Wett-Tipp Basketball – WM (Achtelfinale): Serbien – Kroatien 04.09.2010. 17:00

Nach 60 Gruppenbegegnungen werden am Samstag im Achtelfinale der Basketball-WM in der Türkei Serbien und Kroatien, deren Spieler vor ungefähr 20 Jahren mit großem Erfolg gemeinsam im Trikot Jugoslawiens gespielt haben, aufeinandertreffen. Obwohl die Serben als Sieger der Gruppe A gelten, und obwohl sie ein absoluter Favorit in dieser Begegnung sind, sind die Duelle dieser zwei langjährigen Rivalen schon seit immer sehr interessant und ungewiss gewesen.

 

 

Die serbische Auswahl, die vom erfahrenen Trainer Dusan Ivkovic angeführt wird, zeigte sich nach der überraschenden Niederlage gegen Deutschland in der zweiten Runde (nach zwei Verlängerungen) wesentlich besser in den letzten drei Spielen, in denen sie ebenso viele Siege gefeiert haben. Sicherlich war der Sieg gegen Argentinien am wichtigsten, weil der dieser den Gruppengewinner direkt entschieden hat. In dem Spiel zeigten sie ihr ganzes Talent und in den meisten Segmenten des Basketballs waren sie überzeugender als ihr Rivale. Die besten im serbischen Team sind die Rückkehrer Teodosic und der NBA Center Krstic, die für die ersten drei Runden gesperrt waren. Neben ihnen sollten wir auf jeden Fall den großartigen zentralen Flügelspieler Savanovic erwähnen, der in dieser Meisterschaft der zweitbeste Torschütze und Shooter in seinem Team ist, sowie die konstant gut spielenden Velickovic und Perovic.

 

Auf der anderen Seite haben wir die Auswahl von Kroatien, die unter der Leitung des jungen Trainers Vrankovic, eine der größten Enttäuschungen in dieser Meisterschaft darstellt. Nur zwei Siege gegen den Iran und Tunesien und drei Niederlagen gegen die USA, Slowenien und Brasilien waren ihnen gerade genug, um den vierten Platz in der Gruppe zu erringen. Allerdings schmerzt die breite Öffentlichkeit in Kroatien hauptsächlich die Gleichgültigkeit von Vrankovics Auserwählten, vor allem von denjenigen, in die man die grössten Hoffnungen gesetzt hat (Tomas, Ukic, Andric). Nur der junge Center Tomic von Real hat ein gutes Spiel gezeigt und er wurde der beste Shooter und der drittbeste Torschütze in seinem Team.

 

Trotz der schlechten Partien im ersten Teil des Wettbewerbs haben die Kroaten noch eine Chance alles wiedergutzumachen und das in der Begegnung gegen ihren größten Rivalen, Serbien. Wir haben schon erwähnt, dass die Duelle zwischen diesen beiden Teams, unabhängig von der aktuellen Form und Stimmung im Team, immer interessant und ungewiss sind, so dass wir etwas Ähnliches auch in dieser Begegnung des Achtelfinales erwarten. Wir glauben jedoch, dass die Serben dieses Spiel zu ihren Gunsten entscheiden werden, vor allem wegen der besseren Erstbesetzung und der größeren Breite auf der Bank. Der Sieg sollte aber nicht so hoch ausfallen, weil die hochmotivierten Kroaten in dieser Begegnung ihre beste Partie in dieser Meisterschaft abliefern sollten.

Tipp: Kroatien +10,5

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,83 bei unibet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Noch keine 100 Euro genommen? Dann wird es Zeit!