Wett-Tipp Basketball Euroleague: Efes Pilsen – CSKA Moskau – 18.11.2010 20:45

Die fünfte Runde der europäischen Spitzenliga im Basketball eröffnen wir mit der Analyse des Spiels der Gruppe D, das zwischen dem türkischen Efes und dem russischen CSKA ausgetragen wird. Beide Klubs haben bisher unter ihren Erwartungen gespielt. Die Türken haben jeweils zwei Siege und zwei Niederlagen geholt und sind auf dem dritten Platz in der Gruppe.

Währenddessen haben die Russen noch mehr versagt und haben gerade mal einen Sieg und befinden sich zurzeit auf dem letzten Gruppenplatz.

{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><font color=”#CCCCCC”>Werbung:</font><a href=”http://wettbonus.net/magazin.htm” target=”_blank”>100% bis zu 150€ und einen Tshirt-Gutschein im Wert von 22€ zusätzlich!</a></div>
{/source}

Das Team aus Istanbul ist der regelmäßige Teilnehmer der Euroleague und seine Spielform ist zurzeit sehr unbeständig. In dieser Saison holen die Türken ihre Siege in der heimischen Halle und haben bisher Mailand und Pamese bei sich zuhause bezwungen.  In der Ferne jedoch gab es zwei klare Niederlagen und zwar gegen Olimpija und Panathinaikos Athen. Gerade die letzte Niederlage gegen die Griechen offenbarte große Schwächen dieses Teams. Dem Trainer Perasovic gelang es nicht die großen griechischen Spieler zu bändigen, aber dafür kann er sich auf seine Offensive verlassen, die vom besten Punktejäger des Wettbewerbs Rakocevic angeführt wird. Das Versagen der Defensive kostete sie eines weiteren Sieges und vor allem der erfahrene Vujcic und der türkische Nationalspieler Gonlum haben viele Patzer gehabt. Nicht mal die Ersatzspieler, die Amerikaner Roberts und Thornton und Guler und Akyol, haben die Defensivarbeit aufwerten können. Aufgrund der schlechten Defensive wurde das Spiel gegen die Athener mit 23 Punkten Rückstand verloren, was sicherlich kein ermutigendes Ergebnis ist.

Voraussichtliche Aufstellung Efes: Tunceri, Rakočević, Nachbar, Gonlum, Vujčić

 

Das Team aus Moskau hat schon mal vor Jahren die europäische Spitze erreicht und in der letzten Saison waren die Russen in den Final Four. Der diesjährige Saisonauftakt war alles andere als gut, wenn man bedenkt, dass es in den ersten drei Runden genauso viele Niederlagen gab. Das vierte Spiel gibt jedoch Hoffnung auf bessere Tage, weil am letzten Spieltag der Gruppenerste Olimpija bezwungen wurde. Den relativ hohen Sieg muss man dem Amerikaner Gordon zuschreiben, weil er mit seinem Allround-Spiel beinahe die Partie alleine entschieden hat. Ansonsten sind neben ihm noch die anderen beiden Amerikaner Holden und Langdon als sehr wichtig einzustufen. Dieses Trio bearbeitet den Gegner von außen, was die Hauptwaffe der Moskauer ist. Wie es aussieht, hat der große Stratege Vujosevic einige Spiele gebraucht um das ihm neuanvertraute Team einzuspielen. Außerdem darf man nicht vergessen, dass am Saisonanfang gleich vier wichtige Spieler verletzt waren und zwar Kaun, Smodis, Khryapa und Siskauskas. Mit der Rückkehr von Smodis und Khryapa merkte man sofort eine leichte Besserung in ihrem Spiels. Da aber die beiden Spieler noch nicht ganz genesen sind, werden sie nur zwischendurch eingewechselt um das Spiel kurzzeitig an sich zu reißen. Statt ihnen lässt der Trainer weiterhin etwas jüngere Vorontsevich und Sokolov in der Starting Five auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung CSKA: Holden, Gordon, Langdon, Vorontsevich, Sokolov

 

Diese zwei Teams kennen sich sehr gut untereinander, weil sie regelmäßige Teilnehmer der Euroleague sind, sodass es keine überraschenden Aspekte geben sollte. Das wichtigste Argument der Moskauer ist die große Erfahrung ihres Trainers Vujosevic, der große Spiele mit seinem Ex-Klub Partizan Belgrad hinter sich hat. Auf der anderen Seite ist das offensive Trio der Russen immer besser drauf und gleichzeitig kann man wieder auf die erfahrenen Khryapa und Smodis teilweise zählen. Die besser werdende Spielform von CSKA ist offensichtlich und in Kombination mit den gerade genannten Aspekten sollten die Gäste das Spiel für sich entscheiden können.

Tipp: Sieg CSKA Moskau

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,20 bei unibet (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!