1.FC Nürnberg – 1860 München 12.09.2016, 2.Bundesliga

1.FC Nürnberg – 1860 München  / 2. Bundesliga – Beide Teams hatten hohe Erwartungen vor dem Beginn der Saison, da es sich um zwei ehemaligen Erstligisten handelt, die in dieser Saison gute Teams zur Verfügung haben. Nach drei Runden haben aber die Nürnberger noch keinen Sieg geholt, während die Münchener mit einem Sieg und zwei Punkten mehr etwas besser sind als ihr heutiger Gastgeber. Nürnberg hat zuerst zwei Mal remisiert, im Pokal kam er mit viel Mühe weiter und dann erlitt er großes Debakel am letzten Spieltag. München eröffnete die neue Saison mit einer Niederlage, danach folgten ein Sieg und das Weiterkommen im Pokal. Am letzten Spieltag haben die heutigen Gäste remisiert. In der letzten Saison hat München einen 2:1-Sieg in Nürnberg gefeiert, während in München ein 2:2-Remis gespielt wurde. Beginn: 12.09.2016 – 20:15 MEZ

1.FC Nürnberg

Im Auswärtsspiel gegen Dynamo in Dresden spielten die Nürnberger solide. Sie standen kurz vor dem Sieg, aber dann kassierten sie in der vierten Minute der Nachspielzeit das Gegentor zum Ausgleich. Im zweiten Duell, zuhause gegen Heidenheim, gingen sie in Führung, aber auch in diesem Match kam der Gegner zum Ausgleich (1:1). Im Pokal haben sie nach dem Elfmeterschießen Viktoria Köln eliminiert und dann kam der Gastauftritt in Braunschweig. Es ist interessant, dass sie zum dritten Mal in dieser Saison in einer frühen Spielphase in Führung gingen, aber im weiteren Verlauf des Matches wurden sie regelrecht auseinander genommen (1:6).

Trainer Schwartz, der in diesem Sommer den Trainerposten übernahm, hat nach dem Spiel in Dresden keine Änderungen vorgenommen, aber nach dem Heimremis gegen Heidenheim war er dazu gezwungen, weil sich Innenverteidiger Margeitter verletzte. In Braunschweig spielte er nicht und das ist vielleicht einer der Gründe für das Debakel. Auf der Ersatzbank blieben Mittelfeldspieler Muhl und Stürmer Sylvestr, aber nun werden diese zwei Spieler in der Startaufstellung erwartet.

Voraussichtliche Aufstellung Nürnberg: R.Schäfer – Brecko, Hovland, Bulthuis, Sepsi – Mühl, Behrens, Alushi – Leibold – G.Burgstaller, Sylvestr

1860 München

Die Münchener wollen in dieser Saison unbedingt den Aufstieg schaffen. Allerdings haben sie es in den ersten drei Runden nicht bewiesen. Gleich im Auftaktspiel, auswärts bei Fürth, wurden sie bezwungen. Sie lieferten eine blasse Partie ab und wurden am Ende 0:1 bezwungen, obwohl man gerade vom Angriff sehr viel erwartete. In der zweiten Runde haben sie Arminia zuhause empfangen und mit viel Mühe feierten sie ihren ersten 1:0-Ligasieg und zwar über die diesjährige Verstärkung Aigner. Im Pokal haben sie Karlsruher zuhause 2:1 eliminiert. Gegen Karlsruher spielten sie auch im Rahmen der Meisterschaft und zwar auswärts (0:0).

Die Abwehr spielt gut, aber der Angriff ist nicht auf der Höhe und es scheint, dass die Verpflichtung der erfahrenen Molders und Olic nichts gebracht hat. Auch der junge Brasilianer Ribamar wurde ins Team geholt, aber er ist verletzt und debütierte deshalb noch nicht. In Karlsruhe hatten sie in den letzten 30 Minuten einen Spieler mehr auf dem Platz, aber das nutzten sie nicht aus. Viele neue Spieler kamen ins Team, genau wie der neue Trainer Runjaic und vielleicht sind sie noch nicht richtig eingespielt. In diesem Duell soll das Team durch Andrade im Mittelfeld ein wenig erfrischt werden.

Voraussichtliche Aufstellung 1860 München: Zimmermann – Perdedaj, Degenek, Mauersberger, Wittek – Liendl – Andrade, Matmour, Aigner – Olic

1.FC Nürnberg – 1860 München TIPP

Die Gastgeber aus Nürnberg haben viel mehr Probleme zu Beginn der aktuellen Saison, vor allem in der Abwehr und in diesem Duell werden sie versuchen sie zu verbessern, was nicht so schwierig sein wird, denn die Münchener schaffen es irgendwie nicht, mehr als ein Tor pro Spiel zu erzielen. Gerade deshalb haben wir beschlossen auf ein torarmes Spiel zu tippen.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€