1.FC Köln – Ingolstadt 04 25.09.2015, Bundesliga

1.FC Köln – Ingolstadt 04 / Bundesliga – Beide Teams wurden im Laufe der Woche bezwungen und haben nicht mal geschafft, ein Tor zu erzielen. Ansonsten haben die beiden Vereine viel gemeinsam, was die Leistung angeht, da beide Teams jeweils drei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen haben. Der einzige Unterschied besteht darin, dass bei den Spielen der Kölner mehr Tore fallen. Die Kölner spielen traditionsgemäß besser zuhause als auswärts, während die Gäste aus Ingolstadt alle drei Saisonsiege auswärts geholt haben und zwar ohne Gegentore. Das letzte direkte Aufeinandertreffen der beiden Vereine gab es vor zwei Jahren in der zweiten Bundesliga und damals gewann Ingolstadt in Köln 1:0 und dies war der einzige Sieg der Ingolstädter in den vier bisher gespielten Duellen gegen Köln. Beginn: 25.09.2015 – 20:30 MEZ

1.FC Köln

Wie es aussieht, befinden sich die Kölner in absteigender Spielform, was uns ihre Ergebnisse suggerieren. Man muss jedoch zugeben, dass sie zuhause immer noch sehr stark spielen, aber auswärts haben sie stark nachgelassen. Am Saisonanfang haben sie in Stuttgart gewonnen und anschließend haben sie zwei Auswärtsniederlagen kassiert. In Köln haben sie bisher zwei Spiele gewonnen und ein Remis erspielt, das ihnen gegen die starken Wölfe gelungen ist. Vor zwei Spieltagen haben sie in Frankfurt ein echtes Debakel erlebt, da sie 2:6 bezwungen wurden. Danach haben sie noch die Borussia aus M´gladbach zuhause knapp geschlagen und im Laufe dieser Woche wurden sie noch in Berlin 0:2 bezwungen.

Die beiden Gegentore in Berlin haben sie kurz vor dem Ende der beiden Halbzeiten kassiert und dies war das erste Saisonspiel, in dem sie kein Tor erzielen konnten. Ihr Trainer Stöger hat in den letzten beiden Spielen die gleiche Startelf auf den Platz geschickt und davor hat er auch sehr wenig gewechselt. Jetzt ist es möglich, dass er Maroh in die Innenverteidigung zurückschickt, weil dieser Mannschaftsteil am schlechtesten in Berlin ausgesehen hat.

Voraussichtliche Aufstellung Köln: Horn – Olkowski, Maroh, Heintz, Hector – M. Lehmann, Risse, Vogt – Bittencourt, Osako – Modeste

Ingolstadt 04

Die Ingolstädter hatten einen interessanten Saisonauftakt, bzw. ein interessantes Erstligadebüt und bisher können sie mit ihrer Leistung zufrieden sein, weil sie aus sechs Spieltagen drei Siege geholt haben, was für einen Erstligadebütanten sehr gut ist. Alle drei Siege wurden auswärts geholt und dabei haben sie kein einziges Gegentor kassiert. Zuhause haben sie wiederrum kein Tor erzielt und haben dabei zwei Niederlagen und ein Remis erspielt. Bei keinem der sechs Ligaspiele gab es ein Tor in der ersten Halbzeit, was wirklich erstaunlich ist. Vier der sechs Spiele endeten mit einem 1:0, was umso mehr erstaunlich ist.

Alle drei Auswärtssiege wurden mit dem ebenerwähnten 1:0 gewonnen und das letzte Mal gab es dieses Ergebnis zuhause gegen den HSV, aber ein 1:0 aus der Sicht der Hanseaten. Diese Heimpartie gegen den HSV haben sie ähnlich verloren, wie sie den letzten Ligasieg in Bremen geholt haben. Bei beiden Spielen fiel das einzige Tor des Spiels in den letzten Spielminuten. Ihr Trainer Hasenhüttl ändert ungern die Startelf und in den letzten drei Spielen hat er immer die gleiche Startelf auf den Platz geschickt. Da er keinerlei verletzungsbedingte Probleme hat, können wir davon ausgehen, dass er heute wieder die gleiche Startelf auflaufen lässt.

Voraussichtliche Aufstellung Ingolstadt: Ozcan – Levels, M. Matip, B. Hubner, Suttner – Roger, P. Gros, Morales – Lex, Hinterseer, Leckie

1.FC Köln – Ingolstadt 04 TIPP

In diesem Spiel erwarten wir, dass die Auswärtsserie der Ingolstädter zu Ende geht, weil die Gastgeber aus Köln sehr stark in ihrem Stadion spielen. Gleichzeitig ist es kaum vorstellbar, dass die Erstligadebütanten im gleichen Tempo weitermachen können, vor allem wenn man bedenkt, dass sie im Laufe der Woche wieder mal im eigenen Stadion bezwungen wurden.

Tipp: Sieg Köln

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei BetVictor (alles bis 1,82 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€