Wett-Tipp NBA: Los Angeles Lakers – Sacramento Kings – 04.12.2010 04:30

Vor ein paar Jahren wäre dies ein Derby-Spiel der Western Conference, aber die Situation ist jetzt völlig anders. Jetzt sind die Lakers wieder an der Spitze der NBA, während die Kings von Saison zu Saison  immer andere Spieler ins Team holen und versuchen, wieder an die Spitze ihrer Conference zu gelangen.

{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><font color=”#CCCCCC”>Werbung:</font><a href=”http://wettbonus.net/magazin.htm” target=”_blank”>22€ Tshirt Gutschein als Extra bei zwei Buchmachern!</a></div>
{/source}

 

Die Lakers befinden sich in einer Krise in den letzten Tagen, weil sie nach ein paar Jahren  sogar vier Niederlagen in Folge kassiert haben, aber trotzdem befinden sie sich immer noch an der Spitze ihrer Division. Wahrscheinlich hat keiner so viele Niederlagen in Folge erwartet, aber die Lakers haben gezeigt, dass sie anfällig sind und nach der 99:109-Niederlage gegen Houston haben sie ein 13:6 Siege-Niederlagen Verhältnis vorzuweisen. Schon seit drei Jahren haben sie eine solche negative Serie nicht gehabt. Das Spiel gegen die Kings ist eine gute Gelegenheit zur Wiedergutmachung, so dass man einen Sieg der Lekers erwarten kann und sie so ihre Siegesserie fortsetzen können. Weiterhin spielen sie ohne ihren Start-Center Andrew Bynum, während Pau Gasol angeschlagen ist, aber man erwartet, dass er in der Startaufstellung dabei sein wird. Das  schlechtere Spiel, das er  in der letzten Zeit abliefert und das Forcierens Bryants sind vielleicht die möglichen Gründe für diese negative Serie der Lakers. Es ist sehr wichtig, dass die Spieler von der Ersatzbank anfangen, ebenfalls ein gutes Spiel abzuliefern, wie es der Fall zu Beginn der Saison gewesen ist. Wenn sie siegen möchten, dann müssen sie ihr Spiel, in dem sie über 108 Punkte pro Spiel erreichen, zeigen, denn sie sind mit einem Durschnitt von 45,2 Rebounds pro Spiel das zweitbeste Team der Liga.

Voraussichtliche Aufstellung Lakers: Fisher, Bryant, Artest, Odom, Gasol

 

Die Kings haben derzeit eine Serie von fünf Niederlagen in Folge verzeichnet und es ist sehr wahrscheinlich, dass diese negative Serie fortgesetzt wird, weil ihnen nach dem Spiel gegen die Lakers ein Duell gegen Dallas bevorsteht. Bisher haben sie nur vier Mal in 16 gespielten Runden gesiegt, und mit einem Durschnitt von 94,3 Punkten pro Spiel sind sie eine der schlechtesten Mannschaften der Liga. Durch die Niederlage gegen Indiana (98:107) wurden die Schwächen des Teams deutlich, wobei eines der Probleme die Verletzung des besten Rebounder Dalembert, der in dieser Begegnung fraglich ist, darstellt. In jedem Fall wartet Cousins, der sich in der Vorbereitungsphase als ein sehr guter Spieler erwiesen hat, auf seine Chance. Im Spiel gegen Pacers hat er 20 Punkte und acht Rebounds in nur 23 Minuten auf dem Feld erzielt. Das Team wird weiterhin von Evans angeführt, obwohl sie für einen Sieg viel mehr gute Spieler als nur Evans brauchen. Vielleicht bietet sich hier eine Chance für das ehemalige Houstons Dou Landry-Head, sowie für den Israeli Casspi.

Voraussichtliche Aufstellung Sacramento: Udrih, Evans, Green, Thompson, Dalembert (Cousins)

 

Wie bereits erwähnt ist für die Lakers dieses Spiel eine gute Gelegenheit, um ihre negative Serie zu unterbrechen, und Kobe und seine Teamkollegen werden sicherlich versuchen, das auszunutzen. Die Heimmannschaft sollte schon ihre durchschnittliche Anzahl der Punkte pro Spiel erreichen können, und wenn sie schaffen, zumindest einen der führenden Spieler des Gegners zu stoppen (z.B. Evans) dann könnte die Punktedifferenz noch größer ausfallen.

Tipp: Lakers -11,5

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,91 bei bwin (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Noch keine 100 Euro genommen? Dann wird es Zeit!