1.FC Nürnberg – Eintracht Frankfurt 23.05.2016, Bundesliga

1.FC Nürnberg – Eintracht Frankfurt / Bundesliga – Das zweite Relegationsspiel zur Bundesliga wird endgültig entscheiden, ob Nürnberg wieder in die Eliteklasse aufsteigen oder Eintracht nach ein paar Saisons wieder in die 2. Bundesliga absteigen wird. Das erste Match hat erwartungsgemäß nichts entschieden, aber jetzt befinden sich die Nürnberger im leichten Vorteil, da sie in Frankfurt ein 1:1-Remis gespielt haben. Sie haben also in der Ferne ein Tor erzielt und gerade das haben sie sich gewünscht und außerdem blieben sie ungeschlagen, sodass sie mit erbrachter Leistung im Hinspiel sehr zufrieden sein können. Deshalb sind die Frankfurter vom Ergebnis aus dem ersten Duell umso mehr enttäuscht, zumal sie ein besserer Rivale gewesen sind und den Triumph verdient haben. Der einzige Trost bleibt ihnen die Tatsache, dass sie in den letzten zwei Auswärtsspielen in Nürnberg Siege geholt haben und vor ungefähr zwei Jahren feierten sie sogar einen hohen 5:2-Sieg. Beginn: 23.05.2016 – 20:30 MEZ

1.FC Nürnberg

Die Nürnberger haben im Hinspiel einen guten Job gemacht, obwohl man auch sagen kann, dass sie viel Glück hatten und dass ihnen auch Eintracht mit seiner blassen Partie dabei viel geholfen hat. Was die Nürnberger betrifft, hatten sie nicht brilliert und in der ersten Halbzeit verteidigten sie sich nur, obwohl Trainer Weiler mit zwei klassischen Stürmern auflief. So war es aber nur auf dem Papier, weil sie auf dem Spielfeld äußerst defensiv agierten. Das Glück war aber auf ihrer Seite und im Finish der ersten Halbzeit gingen sie durch das Eigentor des gegnerischen Spielers in Führung.

In der zweiten Spielhälfte haben sie den Vorsprung nur noch verteidigt aber das Spiel endete dennoch 1:1. Jetzt haben sie die Chance wieder nur zu verteidigen, weil sie auch mit einem torlosen Remis aufsteigen würden, aber die Frage ist, ob sie wieder so viel Glück haben werden. Trainer Weiler hat mit dem erfahrenen Schäfer im Tor anstelle von Rakovsky ein wenig überrascht. Auf der Ersatzbank blieb Hovland, aber dafür spielte der wiedergenesene Kerk. Dieses Mal erwarten wir keine Änderungen in der Aufstellung.

Voraussichtliche Aufstellung Nürnberg: R.Schäfer – Brecko, Margreitter, Bulthuis, Sepsi – Petrak, Behrens, Kerk, Leibold – Füllkrug, G.Burgstaller

Eintracht Frankfurt

Für die Frankfurter kann man sagen, dass sie im Saisonfinish Glück hatten als sie drei minimale Siege in Folge geholt haben, aber man kann auch sagen, dass sie Glück in der letzten Runde, auswärts bei Werder und im ersten Relegationsspiel gegen Nürnberg verlassen hat. In Bremen hatten sie den Klassenerhalt zwei Minuten vor dem Spielschluss in der Tasche aber dann kassierten sie ein Gegentor, während sie gegen Nürnberg ein Eigentor geschossen haben und zwar über den unglücklichen Russ, dem vor kurzem ein Tumor diagnostiziert wurde.

Dennoch muss man sagen, dass Eintracht in diesen zwei erwähnten Partien schlechter gespielt hat. Jetzt haben sie die dritte und die letzte Chance. Trainer Kovac überraschte mit Chandler rechts außen anstelle von Regasel, während Ben-Hatira auf der Ersatzbank blieb, damit der wiedergenesene Meier spielen kann. Russ ist für dieses Spiel gesperrt und für ihn soll Zambrano einspringen. Sie werden viel offensiver agieren müssen und vielleicht wird deshalb auch  Ben-Hatira dabei sein.

Voraussichtliche Aufstellung Eintracht Frankfurt: Hradecky – Chandler, Abraham, Zambrano, Oczipka – Hasebe, Huszti – Aigner, Gacinovic, Ben-Hatira – Meier

1.FC Nürnberg – Eintracht Frankfurt TIPP

Die Nürnberger sind nun im Vorteil, aber sie haben im Hinspiel keine besonders gute Partie gezeigt und daher müssen sie sehr vorsichtig sein. Ansonsten spielen sie zuhause viel besser, weshalb sie zusätzlich im Vorteil sind, aber wir sind der Meinung, dass Eintracht nicht so leicht aufgeben wird. Wir erwarten daher, dass auch in diesem zweiten Match beide Teams treffen.

Tipp: beide Teams treffen

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,83 bei 10bet (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€