Die zweite Begegnung der dritten Runde in der C-Gruppe, die wir analysieren, sollte uns ein hochwertiges und attraktives Spiel anbieten und davon sind wir überzeugt, denn wenn die Türkei und Griechenland aufeinandertreffen, sprühen Funken in allen Richtungen, da der Sieg, wegen ihrer gegenseitigen Animositäten, im einem solchen Duell umso süßer ist.

Die türkische Mannschaft hat ein wirklich solides Team, das von vier NBA-Spieler (Turkoglu, Ilyasova, Erden und Asik) angeführt wird. Trotzdem wird ihre größte Stärke in dieser Meisterschaft der Heimvorteil sein, weil ihre feurigen Fans für eine großartige Stimmung sorgen. In der Begegnung mit den Griechen können wir erwarten, dass die Stimmung den absoluten Siedepunkt erreicht, und so stellt sich die große Frage, ob der Trainer Tanjevic bei seinen Schützlingen eine positive Reaktion in einer solchen Umgebung hervorbringen kann, oder ob sie zu sehr unter Druck stehen werden. Zwei vorangegangene Begegnungen gegen das geschwächte Russland und vor allem gegen den Außenseiter Elfenbeinküste, wo sie überzeugende Siege gefeiert haben, waren sicher nicht das rechte Maß ihrer Kräfte, die meist im Kampf- und Teamgeist widerspiegelt sind.

 

Der aktuelle WM-Vizemeister und der dritte aus der letzten Europameisterschaft, Griechenland, ist unter der Leitung des litauischen Coach Kazlauskasa in die Türkei gekommen, um ein großartiges Ergebnis zu erzielen, und das wäre eine Medaille. Um dies zu erreichen, müssen sie ein viel besseres Spiel als in den ersten beiden Runden zeigen, als sie mit viel Mühe die Mannschaften von China und Puerto Rico besiegt haben. Allerdings sei anzumerken, dass sie in diesen Spielen durch die Sperrung von Schortsanitis und Fotsis behindert wurden, aber abgesehen davon hat keiner der Spieler auf einem erwarteten Niveau gespielt, was sie fast den Verlust der Punkte gekostet hat. Mit der Rückkehr dieser zwei sehr wichtigen Spieler gewinnt ihr Spiel an Qualität, aber der Trainer Kazlauskas macht sich trotzdem um den psychologischen Zustand seiner Spieler Sorge, der von entscheidender Bedeutung in einem solchen angespannten Match gegen den großen Rivalen sein könnte.

 

Obwohl sie in dieser WM ohne ihre großen Stars, Okura und Papaloukas, auftreten, gelten die Griechen und die Türken trotzdem als grosse Favoriten für einen Medaillengewinn. In diesem Spiel können wir sicherlich eine starke und aggressive Verteidigung der beiden Teams erwarten und die Entscheidungen des Richters könnten einer der Schlüsselfaktoren für das Endergebnis sein. Die Gastgeber sollten zusätzlichen Wind im Rücken durch ihre Fans bekommen und so könnten sie ihr Bestes geben um den dringend benötigten Sieg zu erringen.

 Tipp: Sieg Türkei

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,15 bei 888sport (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

Noch keine 100 Euro genommen? Dann wird es Zeit!