise nach Atlanta 1968 umsiedelten. Vor 27 Jahren waren sie nah dran als sie gegen die Celtics mit 3:2 geführt haben, aber am Ende wurden sie von Bird und seinen Mitspielern bezwungen. Auch die Hawks hatten im letzten Match keinen guten Wurf, vor allem Dreierwurf war schlecht (5/22). Es gelang ihnen der Ausgleich und der Dreierwurf von Pierce im Spielfinish zur 81:80-Führung der Gäste hat sie nicht aus dem Rhythmus gebracht. Playmaker Schrofer spielte in den letzten Minuten anstelle von Teague und versuchte zum Sieg seiner Mannschaft zu treffen, aber er verfehlte den Wurf, was der Hawks-Center ausnutzte und die entscheidenden Punkte verbuchte.

Horford hat 23 Punkte und 11 Rebounds verbucht. Der Beitrag der großen Spieler vom Anfang der Serie ist nicht auf der Höhe und deshalb haben die Hawks viele Probleme. Das kommt vor allem dann zur Geltung, wenn ihr Außenwurf nicht gut ist. Jetzt brauchen sie einen Sieg um ins Finale der Eastern Conference einzuziehen.

Voraussichtliche Aufstellung Atlanta: Teague, Korver, Carroll, Millsap, Horford

Washington Wizards – Atlanta Hawks TIPP

Vielleicht ist dies das wichtigste Match für beide Mannschaften in dieser Serie. Die Hawks haben den Matchball, aber in den vorherigen Duellen haben die Wizards gezeigt, dass sie mit Atlanta mithalten können und dass nur ein Ball entscheidend sein kann. In solchen Matches ist kein schnelles und effizientes Spiel zu erwarten, weil nur ein Sieg wichtig ist und ein ähnliches Szenario erwarten wir auch dieses Mal.

Tipp: unter 198,5 Punkte

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,93 bei unibet (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
unibet bonus
75€