1.FC Nürnberg – 1860 München 08.12.2014, 2.Bundesliga

1.FC Nürnberg – 1860 München / 2.Bundesliga – Beide Mannschaften verweilen derzeit in der unteren Tabellenhälfte, was vor dem Beginn der Saison weder von Nürnberg noch von München erwartet wurde. Vor allem hat Nürnberg enttäuscht, da er erst in der vergangenen Saison abgestiegen ist und eine schnelle Rückkehr in die Eliteklasse erwartet wurde. Auf der anderen Seite sollten sich die Münchener zumindest in der Tabellenmitte befinden, aber nicht knapp oberhalb der Gefahrenzone mit nur zwei Punkten Vorsprung auf die abstiegsgefährdeten Mannschaften und mit zwei Punkten Rückstand auf den heutigen Gegner aus Nürnberg. In den letzten drei Runden haben beide Mannschaften die gleiche Leistung vollbracht und zwar zwei Niederlagen und jeweils einen Sieg. Im letzten direkten Duell, das 2009 im Rahmen der 2.Bundesliga stattfand, hat Nürnberg im eigenen Stadion einen 2:1-Sieg geholt. Beginn: 08.12.2014 – 20:15 MEZ

1.FC Nürnberg

Die Hinrunde ist fast zu Ende und die Nürnberger haben immer noch nicht in die richtige Form gefunden und es wird immer klarer, dass sie den Aufstieg in dieser Saison kaum schaffen können. Das war nämlich ihr Hauptziel vor dem Beginn der Saison und wenn man sich ihren Spielerkader anschaut, haben sie die stärkste Mannschaft in der Liga, aber das konnten sie auf dem Feld nicht beweisen. Vor diesem Spieltag hatten sie noch acht Punkte Rückstand auf den dritten Platz, sodass sie kaum einen der ersten drei Plätze erreichen werden. Es ist auch sicher, dass sie nicht so leicht aufgeben werden und dieses Spiel könnte leicht die Wendung bedeuten.

Viel besser spielt Nürnberg im eigenen Stadion und da haben sie bereits einige Favoriten bezwungen. Vor zwei Runden wurde in Nürnberg nämlich der Tabellenführer Ingolstadt bezwungen, während sie am letzten Spieltag auswärts bei Braunschweig 0:1 bezwungen wurden. In dem Spiel waren sie in untergeordneter Position, wobei man noch dazu sagen soll, dass sie zahlreiche Probleme mit den Ausfällen hatten. Gesperrt sind immer noch Mittelfeldspieler Pinola und Gebhart sowie Stürmer Mlapa. Im Vergleich zum letzten Match erwarten wir keine Änderungen in der Startformation.

Voraussichtliche Aufstellung Nürnberg: Rakovsky – Celustka, Mossmer, Hovland, Bulthuis – Polak, R.Koch – Candeias, Fullkrug, Schopf – Sylvestr

1860 München

Bei den Löwen ist die Situation noch schwieriger, obwohl von dieser Mannschaft nicht erwartet wurde, dass sie am Kampf um die Tabellenspitze teilnimmt. Genauso wurde auch der Kampf ums Überleben nicht erwartet. Irgendwie schaffen sie nicht, zwei gute Ergebnisse in Folge zu holen und nur gelegentlich brillieren sie, hauptsächlich in der Ferne, was ein wenig ermutigend vor diesem Match ist. Vor zwei Spieltagen haben sie einen überzeugenden Auswärtssieg gegen Union Berlin geholt, aber am letzten Spieltag haben sie völlig unerwartet zuhause gegen FSV Frankfurt verloren.

In dem Match hat der beste Stürmer, der Österreicher Okotie, nicht gespielt, während Rodri schon länger ausfällt, weshalb der junge Wolf eingesetzt wurde, der alleine nicht viel tun konnte. Rodri wird auch dieses Mal fehlen sowie Mittelfeldspieler D. Stahl, während Okotie immer noch fraglich ist.

Voraussichtliche Aufstellung 1860 München: Ortega – Angha, Vallori, Schindler, Wittek – Y.Stark, Sanchez – Adlung, Weigl, Rama – Wolf(Okotie)

1.FC Nürnberg – 1860 München TIPP

Beide Mannschaften spielen schlecht, aber dennoch geben wir den Gastgebern aus Nürnberg einen Vorteil, weil sie zuhause spielen und es ist endlich an der Zeit, dass sie den Durchbruch in die obere Tabellenhälfte schaffen, weshalb sie einen Sieg aus dieser Begegnung brauchen. Da sie schon viel schwierigere Gegner bezwungen haben, wird München kaum mit ihnen mithalten können.

Tipp: Sieg Nürnberg

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,93 bei betvictor (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€