1.FC Heidenheim – 1.FC Kaiserslautern 17.10.2014

1.FC Heidenheim – 1.FC Kaiserslautern – Eines der beiden Auftaktspiele dieser Bundesligarunde ist gleichzeitig das klassische Derby bzw. Spitzenspiel, da zwei Spitzenvereine aufeinandertreffen, zumindest von der Tabellenposition her. Die Gastgeber aus Heidenheim sind zurzeit Tabellenfünfter und haben gerade mal zwei Punkte Rückstand auf den zweitplatzierten K´lautern. Beide Vereine holen sich die meisten Punkte in ihren Stadien und man muss schon sagen, dass sie zuhause sehr gut spielen und dazu noch toreffizient. In fremden Stadien haben sie noch nicht gewinnen können. Interessanterweise ist dieses Duell das allererste Aufeinandertreffen der beiden Vereine. Beginn: 17.10.2014 – 18:30 MEZ

1.FC Heidenheim

Der Aufsteiger aus Heidenheim ist immer noch sehr gut dabei, aber die meisten Experten prophezeien dem Verein aus dem kleinen Städtchen Heidenheim einen klaren Leistungseinbruch. Diese Annahmen werden durch den kleinsten Teamwert der zweiten Bundesliga bekräftigt, aber auf dem Platz sieht man es nicht, dass dieses Team das kleinste Budget der Liga hat. Momentan sind die heutigen Gastgeber das toreffizienteste Team der zweiten Bundesliga und haben bisher mehr als zwei Tore pro Spiel erzielt. Vor allem zuhause sind sie sehr torgefährlich, was uns der Schnitt von drei erzielten Tore pro Heimspiel sehr gut verdeutlicht. Auswärts sind sie jedoch alles andere als gut und haben immer noch keinen einzigen Gegner bezwingen können. Wir sollten jedoch erwähnen, dass sie am letzten Spieltag beim unangenehmen Gastauftritt in Leipzig einen Punkt geholt haben.

Dieser Heimauftritt ist übrigens das dritte Heimspiel in Folge, das gegen einen ehemaligen Erstligisten bestritten wird. Davor kamen Nürnberg und Bochum nach Heidenheim und es erging ihnen nicht gut, mal schauen, ob der FCK eine bessere Figur abgeben kann. Leider haben die Gastgeber ein paar Probleme mit den Ausfällen, da Innenverteidiger Gohlert und Angreifer Mayer angeschlagen sind. Am letzten Spieltag in Leipzig sahen wir ein neues Gesicht in der Startelf und zwar den Mittelfeldspieler Reinhardt, aber heute dürfte wieder Leipertz den Vorzug bekommen.

Voraussichtliche Aufstellung Heidenheim: Zimmermann – Straus, K. Kraus, Wittek, Heise – Griesbeck, Titsch-Rivero – Leipertz, Schnatterer – Niederlechner, Morabit

1.FC Kaiserslautern

Die Gäste aus Kaiserslautern sind auf der Tabellenposition, auf der sie am Ende der Saison sein wollen, da der zweite Tabellenplatz den direkten Aufstieg mit sich bringt, aber die Punkteabstände sind sehr klein, sodass der große Aufstiegskampf noch bevorsteht. Wenn sie alle Spiele wie im eigenen Stadion spielen würden, dann hätten sie keinerlei Sorgen, da sie alle fünf Heimspiele gewonnen haben. Andererseits sollte ein Aufstiegsaspirant auswärts nicht sieglos spielen, was zurzeit der Fall ist. Bisher haben sie gegen die beiden vermeidlich schwächeren Gegner jeweils ein Remis geholt, während sie gegen die beiden starken Vereine, Fürth und Nürnberg, verloren haben.

Nach der Niederlage in Nürnberg, wo sie keinerlei Chancen auf ein besseres Ergebnis hatten, hat ihr Trainer Runjaic drei Änderungen in der Startelf vorgenommen. Er hat nämlich am letzten Spieltag gegen M. Schulz auf die rechte Außenseite geschickt, während die beiden Mittelfeldspieler Dembiray und Matmour mit Gaus und Jenssen ausgetauscht wurden. Wie viel es besser wurde, zeigt der 2:0-Sieg und die Tatsache, dass der Gegner aus Karlsruhe zu keiner richtigen Torchance gekommen ist. Der ausschlaggebende Spieler war Angreifer Lakic und jetzt gegen Heidenheim wird die Startelf nicht geändert.

Voraussichtliche Aufstellung Kaiserslautern: Sippel – M.Schulze, Orban, Heintz, Lowe – Ring, Karl – Gaus, Stoger, Jenssen – Lakic

1.FC Heidenheim – 1.FC Kaiserslautern TIPP

Auf dem Papier ist der FCK der Favorit, aber wir sollten nicht außer Acht lassen, dass Heidenheim sehr gut zuhause spielt, sodass der Gastgeber keinesfalls unterschätzt werden sollte. Viel interessanter ist die Tatsache, dass die Gastgeber in ihrem Stadion immer einige Tore erzielen und gegen den FCK sollte es nicht anders sein. Auf der anderen Seite wissen die Gäste auch, wie man angreift und Tore erzielt. Alles in allem sollte diese Partie torreich werden.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,71 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!