In Erwartung der Qualifikationsspiele für die bevorstehende Europameisterschaft im Fußball, werden wir uns in diesen Tagen kurz anderen Sportarten widmen, wie zum Beispiel Basketball und Tennis, da gerade in der Türkei die Weltmeisterschaft im Basketball und in New York das Grand Slam US Open stattfinden.

 Also werden wir am Dienstag zunächst das Basketball-Spiel der dritten Runde der Gruppe C analysieren, wo die Teams von Puerto Rico und China aufeinandertreffen, die derzeit den zehnten bzw. den neunten Platz auf der FIBA-Weltrangliste belegen.

Puerto Rico hat in den ersten zwei Runden ebenso viele Niederlage einstecken müssen, allerdings von leichten Favoriten, Griechenland und Russland, während die Chinesen, zusätzlich zu der Niederlage gegen den Griechen, einen Sieg gegen den großen Außenseiter Elfenbeinküste errungen haben.

 

Die Nationalmannschaft von Puerto Rico kam mit großen Erwartungen in diese Meisterschaft, da sie einige großartige Spieler aus der NBA- Liga in ihren Reihen haben. Als erstes denken wir da an den Aufbauspieler von Miami Heat, Carlos Arroya, der der berühmteste Sportler in seinem Land seit längerem ist. Dazu kommen der Aufbauspieler Bareu aus Dallas, sowie der Flügelspieler Balkman aus Denver. Neben ihnen, baut der Trainer Manolo auch sehr auf den Center Santiago und den Flügelspieler Vassalli, die ihr Geld in den europäischen Klubs, Efes Pilsen und Asvel verdienen, sowie mit den Spielern aus der heimischen Liga, wie Ramos und Sanches. Nachdem sich Arroyo im ersten Spiel gegen Russland verletzte, ist der wichtigste Spieler des Teams Barea, der 22,5 Punkte pro Spiel erreicht, wobei die größte Überraschung sicherlich der Center Ramos ist, der Santiago aus der Startbesatzung ersetzt hat. Gerade mit den beiden Spielern auf den Flügeln war Puerto Rico so nah am Sieg über Griechenland dran, aber schließlich siegte Griechenland doch mit drei Punkten Unterschied.

 

Nach der Verletzung des besten chinesischen Spielers Yao Ming, ging die führende Position in der Mannschaft an einen jungen NBA Star, Yi Jianlian, der bereits seine Leistung in den ersten zwei Runden des Mundobaskets in der Türkei gezeigt hat. So ist dieser zentraler Flügelspieler von New Jersey Nets mit 26 Punkten pro Spiel zurzeit der zweite beste Torschütze in dieser Meisterschaft, während er mit 12 Rebounds pro Spiel der beste Rebounder seines Teams ist. Wir sollten noch den ausgezeichneten Shooter Wang Shipeng erwähnen, während viele andere Spieler leider eher unter dem Niveau der beiden sind.

 

Obwohl diese zwei Mannschaften in der Vergangenheit mit ihren großartigen Leistungen viel erreicht haben, sowohl in der Weltmeisterschaften, als auch in den kontinentalen Wettbewerben, würde in dieser Meisterschaft die Platzierung in die nächste Runde ein großer Erfolg für sie darstellen. So geht es in dieser Begegnung um den vierten Platz in der Gruppe, der die weitere Fortsetzung des Wettbewerbes garantiert. Wenn der verletzten Arroyo spielen sollte, dann haben die Chinesen in diesem Spiel keine große Chance.

 Tipp: Puerto Rico +5,5

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,95 bei unibet (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

Noch keine 100 Euro genommen? Dann wird es Zeit!