Wett-Tipp NBA: Orlando Magic – Cleveland Cavaliers – 27.11.2010 01:00

Von Orlando haben die meisten Experten einen guten Saisonauftakt erwartet, aber Cleveland hat uns positiv überrascht, vor allem wenn man bedenkt, dass sie ohne den großen Star LeBron James seit dieser Saison spielen. Die Prognosen gingen sogar dahin, dass man den Cavs den schlechtesten Saisonstart ihrer Historie voraussagte, aber sie belehrten uns eines Besseren und in den ersten 14 Spielen wurden 6 Siege geholt.

Wäre bei den Cavs heute noch LeBron dabei, dann wäre dieses Duell sehr offen bzgl. des Siegers, aber ohne den großen Star ist Orlando der klare Favorit.

{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><font color=”#CCCCCC”>Werbung:</font><a href=”http://wettbonus.net/magazin.htm” target=”_blank”>22€ Tshirt Gutschein als Extra bei zwei Buchmachern!</a></div>
{/source} 

Ansonsten muss man schon sagen, dass Orlando gut spielt, was uns auch die gute Bilanz von 10-4 zeigt. Das letzte Spiel gegen Miami hat Orlando gut gespielt und der große Nachbar aus dem sonnigen Florida wurde mit einem 104:95 bezwungen. Man muss noch dazu erwähnen, dass der Sieg gegen Miami ohne Vince Carter geholt wurde und auch heute steht sein Einsatz unter einem großen Fragezeichen. Carter wurde von JJ Reddick vertreten, der auf 20 Punkte, 5 Assists und 4 Rebounds kam. Der Leader des Teams ist weiterhin Dwight „Superman“ Howard, der in dieser Saison eine fantastische Bilanz von 21,9 Punkten und 12,1 Rebounds hat. Die große Hilfe gibt ihm Jameer Nelson, der auf seine 14 Punkte kommt, die von 7 Assists pro Spiel begleitet werden. Orlando hat einen positiven Score gegenüber seinen Gegnern und zwar 98,2:91,7. In den letzten 13 Duellen der beiden Klubs hat Orlando ganze neun Mal einen Sieg feiern können und die meisten Fans können sich sicherlich an den Sieg im Eastern Conference Final 2009 erinnern.

Voraussichtliche Aufstellung Orlando: Nelson, Carter, Howard, Lewis, Richardson

 

Nach dem Weggang von LeBrone sind natürlich alle Titelambitionen der Cavs begraben worden, aber das Team arbeitet hart daran allen schlechten Prognosen zu trotzen. Der letzte Saisonsieg wurde gegen die Bucks geholt und dies war erst der zweite Sieg aus den letzten sieben Partien. Dieses Auswärtsspiel bei Orlando ist das letzte Spiel vor der Rückkehr nach Hause, wo sie dann gegen Memphis, Boston und Miami spielen. Die meisten einheimischen Fans freuen sich am meisten auf das Spiel gegen Miami, weil sie ihren großen James wieder zu Gesicht bekommen. Die Scorebilanz der Cavs ist nicht so gut, wie die von Magics und sie ist ausgeglichen. Das größte Problem der Cavs ist, dass sie keinen echten Teamleader haben, aber Mo Williams gibt sich große Mühe, was ihm nur halbwegs gelingt. Heute ist nur Daniel Gibson unter einem Fragezeichen bzgl. des Einsatzes und ansonsten ist das Team vollzählig.

Voraussichtliche Aufstellung Cleveland: Williams, Parker, Moon, Varejao, Hickson

 

Wir müssen nicht allzu viel hervorheben, dass Orlando der große Favorit in diesem Spiel ist. Der Sieg sollte gar nicht in Frage kommen, aber uns geht es darum wie hoch er ausfallen könnte. Wenn Orlando konzentriert und konsequent zur Sache geht, dann sollte der Sieg sehr hoch ausfallen, weil die Cavs schon sehr müde vom ganzen Rumreisen sind. Gleichzeitig könnte man auch auf ein über 190 Punkte wetten, aber ein hoher Sieg der Magics erschient uns hier wahrscheinlicher.

Tipp: Orlando -11

Einsatzhöhe: 2/10

Quote: 1,98 bei 12bet (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!