1.FC Nürnberg – Hertha BSC 18.08.2013

1.FC Nürnberg – Hertha BSC – Hier haben wir zwei Rivalen, von denen erwartet wird, dass sie in der unteren Tabellenhälfte verweilen, aber nach dem ersten Spieltag wurde weder Nürnberg noch Hertha bezwungen, wobei der Verein aus Berlin sogar den Thron bestiegen hat. Hertha hat auch im Pokalwettbewerb einen Sieg verbucht, während Nürnberg überraschenderweise eliminiert wurde. Bisher sind diese beiden Mannschaften im Rahmen der  Bundesliga sogar 30 Mal aufeinandergetroffen und dabei jeweils 13 Siege verbucht, während vier Begegnungen mit Remis endeten. In letzter Zeit war Nürnberg viel erfolgreicher und hat in den letzten vier Aufeinandertreffen gesiegt, während Hertha seit 2008. keinen Triumph verbucht hat. Seit 2005. haben diese beiden Mannschaften kein Remis in den direkten Duellen gespielt. Beginn: 18.08.2013 – 15:30 MEZ

1.FC Nürnberg

Die Gastgeber aus Nürnberg eröffneten die neue Saison mit zwei Remis, wobei nur ein Remis als Erfolg angesehen werden kann. Im Pokalspiel haben sie im Duell gegen den Zweitligisten Sandhausen ein Remis gespielt, um beim Elfmeterschießen eliminiert zu werden, während sie in der Meisterschaft im Auswärtsspiel gegen Hoffenheim ein 2:2-Remis eingefahren haben, was ein gutes Ergebnis ist, vor allem wenn man bedenkt dass sie 0:2 im Rückstand lagen. In nur sechs Minuten haben sie den Rückstand aufgeholt, obwohl man dazu sagen muss, dass sie in einer unterordneten Position waren. Während des Sommers blieben sie ohne ein paar Spieler, wobei sie nicht sehr viel eingekauft haben. Der Kauf des Stürmers Ginczek erwies sich als ein Volltreffer, da er bereits sowohl im Pokal als auch im Ligaspiel getroffen hat. Die Ineffizienz war ein großes Problem in der vergangenen Saison, während das zum Beginn der aktuellen Saison nicht der Fall ist, aber die Abwehrreihe ist nach Abgang von Klose und Simons schwächer geworden. Trainer Wiesinger hat im Vergleich zum Pokalspiel nur eine Änderung vorgenommen und zwar eine erzwungene wobei Chandler auf die Ersatzbank landete. Verletzungsbedingt wird Gebhart in diesem Duell ausfallen. Sein Ersatz ist Frantz, der am ersten Spieltag nach seiner Einwechslung eine gute Partie abgeliefert hat. Es besteht Möglichkeit, dass Drmic in die Startelf kommt, während Nilsson über eine leichte Verletzung klagt.

Voraussichtliche Aufstellung Nürnberg: R.Schafer – Feulner, Nilsson, Pogatetz, Pinola – Balitsch – Kiyotake, Stark, Frantz, Mak(Drmić) – Ginczek

Hertha BSC

Die Comeback-Saison hat Hertha toll eröffnet. Im Heimspiel gegen die unangenehme Eintracht haben sie einen hohen 6:1-Sieg geholt, sodass sie für mindestens eine Runde auf die Tabellenspitze hochgeklettert sind. Wahrscheinlich waren sie selber über ihr tolles Spiel, in dem alles einwandfrei funktionierte, überrascht. Allerdings haben sie im Pokalspiel gegen den Niedrigligisten Neumünster erst in der Verlängerung und mit viel Mühe gesiegt und zwar nachdem sie mit einem Spieler mehr auf dem Platz waren. In diesem Spiel haben sie drei Tore erzielt und es brillierten Stürmer Allagui und Ben-Hatira. Allagui traf auch im Pokal, während die anderen zwei Treffer Ramos und Hosogai, die diesjährige Verstärkung, erzielt haben. Trainer Luhukay ließ Kluge und Niemeyer unerwartet auf der Ersatzbank, was sich als gerechtfertigt erwies, aber nun hat er Probleme auf den Außenpositionen, da Ndjeng und van den Bergh verletzt sind. Pekarik und Holland werden eingesetzt und das sind die einzigen Änderungen vor diesem Spiel.

Voraussichtliche Aufstellung Hertha: Kraft – Pekarik, S.Langkamp, Brooks, Holland – Lustenberger, Hosogai – Allagui, Baumjohann, Ben-Hatira – Ramos

1.FC Nürnberg – Hertha BSC TIPP

Der überzeugende Hertha-Sieg vom letzten Samstag muss in diesem Duell nicht viel bedeuten, weil sie nun auswärts spielt, während Nürnberg zum Beginn dieser Saison nicht schlecht aussieht. In der vergangenen Saison haben die Nürnberger nämlich die meisten Punkte vor eigenen Fans ergattert und daher sind wir der Meinung, dass sie dieses Spiel nicht verlieren sollten.

Tipp: Asian Handicap 0 Nürnberg

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,75 bei betvictor (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!