Zalgiris Kaunas – CSKA Moskau, 17.01.13 – Euroleague

Am Donnerstag haben wir in Kaunas ein Duell zwischen zwei ehemaligen Basketballschulen der ehemaligen UdSSR auf dem Programm. In Litauen treffen der Gastgeber Zalgiris und der richtig starke CSKA aus Moskau aufeinander. In diesem Spiel geht es auch um das Prestige. Früher haben viele Spieler der beiden Teams für dieselbe Nationalmannschaft gespielt und jetzt sind sie die besten Vertreter der jeweiligen Länder. Beginn: 17.01.2013 – 20:45

Zalgiris hat eine sehr gute Saison hinter sich. Die Litauer haben die zweite Gruppenphase mit 8 Siegen und gerade mal zwei Niederlagen erreicht, während sie die zweite Gruppenphase etwas schlechter angefangen haben und zwar mit nur einem Sieg aus drei Spielen. Zuerst wurden sie von Panathinaikos in Athen 66:67 bezwungen und danach haben sie zuhause Unicaja 75:63 bezwungen. In der letzten Runde haben sie in Madrid gespielt, wo sie in den letzten Spielsekunden 74:75 bezwungen wurden. Beide Niederlagen sind also knapp und auswärts gewesen, was bestätigt, dass die heutigen Gastgeber es sicher besser machen können. Das einzige Problem ist die aktuelle Situation im Verein, da sie in den letzten Wochen finanzielle Probleme hatten und es wird auch immer mehr über einen Streik der Spieler gesprochen. Wir hoffen, dass sich das beruhigt, denn es wäre wirklich schade, wenn so eine Generation wegen solcher Sachen gestoppt wird. In der Top-16-Phase erzielt Zalgiris fast 72 Punkte pro Spiel, von der Dreipunktelinie fast 40%, während die Spieler von der Freiwurflinie ebenfalls sehr präzise sind. Die Rebounder sind besser als die großen Spieler von CSKA, während die Litauer bei den Assists viel schlechter sind (Zalgiris hat im Schnitt 11 Assists und CSKA fast 20). Popovic spielt in dieser Phase sehr gut, während man Ksistof Lavrinovic, Lafayette, Darden und Jankunas auch nicht unerwähnt lassen sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Zalgiris: Jaaber, Popović, Darden, Jankunas, Lavrinovič

CSKA ist Russlands Basketballikone und verteidigt somit die Ehre des Landes. So wird es auch in diesem Spiel sein, da die Spiele zwischen Russland und Litauen immer sehr heißblütig sind. Sogar der große Sabonis hat öfters mal gesagt, dass zu den UdSSR-Zeiten der größte Wunsch der Spieler von Zalgiris gewesen ist, CSKA zu bezwingen und so zu beweisen, dass Litauen sehr gute Basketballer hat. Natürlich herrschen jetzt andere Zeiten, aber die Fans haben sicherlich immer noch den Wunsch das Team aus Litauen zu bezwingen. CSKA spielt in Kaunas zu Gast und wir glauben, dass die Atmosphäre sicher sehr geladen sein wird. CSKA ist in dieser Phase unbesiegt und hat in diesem Spiel die klare Favoritenrolle. Das kann nur zusätzlichen Druck erzeugen und es wird interessant sein zu sehen, wie die Spieler damit umgehen werden. Zalgiris ist eine unangenehme Mannschaft, die Lösungen für Teodosic, Krstic und Weems hat. Deswegen braucht CSKA ein richtig gutes Zusammenspiel, ein paar gut gelaunte Einzelspieler und vielleicht dazu noch einen Ersatzbankjoker (Jackson oder Veteran Papaloukas). In den ersten drei Runden haben die heutigen Gäste Efes (19 Punkte Vorsprung), Alba (18) und Brose Basket (7) bezwungen und befinden sich zusammen mit Real auf dem ersten Platz in der Gruppe E. Das Team wird von Nenad Krstic angeführt und neben ihm sind noch Teodosic, Khryapa und Christmas sehr gut. Weems ist in diesem Spiel fraglich, da er verletzt ist.

Voraussichtliche Aufstellung CSKA: Teodosić, Micov, Khryapa, Christmas, Kaun

Dieses Spiel wird auf jeden Fall aufregend und ungewiss. CSKA ist nicht der klare Favorit, vor allem wenn Zalgiris in Fahrt kommt. Wenn dazu noch bei der Moskauer Mannschaft der Wurf läuft, dann können wir ein sehr punktereiches Spiel erwarten.

Tipp: über 147 Punkte

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,82 bei Bet365 (alles bis 1,72 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!