1.FC Köln – Eintracht Frankfurt 08.03.2015, Bundesliga

1.FC Köln – Eintracht Frankfurt / Bundesliga – Die Gastgeber sind in der unteren Tabellenhälfte und die Gäste sind mit drei Punkten mehr in der Tabellenmitte. Köln hat drei Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone und dieses heutige Spiel ist für die Gastgeber also sehr wichtig, besonders da sie seit sechs Spielen nicht gewonnen haben. Eintracht dagegen spielt unbeständig und gewinnt zu Hause, verliert aber auswärts. Köln hat im Laufe der Woche auch Pokalspiele gespielt und ist ausgeschieden. Eintracht dagegen wurde schon früher aus diesem Wettbewerb eliminiert. In der Hinrunde haben die Teams ein sehr interessantes Duell abgelegt, in dem Eintracht 3:2 gewonnen hat, während Eintracht seit mehr als 20 Jahren in Köln nicht gewonnen hat. Beginn: 26.01.2015 – 04:30 MEZ

1.FC Köln

Köln steckt definitiv in einer Krise und braucht unbedingt ein positives Ergebnis, ansonsten ist diese Saison dahin. Die Kölner haben nur in der ersten Runde der Saisonfortsetzung einen Sieg geholt, und zwar auswärts bei HSV. Danach haben sie nur noch unentschieden gespielt und Niederlagen kassiert. Die Serie fing mit zwei Remis und einer knappen Niederlage an, aber ohne ein erzieltes Tor. Danach haben sie einmal unentschieden gespielt und zweimal verloren. Eine Niederlage kassierten sie im Rahmen des Pokalwettbewerbs und jedes Mal haben sie auch jeweils ein Tor erzielt. Das Programm war für Köln auch nicht gerade günstig, da es auswärts nach M´gladbach und München ging. Es waren also Niederlagen zu erwarten.

Zu Hause gegen Hannover hätten sie es besser machen müssen als unentschieden zu spielen, während sie am Dienstag in Freiburg aus dem Pokalwettbewerb eliminiert wurden. Sie wollten Weiterkommen, aber es ging nicht und jetzt müssen sie um den Klassenerhalt kämpfen. Es wird Veränderungen der Startelf geben, da Peszko zurückkommen, also geht Olkowski wahrscheinlich nach rechts außen anstatt Breck, womit Platz im Mittelfeld gemacht wird.

Voraussichtliche Aufstellung Köln: Horn – Olkowski, Maroh, Wimmer, Hector – Peszko, Vogt, M.Lehmann, Risse – Osako, Ujah

Eintracht Frankfurt

Eintracht hat im Laufe der Woche keine Pokalverpflichtungen gehabt und konnte sich auf dieses heutige Spiel vorbereiten. Die Frankfurter können auch ganz ohne Druck spielen. Sie liefern auswärts nicht so gute Partien ab wie zu Hause und haben schon lange nicht gewonnen, aber sie gleichen es zu Hause wieder aus und sind deswegen auch in der Tabellenmitte. Sie haben gegen Wolfsburg unentschieden gespielt, danach haben sie Schalke bezwungen und in der letzte Runde auch HSV. Die Adler können also zufrieden sein. Sie schaffen es auswärts hier und da ein Tor zu erzielen, aber sie schaffen es einfach nicht einen Sieg zu holen.

Sie liefern ganz unterschiedliche Partien zu Hause und auswärts ab, was schwer zu erklären ist, da fast immer die gleiche Startelf spielt. In der letzten Runde waren Innenverteidiger Zambrano und Stürmer Seferovic nicht dabei, und Eintracht konnte trotzdem HSV bezwingen. Wieder war Meier der Held des Spiels. Jetzt kommen beide erwähnten Spieler wieder zurück, also kommen Madlung und Inui auf die Ersatzbank. Das werden auch die einzigen zwei Veränderungen sein.

Voraussichtliche Aufstellung Eintracht Frankfurt:  Trapp – Chandler, Zambrano, Russ, Oczipka – Stendera, Hasebe – Aigner, Piazon – Seferović, Meier

1.FC Köln – Eintracht Frankfurt TIPP

Köln spielt zu Hause immer wie unter angezogener Bremse und gewinnt somit sehr schwer, spielt aber oft unentschieden und die Spiele sind meistens immer sehr kompakt. Jetzt stehen die Gastgeber aber langsam unter Druck und wir erwarten endlich auch einen Sieg von ihnen, besonders da auch Eintracht auswärts nicht besonders gut ist. Im schlimmsten Fall hoffen wir, dass die Gastgeber nicht verlieren werden.

Tipp: Asian Handicap 0 Köln

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,78 bei betvictor (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€