1.FC Nürnberg – 1.FC Heidenheim 31.07.2015, 2. Bundesliga

1.FC Nürnberg – 1.FC Heidenheim / 2. Bundesliga – Die Teams haben die neue Saison in der zweiten Liga ganz unterschiedlich gestartet. Nürnberg möchte um die höchste Tabellenplatzierung kämpfen, hat aber in der ersten Runde eine klare Niederlage kassiert, während Heidenheim wohl kaum an die Tabellenspitze gelangen kann, hat aber in der ersten Runde trotzdem einen Heimsieg geholt. In der letzten Saison sind die Teams zweimal aufeinandergetroffen und beide Male hat Heidenheim gewonnen, während Nürnberg dabei kein einziges Tor erzielt hat. Beginn: 31.07.2015 – 18:30 MEZ

1.FC Nürnberg

Für die Nürnberger und ihre Fans, die gleich mit tollen Partien ihrer Lieblinge gerechnet haben, gab es gleich am Saisonanfang eine kalte Dusche. Sie haben auch in der letzten Saison sehr schlecht gestartet. Aber das war auch ihre erste Saison in der zweiten Liga und die sie brauchten Zeit sich einzuspielen. Aber jetzt hat man einen besseren Start erwartet. Ganz im Gegenteil gab es in Freiburg eine Niederlage. Nürnberg hat dieses Spiel sehr schlecht gestartet und schon nach 13. Minuten lag Freiburg 3:0 im Vorteil. Kurz vor der Halbzeit kassierten die Gäste einen weiteren Gegentreffer.

Am Anfang der zweiten Halbzeit schienen sie aufholen zu können, da es 3:4 stand. Aber dann kassierten sie noch zwei Gegentore. Jetzt sind sie Tabellenzweiter. Einige der Verstärkungen haben von der ersten Minute an gespielt, wie Torwart Kirschbaum, der gleich sechs Gegentore kassiert hat. Darüber hinaus haben noch Mohwald, Behrens und Gislason mitgespielt. Nürnberg hat zurzeit Probleme mit den Verletzungen, während Bulthuis eine Rote Karte bekommen hat und nicht mitspielen wird, während es sicher Veränderungen der Startelf geben wird.

Voraussichtliche Aufstellung Nürnberg: Kirschbaum – Mohwald, Petrak, Hovland, Sepsi – Behrens, Polak – Gislason, Schopf – Sylvestr, Kutschke

1.FC Heidenheim

Die letzte Saison verlief für Heidenheim sehr gut und auch die neue Saison hat sehr gut angefangen. Die Mannschaft hat zu Hause gegen 1860 München gespielt und dabei die meiste Zeit dominiert. In der Schlussphase gab es dann auch einen Treffer für die Gastgeber. Auch in der letzten Saison haben sie zu Hause besser gespielt, während sie jetzt insgesamt sieben Spiele in Folge ohne Niederlage auf dem Konto haben.

In der Sommertransferzeit hat die Mannschaft ein paar neue Spieler dazu geholt. Drei von den Neuzugängen sind gleich in die Startelf reingerutscht. Feick war links außen, Theuerkauf im Mittelfeld und Frahn an der Angriffsspitze. Man hat erwartet, dass auch Neuzugang Halloran mitspielt, aber er wurde später eingewechselt. Die neuen Spieler haben nicht gerade brilliert, aber auch nicht gepatzt, also sollte die Startelf jetzt nicht verändert werden.

Voraussichtliche Aufstellung Heidenheim:  Zimmermann – Straus, Kraus, Wittek, Feick – Theuerkauf, Griesbeck – Schnatterer, Leipertz – Morabit, Frahn

1.FC Nürnberg – 1.FC Heidenheim TIPP

Nürnberg ist wegen der Niederlage aus der ersten Runde sicher angeschlagen, muss sich aber jetzt wieder zusammenreisen, um nicht gleich am Start aus dem Rennen um die ersten zwei Tabellenplätze zu fliegen. Wir erwarten eine bessere Partie der Gastgeber, besonders da auch der Gegner nicht so stark ist.

Tipp: Sieg Nürnberg

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei bet365 (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€