Wett-Tipp Basketball Euroleague: Maccabi Tel Aviv – Caja Laboral – 25.11.2010 20:45

Im zweiten Gruppenspiel der Gruppe A analysieren wir die Partie zweier Teams, die als die Favoriten auf das Weiterkommen in die nächste Runde gehandelt wurden. Nur Maccabi hat diese Favoritenrolle bestätigt, aber der spanische Gast Caja überhaupt nicht. In der jüngsten Vergangenheit dieses internationalen Duells waren die Spanier erfolgreicher, sowie im Hinspiel in Spanien, wo Caja die Israelis mit 16 Punkten Vorsprung vom Platz gefegt hat.

{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><font color=”#CCCCCC”>Werbung:</font><a href=”http://wettbonus.net/magazin.htm” target=”_blank”>22€ Tshirt Gutschein als Extra bei zwei Buchmachern!</a></div>
{/source}

 

Nach dieser herben Niederlage hat der vierfache europäische Meister Maccabi sehr schnell die Handbremse gezogen und sein Spiel stark verbessert. Nach der Erstliganiederlage gegen die Spanier gab es vier Siege in Folge, unter denen man die schwierigen Auswärtssiege bei Partizan und Khimki hervorheben muss. In diesen Partien hat man am meisten die erfahrene und harte Hand des Trainers Blatt gespürt, weil er aus seinen Schützlingen das absolute Maximum rausgeholt hat. Sein Team ist an sich nicht hochwertig besetzt, aber er holt Alles aus ihm. Der größte Vorteil der Israelis ist das heimische Publikum, das eine fantastische Atmosphäre herbeizaubert, sodass die meisten Gästeteams in den entscheidenden Momenten zu groben Fehlern neigen. Außer des Publikums ist es wichtig, wie das Spiel der drei erfahrenen amerikanischen Außenschützen wird. Für das Spiel unter dem Korb sind der einheimische Starcenter Eliyahu und der starke Grieche Schortsanitis zuständig. Von der Bank wird die Starting Five von den einheimischen Angreifern Burstein, Pnini und Green unterstützt, wobei ihnen eine wichtige Rolle zukommt.

Voraussichtliche Aufstellung Maccabi: Pargo, Perkins, Eidson, Eliyahu, Schortsanitis

 

Die Gäste aus Baskenland haben einen guten Saisonauftakt gehabt, aber mittlerweile ist das Team nicht mehr so gut drauf, was uns drei Niederlagen in Folge gut zeigen. Die schlechte Spielphase hat die Stimmung auf den absoluten Tiefpunkt gebracht und die Hauptaufgabe des Trainers Ivanovic ist eben die Anhebung dieser negativen Stimmung im Team. Außer der Stimmung muss noch die Offensive gebessert werden und gerade sie ist das Hauptzeichen der Spanier. Ansonsten haben die Schlüsselrolle im Angriff die Flügelspieler San Emeterio und Teletovic. Auch die Guards Huertas und Logan haben eine schwere Aufgabe vor sich, weil sie die Außenschützen der Gäste stoppen müssen. Der Hauptkampf wird jedoch unter dem Korb ausgetragen, wo der junge Barac und Musli den korpulenten Griechen Schortsanitis stoppen müssen. Die Basken haben außerdem auf der Bank einige gute Spieler, sodass vom Ersatztrio Bjelica, Ribas und Oleson viel abhängen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Caja: Huertas, Logan, San Emeterio, Teletović, Barać

 

Obwohl das Team aus Tel Aviv aufgrund der etwas besseren Spielform als der leichte Favorit gehandelt wird, sind wir hier einer anderen Meinung. Die vierte Niederlage in Folge würde die Spanier an den Rand des Abgrunds bringen und die Chance auf das Weiterkommen in die nächste Runde stark verringern. Aus diesem Grund haben wir für die Spanier entschieden und gleichzeitig kann man sich aufgrund der hohen Quoten auf Caja gegen eine niedrige Niederlage absichern, weil der Heimvorteil vom Maccabi nicht unterschätzt werden darf.

Tipp: Caja Laboral +6,5

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!