Letzte Woche hat der stärkste europäische Vereinswettbewerb im Basketball, die sogenannte Euroleague begonnen. In dieser Woche haben wir die zweite Runde auf dem Programm. Wir beginnen mit der Analyse der Begegnung der Gruppe A zwischen dem aktuellen polnischen und dem spanischen Meister, Asseco Prokom und Caja Laboral.

Die Mannschaft von Asseco Prokom wurde in der ersten Runde beim Gastspiel vom russischen Khimki bezwungen, während ihre Gegner aus Spanien mit hervorragenden Ergebnissen aus den letzten Saisons fortgesetzt und einen überzeugenden Heimsieg über den israelischen Maccabi gefeiert haben.

 

Der mehrfache polnische Meister hat in dieser Saison ein recht gutes Team zur Verfügung. Mit diesem Team werden sie versuchen, den letztjährigen Erfolg, als sie unter den Top 16 in der Euroleague gekommen sind und den siebten Titel in Folge in der heimischen Liga geholt haben, zu wiederholen. Nach drei gespielten Runden der polnischen Meisterschaft befinden sie sich auf dem dritten Tabellenplatz, mit zwei erzielten Siegen und einem Remis und sind auf jeden Fall der größte Favorit auf den Titel, während sie in einer ziemlich ausgeglichenen Gruppe in der Euroleague nicht so einfach haben werden. Dies war bereits im Auswärtsspiel gegen den russischen Khimki bemerkbar, als die meisten Spieler aus der Erstbesatzung ein schlechtes Spiel abgeliefert haben. In erster Linie denken wir da an die Amerikaner Brown und Burrel, sowie den Deutschen Jagla. Ein etwas besseres Spiel zeigte der immer gute Ewing, sowie Giddens und Varda. Der Trainer Pacesasa, der aus Litauen kommt, war im letzten Spiel durch die guten Rebounds seiner Jungs sicherlich ermutigt, aber das war offensichtlich nicht ausreichend, um den Gegner, der in einer sehr guten Stimmung war, zu stoppen. In diesem Duell gegen die ausgezeichneten Spanier werden sie eine noch schwierigere Aufgabe haben, so dass sie ihre beste Partie abliefern müssen, wenn sie an die ersten Punkte in der diesjährigen Euroleague kommen wollen.

Voraussichtliche Aufstellung Prokom: Brown, Ewing, Jagla, Burrel, Lapeta

 

Die Gäste aus Spanien sind, wie erwartet, gut in die Saison der Euroleague gestartet. Sie gelten als der größte Favorit ihrer Gruppe, in der noch die Teams von Zalgiris, Partizan, Maccabi, Khimki und Prokom vorzufinden sind. Gleich zu Beginn der Saison zeigten sie ihre Angriffsstärke, dank der sie im vergangenen Jahr den dritten Titel in der spanischen Meisterschaft geholt haben. In der ersten Runde zeigten sie ein ausgezeichnetes Spiel gegen Maccabi, sowohl im Angriff, als auch in der Abwehr. Die besten Spieler in dieser Begegnung waren der amerikanische Shooting Guard Logan und der bosnische Flügelspieler Teletovic, sowie San Emeterio, der in der letzten Saison mit seinem Drei-Punkte-Wurf die spanische Meisterschaft entschieden hat. Diese Mannschaft, die vom erfahrenen montenegrinischen Experten Ivanovic angeführt wird, gilt als eine der besten Shooting-Mannschaften in Europa, wobei sie in dieser Saison durch den Weggang des großartigen Spielers Splitter ein wenig geschwächt sind. Allerdings sind Kameradschaft und Teamgeist ihre größte Stärken, so dass wir von dieser Mannschaft sicherlich noch viele gute Partien in den nächsten Monaten zu sehen bekommen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Caja Laboral: Logan, Oleson, San Emeterio, Teletović, Barać

 

In diesem Duell ist die Gastmannschaft, die von Logan, San Emeterio und Teletovic angeführt wird ein klarer Favorit, aber sie werden ein viel besseres Spiel unter dem Korb abliefern müssen, weil ihre Gegner derzeit etwas stärker in diesem Bereich sind. Allerdings wird der erfahrenen Trainer Ivanovic sicherlich wissen, wie er am besten die Vorteile seiner Mannschaft ausnutzen kann, um einen weiteren Sieg zu feiern.

Tipp: Sieg Caja Laboral

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei nordicbet (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!