1.FC Köln – Borussia M’gladbach 19.09.2015, Bundesliga

1.FC Köln – Borussia M’gladbach / Bundesliga – Die Gegner in diesem Duell haben die Meisterschaft ganz unterschiedlich gestartet. Dabei war Köln mit zwei Siegen und der Platzierung in die Tabellenmitte ganz solide, hat aber alles mit der klaren Niederlage in der letzten Runde etwas kaputtgemacht. Borussia ist auf dem letzten Tabellenplatz und hat alle vier Spiele verloren, plus das CL-Spiel am Dienstag gegen Sevilla. Auch in der letzten Runde zu Hause sah es für Borussia nicht viel besser aus, genau wie für Köln in Frankfurt. In der letzten Saison haben die Teams zwei kompakte gemeinsame Duelle abgelegt. Das Spiel in Köln endete torlos und in M´gladbach hat Borussia 1:0 gewonnen. Köln hat das letzte Mal gegen Borussia 2008 gewonnen. Beginn: 19.09.2015 – 15:30 MEZ

1.FC Köln

Für die Kölner sah es bis zur letzten Runde großartig aus, aber dann hat die Mannschaft in Frankfurt eine klare Niederlage kassiert und das Gesamtbild etwas kaputtgemacht. Bis dahin hatten sie einen Sieg in Stuttgart, ein Remis gegen Wolfsburg und einen Heimsieg gegen HSV auf dem Konto. In allen Spielen haben sie auch Tore erzielt sowie Gegentore kassiert. Sie haben aber nicht erlaubt, dass die Torbilanz negativ ist. In Frankfurt haben sie aber dreimal so viele Gegentreffer kassiert, als sie selber Tore erzielt haben. Sie erzielten zwei Treffer, aber den zweiten Treffer erzielten sie erst, nachdem sie bereits drei Gegentore kassiert haben.

Trainer Stoger hat die Mannschaft nicht verändert und die gleiche Startelf rausgeschickt, die auch gegen Wolfsburg und HSV gespielt hat, aber fast alle Spieler haben gegen Frankfurt versagt und trotz der sechs kassierten Gegentore, war Torwart Horn der beste Einzelspieler. Jetzt sollte es zu Veränderungen kommen. Innenverteidiger Martoh hat sich erholt und war in Frankfurt auf der Ersatzbank, während er jetzt anstatt Sorensen auflaufen sollte. Es kann auch sein, dass Hosiner anstatt Zoller in der Offensive agiert.

Voraussichtliche Aufstellung Köln: Horn – Olkowski, Maroh, Heintz, Hector – M.Lehmann, Vogt, Risse, Bittencourt – Hosiner, Modeste

Borussia M’gladbach

Borussia hat weder im Rahmen eines anderen Wettbewerbs noch auswärts in Spanien etwas besser gespielt. Die Mannschaft kassierte die fünfte Niederlage in Folge, und zwar in Sevilla im Rahmen der ersten CL-Runde. Die heutigen Gäste wurden völlig überspielt und können mit dem 0:3-Endergebnis zufrieden sein. In der letzten Meisterschaftsrunde haben sie zu Hause gegen HSV mit dem gleichen Ergebnis verloren, aber dieses Spiel verlief auch anders und sie kassierten in der ersten Halbzeit zwei Gegentore, während sie am Anfang der zweiten Halbzeit auch das dritte Gegentor kassiert haben. In Sevilla dagegen sind sie in der ersten Halbzeit auseinandergefallen, als sie auch alle Gegentreffer kassiert haben. Die Gastgeber haben in diesem Spiel auch noch einen Elfmeter verfehlt. Von insgesamt fünf Niederlagen waren drei katastrophal und in diesen Spielen konnten die Spieler von Borussia keine Treffer erzielen. Alles in allem haben sie zwei Tore erzielt.

Trainer Favre steht kurz vor der Kündigung, während er auch mit den Verletzungen von Spielern zu kämpfen hat. Stranzl war in der letzten Runde auf der Position des Innenverteidigers, aber jetzt ist er wieder verletzt und war auch in Sevilla nicht dabei, genau wie A. Dominguez, der schon lange abwesend ist. Mittelfeldspieler G. Xhaka hat zwei Spiele kartenbedingt verpasst, während Herrmann und F. Johnson verletzt sind. G. Xhaka kommt jetzt zurück, aber da ist nicht viel Raum für Veränderungen.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia M´gladbach: Sommer – Korb, Brouwers, Jantschke, Wendt – Nordtveit, G.Xhaka – Traore, Stindl, Raffael – Drmic

1.FC Köln – Borussia M’gladbach TIPP

Köln hat bis zur letzten Runde sehr kompakt gespielt, aber dann hat die Abwehr völlig versagt und jetzt erwarten wir wieder eine etwas vorsichtigere Partie der Gastgeber. Borussia kassiert immer viele Gegentore und wenn das nicht besser wird, können die Gäste eine Niederlage nicht vermeiden. Deswegen sollten sie vielleicht doch etwas defensiver agieren. Alles in allem also ein torarmes Spiel.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei betvictor (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€