1.FC Köln – St.Pauli, 17.09.12 – 2. Bundesliga

Es wurde nicht gerade erwartet, dass diese zwei Vereine nach vier gespielten Zweitligarunden in der unteren Tabellenhälfte sein werden. Dies hier hätte das Spitzenspiel sein sollen, das die fünfte Runde abschließt, aber wie soll man dieses Duell als ein Spitzenspiel bezeichnen, wenn der Gastgeber Köln Tabellenvorletzter ist und St. Pauli sich auf dem bescheidenen 11. Tabellenplatz befindet. Gerade wegen des schlechten Saisonauftakts und großer Erwartungen ist das Spiel sehr interessant, da eines der beiden Teams die Krise beenden könnte. Die meisten gemeinsamen Duelle haben die beiden Vereine in der ersten Liga gespielt. Das letzte gemeinsame Duell hat vor zwei Saisons St. Pauli als Gastgeber 3:0 gewonnen. Was aber die Spiele in Köln angeht, hat St. Pauli keines der letzten fünf Gastauftritte in Köln gewonnen. Beginn: 17.09.2012 – 20:15

Den Saisonanfang für Köln kann man ruhig als katastrophal bezeichnen. Offensichtlich ist in der Mannschaft, nachdem sie abgestiegen ist, vieles noch nicht geregelt, vor allem was den Spielkader angeht. Bestimmte Spieler wie Torwart Rensing oder Innenverteidiger Geromel haben den Verein erst kurz vor dem Ende der Transferzeit verlassen und das merkt man jetzt überdeutlich. Gleichzeitig wurden Stürmer Ujah aus Mainz und Bigalke aus Unterhaching geholt. Unterhaching ist auch die einzige Mannschaft, die die Geißböcke in dieser Saison bezwingen konnten, aber das war im Pokal. Der einzige Ligapunkt und das einzige Ligator kommen vom 1:1-Remis gegen Sandhausen. In der Zwischenzeit passierte auch die Facebook-Affäre mit dem Innenverteidiger Kevin Pezzoni, dessen Vertrag in der Zwischenzeit beendet wurde und hoffentlich ist damit dieses Problem gelöst. Trainer Stanislawski hat versucht mit vielen Veränderungen in der Aufstellung etwas zu verbessern und jetzt steht er kurz davor ausgewechselt zu werden und zwar wenn Köln dieses Spiel verlieren sollte. Sie werden durch den Nigerianer Ujah etwas stärker im Angriff sein, der in der Startelf sein sollte, während es sehr schwer ist vorherzusagen, wie der Rest des Teams aussehen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Köln: Horn – Brecko, Maroh, Wimmer, Eichner – M.Lehmann, Matuschyk – Jajalo, Clemens – Broker, Ujah

Bei St. Pauli ist die Situation nur ein wenig besser als beim Gegner, da die heutigen Gäste den ersten Ligasieg erst in der letzten Runde gegen Sandhausen geholt haben. Davor haben sie zwei Mal unentschieden gespielt und zwar in den ersten zwei Runden, während sie die einzige Niederlage auswärts bei Cottbus kassiert haben. Sie haben die erste Pokalrunde erfolgreich überstanden, aber bei den beiden Ligaauswärtsspielen haben sie keinen einzigen Treffer erzielt. Auch sie haben den Spielkader stark verändert und das kann der Grund für die etwas schlechteren Spiele sein, obwohl von den Neuen nur Innenverteidiger Mohr ein Stammspieler geworden ist. Ab und zu mal spielt noch der neue Stürmer Ginczek, von dem viel erwartet wurde, während sich Trainer Schubert auf den anderen Positionen hauptsächlich auf die schon erprobten Spieler verlässt. Die Spielform ist bei allen Spielern sehr unbeständig und nur ab und zu liefern sie ein gutes Spiel ab, wie Mittelfeldspieler Bartel in der letzten Runde, als er ein Tor erzielt. Auch Schubert sucht nach der gewinnbringenden Startaufstellung, die er vielleicht im letzten Spiel gefunden hat. Von den Verstärkungen spielt nur Innenverteidiger Mohr von der ersten Minute an, wobei die zweite Verstärkung, Innenverteidiger Gonther verletzt ist, genau wie Stürmer Thy, der aus Werder gekommen ist und nur ein Spiel ablegen konnte, bevor er sich verletzt hat.

Voraussichtliche Aufstellung St. Pauli: Tschauner – Avevor, Mohr, Thorandt, Kalla – Boll, Daube – Bartels, Bruns – Ebbers, Saglik

Die Kölner stehen unter großem Druck, also dürfen sie dieses Spiel auf keinen Fall verlieren. Wahrscheinlich werden sie von der ersten Minute auf drei Punkte spielen, wobei man nicht vergessen darf, dass St. Pauli auswärts sehr defensiv spielt, sodass die Gastgeber keine leichte Aufgabe vor sich haben. Insgesamt betrachtet, muss man sagen, dass St. Pauli nicht mehr als ein Remis rausholen kann. Aus unserer Sicht sollten die Geißböcke das Spiel für sich entscheiden können.

Tipp: Asian Handicap 0 Köln

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,78 bei 12bet (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=”http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1301186″ title=”Statistiken 1.FC Köln – St.Pauli”]