Washington Wizards – New Orleans Pelicans 24.02.2016, NBA

Washington Wizards – New Orleans Pelicans / NBA – Die Wizards sind auch weiterhin im Rennen um die Playoff-Positionen, aber nach der Niederlage von Miami haben sie sogar vier Siege Rückstand auf das achtplatzierte Team aus dem Osten. Deswegen brauchen sie den Sieg gegen die Pelicans umso mehr. Die Pelicans kommen in die Hauptstadt der USA nach den Siegen gegen die 76ers und Pistons an, wobei auch ihr bester Spieler Davis eine brillante Leistung erbringt. Beginn: 24.02.2016 – 01:00 MEZ

Washington Wizards

Washington hat 25 Siege und 29 Niederlagen auf dem Konto und befindet sich momentan auf der zehnten Tabellenposition des Ostens und hat immer noch Chancen, sich dem Kampf ums Playoff anzuschließen. Da sie ihr Team vor dem zweiten Saisonteil stärken wollten, holten sie aus Phoenix den problematischen Morris, der die Position Vier stärken sollte (haben dafür Humphries gegeben), wobei sein Debüt gegen Miami nicht gerade brillant war (gerade mal 5 Punkte und 4 Rebounds), Man muss aber bedenken, dass er noch die nötige Zeit braucht, sich dem Team anzupassen. Die Wizards verbuchten gegen Teams aus dem Westen gerade mal 7 Siege in 19 Matches und dieses Match gegen die Pelicans wird ihr Zweites in der aktuellen Saison sein.

Im ersten gemeinsamen Match dieser zwei Teams mussten die Wizards eine 105:107-Auswärtsniederlage einstecken. Damals fehlte aber ihr zweitbester Spieler Beal. Darüber hinaus haben sie sich zu sehr darauf basiert, gegen Davis zu verteidigen, was Evans ausgenutzt hat, der den Pelicans den Sieg gebracht hat. Die Wizards holten in den zehn letzten Matches fünf Siege und wie wir ja schon betont haben, brauchen sie Siege, um nicht aus der oberen Tabellenhälfte des Ostens abzusteigen. Die Wizards spielten nach dem All-Star-Wochenende drei Matches in Folge, ohne Erholung, so dass ihnen die „Pause“ von drei Tagen richtig gutgetan hat.

Voraussichtliche Aufstellung Wizards: Wall, Beal, Dudley, Porter JR., Gortat

New Orleans Pelicans

Die Fans der Pelicans waren vor dem Gastauftritt ihres Teams bei den Wizards Zeugen (hauptsächlich im Fernsehen, denn sie spielten ja in Detroit) des historischen Matches ihres besten Spielers Anthony Davis. Im Match gegen die Pistons erzielte er sogar 59 Punkte und 20 Rebounds und somit haben sie den Sieg am meisten ihm zu verdanken. Mit 59 Punkten brach er den Rekord von Jamal Mashburn (50 Punkte) und er wurde der einzige Spieler, neben Shaq O’Neal und Wilt Chamberlain in der NBA-Geschichte, der in einem Match über 55 Punkte und 20 Rebounds erzielte. Davis war ja immer einer der besten Centerspieler in der Liga, der im nächsten Jahrzehnt der Anführer der NBA-Liga sein sollte, was er mit seinem Auftritt in Detroit auch bestätigt hat.

Die Pelicans haben somit 22 Siege und 33 Niederlagen, was aber nur für die 11. Tabellenposition im Westen genügt, denn der Rückstand auf die obere Hälfte der Konferenz ist immer noch groß. Die Pelicans haben zwei Siege in Folge und in den letzten zehn Matches verbuchten sie, genau wie die Wizards, nur 5 Siege und 5 Niederlagen. Um einen Sieg gegen die Wizards zu holen, brauchen sie eine bessere Abwehr, denn sie kassieren über 105 Gegenpunkte pro Match, was zu den schlechtesten Leistungen in der Liga zählt. Hätten sie Davis nicht, würden sie wahrscheinlich auch im Bereich der Rebounds unter den schlechtesten Teams sein. Darüber hinaus verletzte sich im letzten Match Asik, während auch die Quarterbacks Evans und Gordon außer Gefecht sind.

Voraussichtliche Aufstellung Pelicans: Dejean-Jones, Cole, Cunningham, Davis, Perkins

Washington Wizards – New Orleans Pelicans TIPP

Für die Wizards ist der Sieg ein Muss und sie sollten den Nachteil der Pelicans auf den Quarterback-Positionen über Wall und Beals ausnutzen um sich somit den entscheidenden Vorteil zu verschaffen. Wenn sie noch Davis stoppen würden, wären sie auch dem Sieg viel näher ran.

Tipp: Wizards -4,5 Punkte

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€